Warenkorb

Bedenke, was du tust

Ein Inspector-Lynley-Roman 19

Inspector Lynley Band 19

Detective Barbara Havers folgt am liebsten ihrem Instinkt, Regeln und Vorschriften interessieren sie wenig. Doch nach einer Reihe von Alleingängen droht ihr nun die Strafversetzung. Mit Unterstützung von DI Thomas Lynley will sie daher beweisen, dass sie trotz allem eine gute Polizistin ist. Da kommt ihr ein mysteriöser Todesfall in Cambridge gerade recht: Die umstrittene Bestsellerautorin Clare Abbott wurde tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Clares Freundin und Lektorin Rory Statham ist fest davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Barbara glaubt ihr, ermittelt – wieder einmal – auf eigene Faust. Als kurz darauf auch Rory Opfer eines Anschlags wird, bestätigt sich Barbaras Ahnung. Und sie und Lynley werden in ein vielschichtiges und perfides Verbrechen verwickelt ...

Portrait
Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute in Seattle im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit großem Erfolg ausgestrahlt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48497-3
Reihe Ein Inspector-Lynley-Roman 19
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 19,3/13,2/5,2 cm
Gewicht 609 g
Originaltitel A Banquet of Consequences
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Verkaufsrang 2622
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Inspector Lynley

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein neuer Fall

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Ein neuer Fall für die Ermittler Lynley und Havers. Auch hier bietet Elizabeth George ihren Lesern einen klassischen Kriminalroman mit einer Prise britischen Humor.

Murder in the Hotel

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

DI Lynley und Detective Barbara Havers ermitteln endlich wieder. Ein spannender verzwickter Fall , überaus skurrile Charaktere, eine gute Prise englischer Humor und endlich wieder mehr Lebensfreude für Thomas Lynley. Als Fan der ersten Stunde, freue ich mich jedes Mal über einen neuen Fall des kongenialen Ermittlerteams.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
2
2
1
1

Hörbücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.03.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Alle Hörbücher ,welche ich in den letzten Wochen bestellt habe ,sind in einem Topzustand. Auch das hier vorliegende Hörbuch macht da keine Ausnahme. Habe noch am selben Abend die CD1 angefangen zu hören.

Mittelmass
von einer Kundin/einem Kunden aus Liebefeld am 12.05.2017

Sehr langer Krimi, wenig Spannung, interessante Nebenstränge werden gegen Schluss noch rasch abgehandelt, die enthaltene "Philosophie" etwas dürftig. Da gab's schon deutlich bessere Krimis von Elizabeth George. Die liegen zeitlich allerdings schon länger zurück.

Lynley / Havers
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 29.03.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich liebe die Reihe um Inspektor Lynley. Elizabeth George schafft es immer wieder die Spannung bis zum Schluss zu halten. Bitte mehr davon.