Warenkorb

Die Bestimmung des Bösen

Kriminalroman

Julia Corbin Band 1

Weitere Formate

Klappenbroschur
„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen.

Dreiundzwanzig Jahre später ist Alexis Hall Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, kennt niemand. Als mehrere brutal entstellte Frauenleichen in einem Wald entdeckt werden und sie die Ermittlungen leiten soll, holt sie ihre Vergangenheit ein. Denn die weißen Anemonen, mit denen die Toten geschmückt sind, kennt Alexis nur zu gut - aus ihrer Kindheit …

Portrait
Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Die Arbeit als Biologin inspiriert sie zu ihren Thrillern um das erfolgreiche Ermittlerteam Hall & Hellstern. Ihre Leidenschaft für Nervenkitzel lebt die Autorin nicht nur in ihren Büchern, sondern auch bei Sportarten wie Kite- und Windsurfen oder Extrem-Hindernisläufen aus. Sie wohnt mit ihren Hunden im Landkreis Heilbronn und gibt Kurse in Kreativem Schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35934-5
Verlag Diana
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/3,5 cm
Gewicht 344 g
Verkaufsrang 30317
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Julia Corbin

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Köln

Grausam ermordete Frauen, eine Ermittlerin deren Vergangenheit an die Tür klopft und eine Kriminalbiologin, die Verwesungsprozesse erläutert. Ein super spannender Fall, der mich an die Seiten gefesselt hat und zum Schluss noch einmal richtig überrascht hat!

Katja Buchwald, Thalia-Buchhandlung Jena

Diese Autorin kennt sich mit Kriminalbiologie und Genetik aus. Wer "Bones-Die Knochenjägerin" mag, wird auch von Alexis Hall begeistert sein, starke Nerven vorausgesetzt...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
27
19
3
1
1

Sapnnend bis zur letzten Zeile
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 24.05.2020

Dieses Buch habe ich fast in einem Zug weg gelesen. Julia Corbin läßt ihre Charaktere so rüber kommen, daß man denkt, man wäre selbe mit ihnen verbunden. Es sind Menschen, denen man ihre Macken abnimmt und die sie noch liebenswürdiger macht. Ich hatte zuerst "Das Gift der Wahrheit" gelesen und mußte mir unbedingt auch "Die Besti... Dieses Buch habe ich fast in einem Zug weg gelesen. Julia Corbin läßt ihre Charaktere so rüber kommen, daß man denkt, man wäre selbe mit ihnen verbunden. Es sind Menschen, denen man ihre Macken abnimmt und die sie noch liebenswürdiger macht. Ich hatte zuerst "Das Gift der Wahrheit" gelesen und mußte mir unbedingt auch "Die Bestimmung des Bösen" kaufen um es irgendwann zu lesen. Aber als es dann da war, blieben zuerst einmal alle anderen, neuen Bücher liegen und nach Ende des Buches was ich begeistert, dies zu getan zu haben. Also: super Autorin, super Bücher - nur zu empfehlen !!!

von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2019
Bewertet: anderes Format

Thrillerfans die Wert auf Detailgenauigkeit und viel Information legen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Grausam spannend und nichts für schwache Nerven.

kill:gen
von Miss Norge am 24.07.2018

Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf den ersten Band der Alexis Hall-Reihe gemacht, doch leider konnte mich die Story nicht ganz überzeugen. Der Plot an sich, mit den Rückblicken in die schlimme Kindheit von Alexis und wie sie zu dem Mensch geworden ist, der sie momentan ist, hat mir ganz gut gefallen. Leider h... Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf den ersten Band der Alexis Hall-Reihe gemacht, doch leider konnte mich die Story nicht ganz überzeugen. Der Plot an sich, mit den Rückblicken in die schlimme Kindheit von Alexis und wie sie zu dem Mensch geworden ist, der sie momentan ist, hat mir ganz gut gefallen. Leider haben mich die ausführlichen und zu detaillierten biologischen Vorgänge, was Maden und Fliegen und Käfer und Co. betrifft, etwas gelangweilt, so das ich einige Seiten nur überflogen habe. Es war mir zu tiefgehend und zu fachlich. Ok, die Autorin ist studierte Biologin, das merkt man. Sehr gut gefallen und überraschend fand ich die Auflösung, auch wenn ich sie vorher schon erahnte, aber nicht in diesem Ausmaß. Der Schreibstil, mit den kurzen Kapiteln, ist relativ gut zu lesen und ich schätze mal, das die Charaktere im nächsten Band auch wieder auf der Bildfläche erscheinen werden und sie mir dann auch etwas näher kommen. Trotz einiger kleiner Mäkeleien von meiner Seite, ein ganz gutes Debüt und ich werde der Autorin noch eine weitere Chance geben, mit ihrem zweiten Band "Das Gift der Wahrheit".