Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Roman - Geschenkausgabe

Haruki Murakami

(86)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,49 €

Accordion öffnen
  • Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

    7 CD (2015)

    Sofort lieferbar

    11,49 €

    14,99 €

    7 CD (2015)

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Geschenkausgabe mit der abgerundeten Ecke: anspruchsvolle Haptik, hochwertiges Papier, mit Lesebändchen, kleines Format.

Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos. Als er nach der gemeinsamen Schulzeit nach Tokyo geht, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Er erhält einen Anruf: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt. Viele Jahre später offenbart sich der inzwischen 36-Jährige seiner neuen Freundin Sara uns stellt sich, von ihr ermutigt, den Dämonen seiner Vergangenheit.

Ausstattung: mit Lesebändchen

Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, ist der international gefeierte und mit den höchsten japanischen Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Roman "Gefährliche Geliebte" entzweite das Literarische Quartett, mit "Mister Aufziehvogel" schrieb er das Kultbuch seiner Generation. Ferner hat er die Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote und Raymond Carver ins Japanische übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Verlag btb
Seitenzahl 416
Maße (L/B/H) 14,4/9,3/2,5 cm
Gewicht 192 g
Originaltitel Shikisai wo motanai Tazaki Tsukuru to, kare no junrei no toshi
Übersetzer Ursula Gräfe
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71515-2

Buchhändler-Empfehlungen

Yannick Karwoth, Thalia-Buchhandlung

Wenn Murakami trifft, trifft er hart. Die Pilgerjahre von Tsukuru Tazaki stellt brutal wahrheitsgemäß den Schock von plötzlicher Isolation aus einem Umfeld dar, und wie schleppend die Verarbeitung einer solchen Erfahrung sein kann. Ein schönes, emotional ausgereiftes Buch.

Sorry, Herr Murakami!

G. Knollmann-Wachsmuth, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Ihre Art zu erzählen, ist leider nicht mein Geschmack.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
70
12
2
2
0

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der neue Murakami! Sein größter Erfolg Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich auch im übertragenen Sinne als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, a... Der neue Murakami! Sein größter Erfolg Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich auch im übertragenen Sinne als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt. Viele Jahre später offenbart sich der inzwischen 36-jährige Tsukuru seiner neuen Freundin Sara, die nicht glauben kann, dass er nie versucht hat, der Geschichte auf den Grund zu gehen. Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2020
Bewertet: anderes Format

Murakamis eigenwilliger Stil, und seine große Raffinesse als Erzähler haben ihm in den vergangenen Jahrzehnten weltweit zu enormer Popularität und zahllosen Literaturpreisen verholfen. Diesen konkreten Roman empfehle ich jedem als idealen Einstieg in sein außergewöhnliches Werk!

Düster
von Io am 21.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Depressiv,... Ein Typ verliert seine ganzen Freunde, wird ausgegrenzt, weiß nicht warum.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1