Warenkorb
 

Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2

Die sieben Schwestern Band 2 - Limitierte Sonderausgabe. Hörbuch

Die sieben Schwestern 2

(80)
SALE AWAY... Der große Hörbuch-Frühling

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie als Seglerin zu ihrem Beruf gemacht hat. Eines Tages stirbt überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis – die Biografie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Ally begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik Edvard Griegs, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war ...

Gelesen von Sinja Dieks, Oliver Siebeck und Bettina Kurth.

(2 mp3-Cds, Laufzeit: 15h 37)

Portrait
Sinja Dieks, 1986 in Unna geboren, sammelte ihre erste Bühnenerfahrung als Akrobatin im Circus Travados in Unna. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und arbeitet seitdem als Schauspielerin für Theater, Fernsehen und Kino. Mit ihrer Hauptrolle im ZDF-Märchenfilm "Die sechs Schwäne" wurde sie einem breiten Publikum bekannt und 2014 für den Deutschen Schauspielerpreis nominiert. Darüber hinaus ist sie in mehreren TV-Serien zu sehen (u.a. "Letzte Spur Berlin", "Bella Block").

Oliver Siebeck, geboren 1961, ist als Synchronsprecher aus verschiedenen Fernsehserien bekannt. Er lieh schon vielen Figuren in deutschen Fassungen seine Stimme: So spricht er in "Prison Break" (2007-2009) den Agenten Paul Kellerman, in "Alias - Die Agentin" (2003-2005) die Figur Eric Weiss und seit 2004 hört man ihn in "Two and a Half Men" als Dr. Melnick. Siebeck ist auch als Hörbuchsprecher beliebt.

Bettina Kurth wurde in Kiel geboren und wuchs in der Lüneburger Heide auf. Sie absolvierte die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und war von 1995 bis 1999 Mitglied des Ensembles des Deutschen Theaters Berlin. Bereits 1994 war sie erstmals in der Fernsehserie „Zappek“ zu sehen und seitdem in zahlreichen weiteren Filmen und Serien. Neben ihrer Karriere als Schauspielerin arbeitet Bettina Kurth auch als Synchronsprecherin und ist zudem in zahlreichen Hörspielen und Lesungen zu hören. Ihre Stimme lieh sie zum Beispiel bereits Figuren der bekannten Fernsehserien „Desperate Housewives“ und „Fringe – Grenzfälle des FBI“.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Sinja Dieks, Oliver Siebeck, Bettina Kurth
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 14.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844525335
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 937 Minuten
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 1.032
Hörbuch (CD)
8,29
bisher 9,99

Sie sparen: 17 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

  • Band 1

    45244737
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    6,89
    bisher 9,99
  • Band 2

    47878165
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    8,29
    bisher 9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    87484007
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    7,69
    bisher 9,99
  • Band 4

    72339638
    Die Perlenschwester 4
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    15,29
    bisher 19,99
  • Band 5

    127168629
    Die Mondschwester / Die sieben Schwestern Bd.5
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    15,89
    bisher 19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Dieses Mal entführt uns Lucinda Riley nach Norwegen und in die Welt der Musik und des Segelns. Spannend tragisch und voller wunderbarer Momente, genau so wie das Leben selbst. Dieses Mal entführt uns Lucinda Riley nach Norwegen und in die Welt der Musik und des Segelns. Spannend tragisch und voller wunderbarer Momente, genau so wie das Leben selbst.

„Die Sturmschwester “

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Es geht in Lucinda Rileys sehr unterhaltenden Reihe um sieben Schwestern. In jedem einzelnen Band wird eine Schwester genauer beschrieben. Im zweiten Band geht es um Elly, die leidenschaftliche Seglerin ist. Wie ihre anderen Schwestern ist auch sie adoptiert worden. Nach einem Schicksalsschlag sucht sie in ihrer Vergangenheit ... Ein richtiger Schmöker! Es geht in Lucinda Rileys sehr unterhaltenden Reihe um sieben Schwestern. In jedem einzelnen Band wird eine Schwester genauer beschrieben. Im zweiten Band geht es um Elly, die leidenschaftliche Seglerin ist. Wie ihre anderen Schwestern ist auch sie adoptiert worden. Nach einem Schicksalsschlag sucht sie in ihrer Vergangenheit ... Ein richtiger Schmöker!

„Der 2. Band der Sieben Schwestern-Reihe!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ally, Seglerin aus Leidenschaft und absolutes "Papa-Kind".
Das Schicksal trifft sie hart als ihr Vater Pa Salt unerwartet stirbt. Der Mann, der ihr nicht nur das Segeln und die Liebe zur See sondern auch alles über das Leben beigebracht hat.
Er hinterlässt seinen Töchtern ein mysteriöses Geheimnis um ihre wahre Herkunft. Denn Ally ist nicht nur wie jede der Schwestern nach einem Stern der Plejaden benannt, sondern auch Adoptivkind.
Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und beginnt eine Reise in ihre Vergangenheit durch das raue Norwegen
Ally, Seglerin aus Leidenschaft und absolutes "Papa-Kind".
Das Schicksal trifft sie hart als ihr Vater Pa Salt unerwartet stirbt. Der Mann, der ihr nicht nur das Segeln und die Liebe zur See sondern auch alles über das Leben beigebracht hat.
Er hinterlässt seinen Töchtern ein mysteriöses Geheimnis um ihre wahre Herkunft. Denn Ally ist nicht nur wie jede der Schwestern nach einem Stern der Plejaden benannt, sondern auch Adoptivkind.
Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und beginnt eine Reise in ihre Vergangenheit durch das raue Norwegen

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Die zweite Schwester und eine Reise nach Norwegen. Für Musikbegeisterte perfekt und auch als Einzelband lesbar.
Tolle Reihe!
Die zweite Schwester und eine Reise nach Norwegen. Für Musikbegeisterte perfekt und auch als Einzelband lesbar.
Tolle Reihe!

Celine Claus, Thalia-Buchhandlung Münster

Die nächste Schwester und ein neues Schicksal. Wieder spannend geschrieben. Die nächste Schwester und ein neues Schicksal. Wieder spannend geschrieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mit jeder weiteren Schwester hat man das Gefühl den Geheimnissen auf den Grund zu gehen.
Doch ist das auch wirklich so?
Es bleibt spannend!!!
Mit jeder weiteren Schwester hat man das Gefühl den Geheimnissen auf den Grund zu gehen.
Doch ist das auch wirklich so?
Es bleibt spannend!!!

„Wind, Wasser und Musik“

Kristin Pein, Thalia-Buchhandlung Weimar

Wie ihre Schwestern muss auch Ally den Tod ihres Adoptivvaters verdauen - und ihr schlechtes Gewissen beruhigen, zum Zeitpunkt seines Todes so glücklich gewesen zu sein wie nie...
Lucinda Riley nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit der Musikwelt Norwegens - das Land Edvard Griegs. Dabei vermischt sie gekonnt historisches mit Fiktion, gepaart mit jeder Menge Emotion: Allys Schicksal lässt garantiert kein Auge trocken!
Wer sich für Grieg oder die klassische Musik Norwegens allgemein interessiert, ist hier ebenso richtig wie diejenigen, die auf der Suche nach einer etwas anderen Liebes- und Lebensgeschichte sind. Einfach toll!
Wie ihre Schwestern muss auch Ally den Tod ihres Adoptivvaters verdauen - und ihr schlechtes Gewissen beruhigen, zum Zeitpunkt seines Todes so glücklich gewesen zu sein wie nie...
Lucinda Riley nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit der Musikwelt Norwegens - das Land Edvard Griegs. Dabei vermischt sie gekonnt historisches mit Fiktion, gepaart mit jeder Menge Emotion: Allys Schicksal lässt garantiert kein Auge trocken!
Wer sich für Grieg oder die klassische Musik Norwegens allgemein interessiert, ist hier ebenso richtig wie diejenigen, die auf der Suche nach einer etwas anderen Liebes- und Lebensgeschichte sind. Einfach toll!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine mehr als gelungene Fortsetzung mit viel Dramatik, aber auch mit einer reichlichen Portion Gefühl. Eine mehr als gelungene Fortsetzung mit viel Dramatik, aber auch mit einer reichlichen Portion Gefühl.

„Durch Sturm und Zeit“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Pa Salt adoptierte einst sieben Mädchen aus allen Teilen der Welt, die auf seinem Anwesen am Genfer See aufwuchsen. Nach seinem plötzlichen Tod hinterlässt er jeder Schwester einen verzwickten Hinweis auf ihre wahre Herkunft. In diesem Buch lernen wir Ally kennen und begeben uns mit ihr auf eine Spurensuche nach Norwegen, die uns weit in die Vergangenheit und in die Entstehungsgeschichte von Edvard Griegs Peer-Gynt-Suiten führt. Ein richtig tolles Buch, spannend, berührend und nicht aus der Hand zu legen.


Pa Salt adoptierte einst sieben Mädchen aus allen Teilen der Welt, die auf seinem Anwesen am Genfer See aufwuchsen. Nach seinem plötzlichen Tod hinterlässt er jeder Schwester einen verzwickten Hinweis auf ihre wahre Herkunft. In diesem Buch lernen wir Ally kennen und begeben uns mit ihr auf eine Spurensuche nach Norwegen, die uns weit in die Vergangenheit und in die Entstehungsgeschichte von Edvard Griegs Peer-Gynt-Suiten führt. Ein richtig tolles Buch, spannend, berührend und nicht aus der Hand zu legen.


C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannender Teil 2,der einem wieder die Geschichte einer Schwester erzählt. Spannender Teil 2,der einem wieder die Geschichte einer Schwester erzählt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die Sturmschwester ist eine der 7 Schwestern, die nach dem Tod des Adoptivvaters auf der Suche nach ihrer wahren Herkunft ist. Wunderbar, dramatisch, fesselnd & lesenswert. Die Sturmschwester ist eine der 7 Schwestern, die nach dem Tod des Adoptivvaters auf der Suche nach ihrer wahren Herkunft ist. Wunderbar, dramatisch, fesselnd & lesenswert.

„Viel Raum für Musik“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

(ich habe die Hörbuchfassung gehört)
Grundsätzlich eine interessante Familiengeschichte, obwohl ich es fragwürdig finde, einer real existent gewesenen Person eine Affäre anzudichten & somit einen neuen Familienzweig zu erfinden. Die Sprech-Stimme der Ally fand ich persönlich nicht passend zur Persönlichkeit, der männliche Erzähler-Part war stimmlich sehr gut besetzt. Die Geschichte zu Allys Vorfahren empfand ich als etwas zu langatmig, da hätte die Autorin gern etwas straffen können.
Trotz allem schafft es Lucinda Riley Interesse bei mir zu wecken, was es mit den anderen Schwestern & ihren jeweiligen Vorfahren auf sich hat.
(ich habe die Hörbuchfassung gehört)
Grundsätzlich eine interessante Familiengeschichte, obwohl ich es fragwürdig finde, einer real existent gewesenen Person eine Affäre anzudichten & somit einen neuen Familienzweig zu erfinden. Die Sprech-Stimme der Ally fand ich persönlich nicht passend zur Persönlichkeit, der männliche Erzähler-Part war stimmlich sehr gut besetzt. Die Geschichte zu Allys Vorfahren empfand ich als etwas zu langatmig, da hätte die Autorin gern etwas straffen können.
Trotz allem schafft es Lucinda Riley Interesse bei mir zu wecken, was es mit den anderen Schwestern & ihren jeweiligen Vorfahren auf sich hat.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Es geht fantastisch weiter! Dabei bin ich nur durch Zufall auf diese Reihe aufmerksam geworden. Es geht fantastisch weiter! Dabei bin ich nur durch Zufall auf diese Reihe aufmerksam geworden.

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Der zweite Band der herausragenden Familiensaga von Lucinda Riley. Nach Maia steht nun Alkione, die Ally genannt wird im Mittelpunkt der Geschichte. Es wird sehr musikalisch! Der zweite Band der herausragenden Familiensaga von Lucinda Riley. Nach Maia steht nun Alkione, die Ally genannt wird im Mittelpunkt der Geschichte. Es wird sehr musikalisch!

„Wunderbare Fortsetzung“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wunderbare Fortsetzung der "Sieben Schwestern". Womöglich etwas bodenständiger und weniger ätherisch... wie es eben zu der realistischen Ally passt, schmökerig bis zuletzt. Macht süchtig! Wunderbare Fortsetzung der "Sieben Schwestern". Womöglich etwas bodenständiger und weniger ätherisch... wie es eben zu der realistischen Ally passt, schmökerig bis zuletzt. Macht süchtig!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Schon ist die zweite Schwester meine Liebste. So eine schöne, traurige, aber auch mutige und fröhliche Geschichte. Toll! Schon ist die zweite Schwester meine Liebste. So eine schöne, traurige, aber auch mutige und fröhliche Geschichte. Toll!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Super Fortsetzung! Mir gefällt die Abwechslung durch die Zeitsprünge in die Vergangenheit. Sehr lesenswert. Super Fortsetzung! Mir gefällt die Abwechslung durch die Zeitsprünge in die Vergangenheit. Sehr lesenswert.

„Ein besonderes Schicksal! “

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Der zweite Teil der Familiensaga um die sieben Schwestern bringt uns ein ganz besonderes Schicksal nahe. Die Autorin hat mich wieder von Anfang an in ihren Bann gezogen! Die Geschichte um Ally ist wirklich tragisch, aber gleichzeitig auch sehr schön und natürlich wieder richtig spannend! Das macht wirklich Lust auf mehr! Der zweite Teil der Familiensaga um die sieben Schwestern bringt uns ein ganz besonderes Schicksal nahe. Die Autorin hat mich wieder von Anfang an in ihren Bann gezogen! Die Geschichte um Ally ist wirklich tragisch, aber gleichzeitig auch sehr schön und natürlich wieder richtig spannend! Das macht wirklich Lust auf mehr!

„Dieses Buch packt von der ersten Seite...“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Lieben Sie Geschichten in die man eintaucht und alles um sich herum vergisst? Dann ist der neue Roman von Lucinda Riley „Die Sturmschwester“ genau der richtige Schmöker. In ihrer auf 7 Bände angelegten Reihe geht es um 7 Adoptiv-Schwestern, die nach dem Tod ihres geliebten Vaters Pa Salt die Möglichkeit haben selbst zu entscheiden, ob sie sich auf die Entdeckungsreise zu ihren Wurzeln machen. Band 2 „die Sturmschwester“ handelt von Ally –Alkione. Pa Salt hat die Schwestern nach den Sternen der Plejaden benannt. Ally liebt das Meer und die Musik, vor allem die Flöte. Als Seglerin stellt sie sich den Gefahren und trifft ihre große Liebe. Doch das Schicksal stellt sie vor mehr als eine große Herausforderung und sie geht die Suche nach der Vergangenheit an. Die Biografie eines norwegischen Komponisten aus dem 19.Jahrhundert in dem Anna Landvik vorkommt ist der Anstoß dazu. Ally taucht ein in die Welt von Edvard Grieg, der Morgenstimmung aus Peer Gynt und vielem mehr. Die Begeisterung für die Musik, wie auch für Wind und Meer steckt ihr Blut.
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite gepackt, bezaubert und gefangen genommen. Lucinda Riley gelingt es immer wieder Bücher mit überraschenden Wendungen und wunderschöner bildhafter Sprache zu verfassen. Viel Spaß beim Lesen!
Lieben Sie Geschichten in die man eintaucht und alles um sich herum vergisst? Dann ist der neue Roman von Lucinda Riley „Die Sturmschwester“ genau der richtige Schmöker. In ihrer auf 7 Bände angelegten Reihe geht es um 7 Adoptiv-Schwestern, die nach dem Tod ihres geliebten Vaters Pa Salt die Möglichkeit haben selbst zu entscheiden, ob sie sich auf die Entdeckungsreise zu ihren Wurzeln machen. Band 2 „die Sturmschwester“ handelt von Ally –Alkione. Pa Salt hat die Schwestern nach den Sternen der Plejaden benannt. Ally liebt das Meer und die Musik, vor allem die Flöte. Als Seglerin stellt sie sich den Gefahren und trifft ihre große Liebe. Doch das Schicksal stellt sie vor mehr als eine große Herausforderung und sie geht die Suche nach der Vergangenheit an. Die Biografie eines norwegischen Komponisten aus dem 19.Jahrhundert in dem Anna Landvik vorkommt ist der Anstoß dazu. Ally taucht ein in die Welt von Edvard Grieg, der Morgenstimmung aus Peer Gynt und vielem mehr. Die Begeisterung für die Musik, wie auch für Wind und Meer steckt ihr Blut.
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite gepackt, bezaubert und gefangen genommen. Lucinda Riley gelingt es immer wieder Bücher mit überraschenden Wendungen und wunderschöner bildhafter Sprache zu verfassen. Viel Spaß beim Lesen!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Das zweite Buch der Reihe "Die sieben Schwestern": Auch hier wieder eine fesselnde Geschichte. Lucinda Riley nimmt uns mit auf die wundervolle Reise von Ally. Das zweite Buch der Reihe "Die sieben Schwestern": Auch hier wieder eine fesselnde Geschichte. Lucinda Riley nimmt uns mit auf die wundervolle Reise von Ally.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
57
16
3
2
2

Schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 14.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das ist ein schönes Buch und nett zu lesen und man ist einfach gespannt wie das zu Ende geht. Deshalb 5 Sterne

Fesselnd aber auch etwas traurig
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Sehr spannende und fantasievolle Geschichtenreihe! Ich bin beeindruckt wie die Autorin die zahlreichen Wahrheiten und Tatsachen aus aller Welt in die Geschichten einfliessen lässt und ihren Roman darum herum spielen lässt. Es macht beinahe süchtig die Reihe zu lesen und es ist kaum aushaltbar, wenn man bedenkt, dass es... Sehr spannende und fantasievolle Geschichtenreihe! Ich bin beeindruckt wie die Autorin die zahlreichen Wahrheiten und Tatsachen aus aller Welt in die Geschichten einfliessen lässt und ihren Roman darum herum spielen lässt. Es macht beinahe süchtig die Reihe zu lesen und es ist kaum aushaltbar, wenn man bedenkt, dass es noch zwei Jahre dauern wird bis das letzte Buch der Reihe erscheinen wird. Ich bin mir sicher die Autorin weiss die Spannung bis dann aufrecht zu erhalten, insbesondere bezüglich der Figur des Adoptievvaters....

Die zweite Schwester - Die Seglerin
von Bettina Dworatzek am 23.08.2018

Cover: Auf dem Cover des zweiten Bandes sehen wir eine Anlegestelle an einem See mit einem kleinen Segelboot. Es ist bewölkt, wodurch das Bild eine gewisse bedrückte Stimmung ausstrahlt. Das Cover passt wirklich ganz wunderbar zur Geschichte. Durchreiste Länder: Schweiz, England, Irland, Norwegen, Mittelmeer Alcyone ? Ally Schon Band 1 der... Cover: Auf dem Cover des zweiten Bandes sehen wir eine Anlegestelle an einem See mit einem kleinen Segelboot. Es ist bewölkt, wodurch das Bild eine gewisse bedrückte Stimmung ausstrahlt. Das Cover passt wirklich ganz wunderbar zur Geschichte. Durchreiste Länder: Schweiz, England, Irland, Norwegen, Mittelmeer Alcyone ? Ally Schon Band 1 der ?Die sieben Schwestern?-Reihe hat mich tief emotional berührt. Doch dieser Band ging nochmal eine Spur tiefer. Ally hat ein sehr liebenswertes Wesen. Mit Pa Salt verbindet sie zwei Leidenschaften. Das Segeln und die Musik. Ally hatte die Wahl, Berufsmusikerin oder Profi-Seglerin zu werden. Ihre Wahl fiel auf das Segeln und so trainiert sie gerade, um in das olypische Team der Schweiz aufgenommen zu werden. Dabei lernt sie Theo kennen. Während sie Zeit mit ihm auf seinem Segelboot verbringt, stirbt Pa Salt, ihr Adoptivvater. Wie auch schon im 1. Teil der Reihe berichtet, treffen sich daraufhin alle Schwestern in Atlantis ? dem Anwesen der Familie am Genfer See. Dort erhält Ally einen Umschlag von Pa Salt, um ihre Herkunft zu erforschen. In ihrem Umschlag steckt mehr als ein Brief ? beim Öffnen findet sie darin einen kleinen Frosch. Ihre Recherchen führen sie nach Norwegen, wo sie mehr Familie findet, als sie erwartet hätte. Mit Ally verbinden mich zwei Dinge. Die Liebe zum Meer und die Freude an der Musik. Mehrfach hatte ich beim Hörbuch hören eine Melodie im Ohr, die mir eine Gänsehaut verpasst hat. Ich habe jeden Moment mit Ally mitgefühlt, mich für sie gefreut, mit ihr geweint und gelacht. An ihr gefällt mir besonders ihre Offenheit und die Bereitschaft, Menschen eine zweite Chance zu geben, sowie nie die Hoffnung auf das Gute im Menschen aufzugeben.