Meine Filiale

Anatomie des Verbrechens

Meilensteine der Forensik

Val McDermid

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Anatomie des Verbrechens

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Toten sprechen. Denen, die genau hinhören, erzählen sie alles über sich: woher sie kommen, wie sie lebten, wie sie starben – und wer sie umgebracht hat. Zum ersten Mal geht Bestsellerautorin Val McDermid realen Verbrechen auf den Grund und schildert die Entwicklung und Methoden der Forensik. Ein packendes Stück Kriminalgeschichte, leidenschaftlich erzählt und voll haarsträubender Details – True Crime at its best.

Val McDermid, 1955 im schottischen Kirkcaldy geboren, war als Dozentin für englische Literatur und als Journalistin tätig. Die Schriftstellerin zählt zu den Meisterinnen der internationalen Spannungsliteratur. Für ihr Lebenswerk erhielt sie die höchste Auszeichnung für Kriminalliteratur in Großbritannien, den "Diamond Dagger".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 10.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10123-9
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 21,6/13,5/3 cm
Gewicht 420 g
Originaltitel Forensics - The Anatomy of Crime
Abbildungen 49 schwarz-weiße und 15 farbige Abbildungen
Übersetzer Doris Styron
Verkaufsrang 26758

Buchhändler-Empfehlungen

Gudrun Heeg, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Eine Geschichte der Forensik von einer "Queen of Crime" – so spannend wie eine Sammlung von Kurzkrimis und gleichzeitig höchst informativ und lehrreich. Ein Muss für Krimifans!

Spannend geschrieben und unfassbar lehrreich!

Meike Hüneke, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Anhand einer winzigen DNA-Spur eine Person als Mörder zu enttarnen oder nur durch das Gebiss eine Person zu identifizieren. Geht das? Manchmal wissen wir nicht, was uns in Serien wie CSI oder dem ein oder anderen Krimi vorgegaukelt wird, und was wirklich funktioniert. Val McDermid hat es herausgefunden. Anhand von echten Kriminalfällen werden Methoden der Forensik und der Gerichtsmedizin erklärt und so einige Irrtümer aus dem Weg geräumt. Ein unglaublich gutes Buch, dass sehr lehrreich, aber auch spannend geschrieben ist. Eine absolute Leseempfehlung an alle Simon Beckett-Fans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
0
1
0
1

nicht empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2019

wer sich mit dieser Thematik schon sehr beschäftigt hat und vieles diesbezüglich gelesen und recherchiert hat, sollte von diesem buch die Hände lassen. von der ersten bis zur letzten Seite war das Buch langweilig, langwierig und "zäh"!! eine so spannende Thematik so oberflächlich angekratzt und irgendwie stand in diesem Buch nic... wer sich mit dieser Thematik schon sehr beschäftigt hat und vieles diesbezüglich gelesen und recherchiert hat, sollte von diesem buch die Hände lassen. von der ersten bis zur letzten Seite war das Buch langweilig, langwierig und "zäh"!! eine so spannende Thematik so oberflächlich angekratzt und irgendwie stand in diesem Buch nichts interessantes.. !?!

Sehr gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 28.01.2017
Bewertet: Paperback

Ich habe es verschenkt und es hat der Person sehr gut gefallen! Das Buch ist in unterschiedliche Kapitel eingeteilt z.B. unter anderem Pathologie oder Toxikologie etc und bietet somit viel Abwechslung. Hinzu kommt, dass es geschrieben ist wie ein Krimi mit etlichen Kriminalfällen, an denen die wissenschaftlichen forensischen Pr... Ich habe es verschenkt und es hat der Person sehr gut gefallen! Das Buch ist in unterschiedliche Kapitel eingeteilt z.B. unter anderem Pathologie oder Toxikologie etc und bietet somit viel Abwechslung. Hinzu kommt, dass es geschrieben ist wie ein Krimi mit etlichen Kriminalfällen, an denen die wissenschaftlichen forensischen Praktiken veranschaulicht werden. Insgesamt ein top Buch für Leute, die sich für Forensik mit einem Touch Krimi interessieren!

Rezension zu "Anatomie des Verbrechens"
von Zsadista am 05.09.2016
Bewertet: Paperback

„Anatomie des Verbrechens“ ist ein Sachbuch aus der Feder der Autorin Val McDermind. Normalerweise schreibt die Autorin Krimis und Thriller. In diesem Werk steigt sie jedoch in die Tiefen der Realität von Mord und Todschlag hinab. Die Autorin entführt mit ihrem Werk zu den tatsächlichen Mordfällen, den Ermittlern und deren S... „Anatomie des Verbrechens“ ist ein Sachbuch aus der Feder der Autorin Val McDermind. Normalerweise schreibt die Autorin Krimis und Thriller. In diesem Werk steigt sie jedoch in die Tiefen der Realität von Mord und Todschlag hinab. Die Autorin entführt mit ihrem Werk zu den tatsächlichen Mordfällen, den Ermittlern und deren Spurensuche nach dem Täter. Es handelt sich um reale Fälle und Personen. Das Buch gibt Einblicke in die Rechtsmedizin, der Spurensuche und vieles mehr. Manches mag nicht für jeden Magen geeignet sein. Man sollte sich vor dem Kauf klar sein, dass Morde in der Wirklichkeit nicht so „harmlos“ aussehen, wie in den meisten Krimis. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr flüssig und spannend. Da mich die Materie der realen Ermittlungen sehr interessiert und ich auch bereits mehrere Bücher und Sachbücher darüber gelesen habe, fand ich das Werk einfach perfekt. Trotz des vielleicht für manchen trockenen Stoffes fand ich das Buch recht locker geschrieben. Vielleicht liegt es an meinem seltsamen Humor, dass ich öfters einmal schmunzeln musste. Also ich finde das Buch absolut lesenswert für alle, die sich für die wahren Ermittlungen zu Mord und Todschlag interessieren. Besser und interessanter kann man diese Materie mit Sicherheit nicht zu Papier bringen. Optisch ist das Buch sehr interessant gestaltet. Wenn man aufschlägt, darf man sich nicht über die „zerquetschte“ Fliege erschrecken, sie ist öfters auf die Seiten gedruckt. Ich dachte zuerst, da wäre eine Fliege ins Buch gelangt. Ich fand dies sehr witzig. Außerdem sind viele Bilder abgedruckt. Dazu am Ende ein Anhang über ausgewählte Biografien und der Bildnachweis, der natürlich nicht fehlen darf.


  • Artikelbild-0