Meine Filiale

Uns geht's ja noch gold

Roman

Die deutsche Chronik Band 4

Walter Kempowski

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Uns geht's ja noch gold

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin
  • Uns geht's ja noch gold

    dtv

    Sofort lieferbar

    11,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kriegsende 1945, die Rote Armee marschiert in Rostock ein. So »gold«, wie der Titel im Familienjargon ankündigt, kann es den Kempowskis also gar nicht gegangen sein. Man erlebt am eigenen Leibe oder bei Nachbarn und Freunden Elend, Hunger, Plünderungen und Gewalttätigkeiten. Aber man ist nicht ausgebombt und hat noch etwas Geld. Zwischen Trümmerschutt und Ausgangssperren, schwarzem Markt und Hamsterzügen versucht man nach der Katastrophe, die bürgerliche Kontinuität wiederherzustellen.

"Kempowski ist ein Chronist des Jahrhunderts." Die Zeit

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10108-6
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/3,5 cm
Gewicht 322 g
Verkaufsrang 120266

Weitere Bände von Die deutsche Chronik

mehr

Portrait

Walter Kempowski

Walter Kempowski wurde 1929 in Rostock geboren, 1948 von einem sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren Zuchthaus verurteilt, von denen er acht Jahre in Bautzen verbüßte. Er lebt und arbeitet in Nartum bei Bremen. 1971 erhielt er den Förderpreis des Lessing-Preises. Mit seiner neunbändigen Deutschen Chronik, zu der Romane wie "Tadellöser & Wolff" (1971), "Ein Kapitel für sich (1975), "Aus großer Zeit" (1978), "Herzlich willkommen" (1984) gehören, wurde Kempowski zum Bestsellerautor und Chronisten des deutschen Bürgertums. 2002 wurde er mit dem Nicolas-Born-Preis des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. 2005 erhielt er den Thomas-Mann-Preis. 2007 verstarb Walter Kempowski.

Artikelbild Uns geht's ja noch gold von Walter Kempowski

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0