Warenkorb
 

Fremdes Leben

Roman

"Mach sie tot, mach sie tot!" Mit diesen Worten im Kopf erwacht eine Frau auf einer Intensivstation. Doch wer hat das gesagt? War sie gemeint? Wer ist sie überhaupt? Fast zwei Jahre soll sie im Koma gelegen haben, doch sie weiß nichts mehr. Den Mann, der sie mit Claudia anspricht und sich als ihr Ehemann Carsten Beermann vorstellt, kennt sie nicht. Auch der erwachsene Sohn, der von seiner leidvollen Kindheit erzählt, ist ihr fremd. Erst als sie sich an einen kleinen Jungen erinnert, der in einer brennenden Wohnung nach seiner Mutter ruft, keimt in ihr ein entsetzlicher Verdacht …

Portrait
Petra Hammesfahr wurde mit ihrem Bestseller »Der stille Herr Genardy« bekannt. Seitdem erobern ihre Spannungsromane die Bestsellerlisten, werden mit Preisen ausgezeichnet und erfolgreich verfilmt, wie auch »Die Sünderin«. Der Roman wurde unter dem Titel »The Sinner« mit Jessica Biel in der Hauptrolle als erfolgreiche US-Fernsehserie produziert und läuft derzeit weltweit auf Netflix.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35939-0
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 18,7/11,9/4,2 cm
Gewicht 410 g
Verkaufsrang 11129
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Wie immer spannend und im typischen Hammesfahr Stil, kurze Sätze und verzweifelte Frauen.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine psychologisch dichte Story, die düstere, beklemmende Atmosphäre deutlich spürbar. Zu Beginn ein wenig schleppend nimmt sie dann rasant Fahrt auf, mit einem fulminanten Ende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
4
2
0
1

Gedächtnisverlust
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuburg am 23.07.2019

Eine Frau erwacht in der Intensivstation und kann sich an nichts erinnern. Sie lag nach einem Unfall zwei Jahre im Koma und erkennt nicht einmal ihre eigene Familie. Langsam kommen Bruchstücke von Erinnerungen zurück und diese sind schrecklich, denn sie handeln von Mord und anderen schlimmen Ereignissen. Das Buch beginnt spanne... Eine Frau erwacht in der Intensivstation und kann sich an nichts erinnern. Sie lag nach einem Unfall zwei Jahre im Koma und erkennt nicht einmal ihre eigene Familie. Langsam kommen Bruchstücke von Erinnerungen zurück und diese sind schrecklich, denn sie handeln von Mord und anderen schlimmen Ereignissen. Das Buch beginnt spannend und man kann sich gut in die Protagonistin hineinversetzen. Das Ende kommt unvorhergesehen und man hält den Atem an, weil es so dramatisch ist. Leider hat das Buch einige Längen, deshalb nur 4 Punkte.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 15.03.2018
Bewertet: anderes Format

Ein tolles Buch einer großartigen Autorin. Immer wieder schafft sie es neue spannende Themen einzubringen, die den Leser an das Buch fesseln.

von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 28.08.2016
Bewertet: anderes Format

Als sie aus dem Koma erwacht, ist ihr Gesicht entstellt und ihr Gedächtnis ein Sieb. Langsam setzt sie die Puzzleteile ihres Lebens zusammen und erfährt Schreckliches! Spannend!