Warenkorb
 

Die Weiße Rose

Wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer wurden

Die unerzählte Geschichte der Weißen Rose

Wenn heute der Begriff "Weiße Rose" fällt, denken wir automatisch an Hans und Sophie Scholl. Durch ihre Verhaftung und Hinrichtung im Februar 1943 sind die Geschwister zu Ikonen des deutschen Widerstands gegen die NS-Diktatur geworden und zu Identifikationsfiguren vor allem für junge Menschen. Doch der Fokus auf das charismatische Geschwisterpaar verdrängt, dass die Weiße Rose insgesamt etwa 80 Mitglieder hatte und neben München in mehreren anderen Städten aktiv war. Von diesen Widerstandskämpfern und deren Angehörigen, die nach der Enttarnung der Gruppe zum Teil ebenfalls getötet oder eingesperrt wurden, hört man heute selten. Miriam Gebhardt erzählt eine neue Geschichte der Weißen Rose, die der Komplexität der Gruppe, ihrer Struktur und ihren Motiven gerecht wird. Eindrucksvoll zeigt sie, wie schwer das Erbe des Widerstands vor allem auf jenen lastet, deren Taten nach dem Ende der Diktatur kaum gewürdigt wurden.

Rezension
"Der Wert von Gebhardts Arbeit liegt weniger darin, bislang unbekannte Quellen ausgewertet zu haben, sondern in deren neuer Einordnung." Badische Zeitung
Portrait

Miriam Gebhardt ist Historikerin und Journalistin und lehrt Geschichte an der Universität Konstanz. Neben ihrer journalistischen Arbeit habilitierte sie sich mit einer Studie über "Die Angst vor dem kindlichen Tyrannen. Eine Geschichte der Erziehung im 20. Jahrhundert" (2009). Bei DVA erschienen zuletzt ihre Bücher "Rudolf Steiner. Ein moderner Prophet" (2011) und "Alice im Niemandsland. Wie die deutsche Frauenbewegung die Frauen verlor" (2012). Sie lebt in Ebenhausen bei München.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04730-4
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 22/14,7/3,4 cm
Gewicht 600 g
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer wurden“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gera

Wenn man an die Weiße Rose denkt, denkt man meist zuerst an die Geschwister Scholl. In diesem Buch jedoch, werden auch die Leben der vier anderen Mitglieder der Widerstandsgruppe detailreich beschrieben. Die Frage, wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer werden konnten, wird hier sehr aufschlussreich erörtert. Während des Lesens kommt man nicht umhin darüber nachzudenken, was man selbst damals getan hätte. Ein sehr interessantes Buch, das nicht nur Antworten gibt, sondern auch zum Nachdenken anregt. Wenn man an die Weiße Rose denkt, denkt man meist zuerst an die Geschwister Scholl. In diesem Buch jedoch, werden auch die Leben der vier anderen Mitglieder der Widerstandsgruppe detailreich beschrieben. Die Frage, wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer werden konnten, wird hier sehr aufschlussreich erörtert. Während des Lesens kommt man nicht umhin darüber nachzudenken, was man selbst damals getan hätte. Ein sehr interessantes Buch, das nicht nur Antworten gibt, sondern auch zum Nachdenken anregt.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Sehr tiefgehende und weitreichende Information mit der Botschaft, all jene nicht zu vergessen, die auch im Widerstand waren, deren Namen aber eher unbekannt sind. Sehr lesenswert! Sehr tiefgehende und weitreichende Information mit der Botschaft, all jene nicht zu vergessen, die auch im Widerstand waren, deren Namen aber eher unbekannt sind. Sehr lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0