Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der gute Mörder

Thriller

(3)

Der Police Sergeant und passionierte Vogelbeobachter William South hat zwei gute Gründe, wieso er nicht in einem Mordfall ermitteln will, der seinen Heimatort erschüttert. Die Zugvögel machen gerade Zwischenhalt an der Küste von Kent. Und er ist selbst ein Mörder.
Souths Verbrechen liegt lange zurück und ist nie aufgedeckt worden, er war damals noch ein Kind und lebte in Nordirland. Doch nun scheint ihn die Vergangenheit einzuholen. Als ein Freund von South brutal ermordet aufgefunden wird, ist allzu schnell der Täter ausgemacht: Danny Fraser, ein Landstreicher, der sich anscheinend selbst gerichtet hat. South kennt ihn aus seiner Kindheit und glaubt nicht, dass er der Mörder war. Doch was hat Fraser überhaupt nach Kent verschlagen?
An der Seite seiner neuen Vorgesetzten Alexandra Cupidi, einer gerade aus London zugezogenen alleinerziehenden Mutter, sucht South nach den wahren Hintergründen des Mordes. Stets erfüllt von der Angst, dass sein lange gehütetes Geheimnis gelüftet wird.

Rezension
»Ein Anwärter für den Thriller
des Jahres.«
The Sun 07.12.2016
Portrait

William Shaw wurde in Newton Abbot, Devon, geboren und wuchs in Nigeria auf. Über zwanzig Jahre lang schrieb er für diverse Zeitungen und Magazine wie den Observer und die New York Times über Pop- und Subkultur. Er lebt heute in Brighton.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 348 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783518751350
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 3754 KB
Übersetzer Christiane Burkhardt
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Neue Ermittlerperspektive, tolle Landschaft mit viel Flair und ein spannender Fall. Wer mal etwas anderes lesen möchte und etwas Abwechslung braucht, der kann hier gut zugreifen! Neue Ermittlerperspektive, tolle Landschaft mit viel Flair und ein spannender Fall. Wer mal etwas anderes lesen möchte und etwas Abwechslung braucht, der kann hier gut zugreifen!

„Er war ein guter Polizist. Was sollte da schon schief gehen.“

Joachim Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

William South ist Streifenpolizist und Hobbyornithologe, sein Revier in Kent liegt an der Küste. Sein Polizeidienst ist erfüllt mit unspektakulärer Routinearbeit, bis ein Nachbar von ihm ermordet wird.South wird in das Dezernat für Schwerstkriminalität versetzt und bekommt mit Alexandra Cupidi eine neue Vorgesetzte. Cupidi hat sich gerade erst von London in die Provinz versetzten lassen, ist alleinerziehend und hat ständig Zoff mit ihrer Tochter, die London vermisst und hier alles blöd findet.South muss befürchten, dass im Zuge der Mordermittlung auch etwas ans Tageslicht befördert wird, was ihn seinen Job kosten kann.
William Shaw ist für mich ein Meister des atmosphärisch dichten englischen Krimis, immer verbunden mit einem interessanten historischen Hintergrund.Seine ersten 3 Krimis waren im "swinging London" der 60er Jahre angesiedelt und bestachen gerade auch durch die beiden Ermittler Breen und Tozer. Jetzt hat er mit South und Cupidi wieder ein außergewöhnliches Duo erschaffen und er sorgt mit einen zweiten Handlungsstrang für zusätzliche Spannung, denn der beinhaltet Souths Jugend in den 70ern und erzählt von Machtkämpfen innerhalb der Ulster Volunteer Force während des blutigen Nordirlandkonfliktes.
Am Ende des Buches werden Sie feststellen, dass es dem Suhrkamp Verlag gelungen ist, einen deutschen Buchtitel zu finden, der soviel besser ist als der Orginaltitel- The Birdwatcher .
Absolut lesenswert!

William South ist Streifenpolizist und Hobbyornithologe, sein Revier in Kent liegt an der Küste. Sein Polizeidienst ist erfüllt mit unspektakulärer Routinearbeit, bis ein Nachbar von ihm ermordet wird.South wird in das Dezernat für Schwerstkriminalität versetzt und bekommt mit Alexandra Cupidi eine neue Vorgesetzte. Cupidi hat sich gerade erst von London in die Provinz versetzten lassen, ist alleinerziehend und hat ständig Zoff mit ihrer Tochter, die London vermisst und hier alles blöd findet.South muss befürchten, dass im Zuge der Mordermittlung auch etwas ans Tageslicht befördert wird, was ihn seinen Job kosten kann.
William Shaw ist für mich ein Meister des atmosphärisch dichten englischen Krimis, immer verbunden mit einem interessanten historischen Hintergrund.Seine ersten 3 Krimis waren im "swinging London" der 60er Jahre angesiedelt und bestachen gerade auch durch die beiden Ermittler Breen und Tozer. Jetzt hat er mit South und Cupidi wieder ein außergewöhnliches Duo erschaffen und er sorgt mit einen zweiten Handlungsstrang für zusätzliche Spannung, denn der beinhaltet Souths Jugend in den 70ern und erzählt von Machtkämpfen innerhalb der Ulster Volunteer Force während des blutigen Nordirlandkonfliktes.
Am Ende des Buches werden Sie feststellen, dass es dem Suhrkamp Verlag gelungen ist, einen deutschen Buchtitel zu finden, der soviel besser ist als der Orginaltitel- The Birdwatcher .
Absolut lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

spannendes Lesefutter
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2017
Bewertet: Einband: Paperback

"Es gab genau zwei Gründe, warum William South nicht ins Mordermittlerteam wollte. Zum einen war Oktober: Die Zugvögel erreichten die Küste. Zum anderen......... William South ist Polizist, kein Mordermittler. Ein ganz normaler Polizist, der mit überschaubaren Situationen, Verkehrsunfällen, Ladendiebstählen, Ruhestörungen gut zurecht kommt. Er beherrscht seinen Beruf. Als sein Freund... "Es gab genau zwei Gründe, warum William South nicht ins Mordermittlerteam wollte. Zum einen war Oktober: Die Zugvögel erreichten die Küste. Zum anderen......... William South ist Polizist, kein Mordermittler. Ein ganz normaler Polizist, der mit überschaubaren Situationen, Verkehrsunfällen, Ladendiebstählen, Ruhestörungen gut zurecht kommt. Er beherrscht seinen Beruf. Als sein Freund und Nachbar Bob Rayner ermordet aufgefunden wird, zieht man Police Sergeant South zu den Mordermittlungen hinzu. Schon die ersten Untersuchungen zeigen, dass William seinen Freund Bob überhaupt nicht gekannt zu haben scheint. "Der gute Mörder" von William Shaw ist spannendes Lesefutter.