Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Die Stürme des Zorns

Roman

Die Sturmlicht-Chroniken Band 4

Die sturmumtoste Welt Roschar droht zu zerfallen. Auf der Zerbrochenen Ebene hat sich der Feldzug des Königreichs Alethkar gegen das geheimnisvolle Volk der Parschendi in einen Stellungskrieg aufgelöst. Dalinar, der Bruder des Königs, wagt zusammen mit dem jungen Hauptmann Kaladin einen verzweifelten Vorstoß – aber schon brauen sich die Großstürme zusammen. Ist dies das Ende?

Portrait
Sanderson, Brandon
Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit fantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seiner Steelheart-Trilogie und den epischen Sturmlicht-Chroniken ist Brandon Sanderson auch in Deutschland einer der großen Stars der Fantasy. Brandon Sanderson lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 800
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31864-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,7/13,6/5 cm
Gewicht 610 g
Originaltitel Words of Radiance - The Stormlight Archive, Book 2 (Part 2)
Abbildungen 50 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Michael Siefener
Verkaufsrang 24398
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Sturmlicht-Chroniken

  • Band 1

    42435813
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    (37)
    Buch
    16,99
  • Band 2

    30632695
    Der Pfad der Winde
    von Brandon Sanderson
    (18)
    eBook
    13,99
  • Band 3

    45244431
    Die Worte des Lichts / Die Sturmlicht-Chroniken Bd.3
    von Brandon Sanderson
    Buch
    16,99
  • Band 4

    47877938
    Die Stürme des Zorns
    von Brandon Sanderson
    (7)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    145962698
    Der Ruf der Klingen
    von Brandon Sanderson
    Buch
    16,99
  • Band 6

    116566093
    Die Splitter der Macht
    von Brandon Sanderson
    (3)
    Buch
    26,00
  • Band 7

    142464649
    Die Tänzerin am Abgrund
    von Brandon Sanderson
    (1)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Großartige Charaktere, eine spannende Handlung, eine eigene Welt - mehr kann sich der Leser fast gar nicht wünschen! Brandon Sanderson in Bestform!

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Mit jedem Band der Sturmlicht-Chroniken gelingt es Sanderson seine Leser mehr und mehr zu faszinieren. Geheimnisse, Konflikte, unerwartete Wendungen - alles, was das Herz begehrt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Das Epos geht weiter
von Florian M aus Grafenau am 05.08.2019

Brandon Sanderson schafft es auch im vierten Teil einen mit der Geschichte zu fesseln. Die verschiedenen Handlungsstränge werden hervorragend zusammengeführt und ergänzen sich gegenseitig. Auch die Rückblicke zu der Vorgeschichte der einzelnen Hauptcharaktere sind wahnsinnig gut durchdacht und verleihen den Bänden an Tiefe.... Brandon Sanderson schafft es auch im vierten Teil einen mit der Geschichte zu fesseln. Die verschiedenen Handlungsstränge werden hervorragend zusammengeführt und ergänzen sich gegenseitig. Auch die Rückblicke zu der Vorgeschichte der einzelnen Hauptcharaktere sind wahnsinnig gut durchdacht und verleihen den Bänden an Tiefe. Die Sturmlichtchroniken sollten von jedem Fantasy Liebhaber gelesen werden. Die Zeit lohnt sich.

Komplex
von Michael Lehmann-Pape am 24.04.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Im nun vierten Band der „Geschichte Roschars“ bietet Sanderson, wie schon in den vorhergehenden drei Bänden, sprachlich sehr versiert und sehr interessiert an den vielfachen Personen eine intensive, sehr verzweigte, aus vielen Perspektiven geschilderte „Gemengelage“ der Intrigen, Strategien, des Ergehens mit- und gegeneinander... Im nun vierten Band der „Geschichte Roschars“ bietet Sanderson, wie schon in den vorhergehenden drei Bänden, sprachlich sehr versiert und sehr interessiert an den vielfachen Personen eine intensive, sehr verzweigte, aus vielen Perspektiven geschilderte „Gemengelage“ der Intrigen, Strategien, des Ergehens mit- und gegeneinander der vielen Protagonisten. Der Krieg selbst, der herrscht, wird in dieser Vertiefung der Personen fast nur am Rande mit erwähnt. Damit korrespondiert die Erzählweise Sandersons mit dem „aktuellen Stand“ der Auseinandersetzungen. Während der Kampf selbst in eine Art Stellungskrieg übergegangen ist, lässt Sanderson den blick des Lesers weiter (in den „Zwischenspielen“) in die Welt Roschars schweifen (mitsamt einiger Blicke in die Vergangenheit) und folgt auf der anderen Seite den schon bekannten Protagonisten auf ihren teils gefahrvollen, teils „sich selbst findenden“ Wegen durch Roschar. Das hierbei die ein oder andere „Heldengestalt“ ihren Platz einnimmt und aus so gut wie jeder ausweglosen Situation einen Weg hinausfindet (mit überraschenden Wendungen, bietet dabei dem Leser ähnlich griffige emotionale Verankerungspunkte, wie in „Shallan“, einer der wichtigen, weiblichen Figuren. Zudem dient dieser Band dazu, die Protagonistene in stückweit auch „vorzubereiten“. Auf die Finale Auseinandersetzung in diesem Buch, aber auch auf (bestimmt) kommende Ereignisse in einer möglichen Fortsetzung. Wie in anderen „Heldenepen“ der Literatur oder des Films wollen die „besonderen Kräfte“, die in zumindest einigen der Personen vorhanden sind, entfaltet und von jenen auch beherrscht werden, um sie gegen drohende und große Gefahren einsetzten zu können. In einer zerfallenden Welt bietet Sanderson so eine (ein wenig unüberschaubar große) Gruppe von Persönlichkeiten auf, die um die Einheit der Welt ringen und sich gegen eine drohende Niederlage, gegen eine um sich greifende Gleichmut dem Krieg gegenüber und gegen einen Zerfallt ihrer Welt gegn teils übermächtig wirkende Gegner stemmen. Insgesamt ist der „rote Faden“ mitsamt dem Inhalt auch dieses Bandes kaum angemessen in einem Überblick darzustellen, da Sanderson sehr komplexe Ereignisse und Beziehungen unter den Personen entfaltet, die immer wieder neue Perspektiven, neue Handlungsstränge und neue Einsichten ergeben. Eine komplexe Welt, die bei der Lektüre zum „darin Versinken“ aber durchaus einlädt, befördert durch die sehr flüssige Erzählweise Sanderson, die emotionale Bindung an seine Protagonisten und die vielfachen Elemente, die erst im Gesamten gesehen das das ganze Bild erst stückweit deutlicher machen. Inklusive gut gesetzten überraschenden Wendungen, die für eine Aufrechthaltung des Interesses sorgen, ohne den inneren Zug der Geschichte auf ein (allerdings absehbares) Finale zu stören. Weiterhin eine spannende und empfehlenswerte Lektüre.