Digby #02. Zu cool zum Sterben

Digby 2

(18)
Die Ermittlungen gehen weiter! Monatelang kein Lebenszeichen und jetzt steht er wieder vor Zoes Tür: Digby. Zähneknirschend hilft sie ihm auch diesmal bei seinen Ermittlungen zum Verschwinden seiner kleinen Schwester Sally. Von jetzt auf gleich stecken beide mittendrin im reinsten Chaos. Aber Digby wäre nicht Digby, hätte er nicht bereits einen Plan. Zumindest so ungefähr. Außerdem läuft es ja sowieso nie genau nach Plan. Schon gar nicht zwischen ihm und Zoe.
Großartige Fortsetzung von Band 1: clever, smart und witzig, eine rasante, actionreiche Unterhaltung mit Niveau!
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4810-1
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/3,2 cm
Gewicht 494 g
Übersetzer Sylke Hachmeister
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Digby #02. Zu cool zum Sterben

Digby #02. Zu cool zum Sterben

von Stephanie Tromly
(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=
Digby #01

Digby #01

von Stephanie Tromly
(46)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Digby

  • Band 1

    44246748
    Digby #01
    von Stephanie Tromly
    (46)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    47904886
    Digby #02. Zu cool zum Sterben
    von Stephanie Tromly
    (18)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Als träfe man alte Freunde wieder! Das 1. Buch hatte mich umgehauen u. auch dieser 2. Teil war ein wahrer Genuss! Digbys Sprüche sorgten mal wieder für ein Dauergrinsen bei mir! Als träfe man alte Freunde wieder! Das 1. Buch hatte mich umgehauen u. auch dieser 2. Teil war ein wahrer Genuss! Digbys Sprüche sorgten mal wieder für ein Dauergrinsen bei mir!

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine tolle Fortsetzung, die genauso viel Spaß macht wie der erste Teil und seinen Humor und Stil weiterführt! Eine tolle Krimiserie für Jugendliche ab 13 Jahren! Eine tolle Fortsetzung, die genauso viel Spaß macht wie der erste Teil und seinen Humor und Stil weiterführt! Eine tolle Krimiserie für Jugendliche ab 13 Jahren!

Digby is back und somit auch das große Chaos! Bis zum Ende ist Digby humorvoll, fesselt und absolut spannend. Empfehlenswert für alle Sherlock Holmes Fans. Digby is back und somit auch das große Chaos! Bis zum Ende ist Digby humorvoll, fesselt und absolut spannend. Empfehlenswert für alle Sherlock Holmes Fans.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Schrecklich! Spannend, abwechslungsreich und wieder mit einem Ende, dass mich ungeduldig auf den nächsten Teil warten lässt. Schrecklich! Spannend, abwechslungsreich und wieder mit einem Ende, dass mich ungeduldig auf den nächsten Teil warten lässt.

„Wer mit wem? Warum? Und was soll das alles überhaupt?“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Digby kehrt mit Krawumm in Zoes Leben zurück, noch abgedrehter, noch cooler, noch verwirrender - der lakonische Wortwitz treibt die Handlung voran & kaschiert die tiefer liegende Botschaft. Da kommt kein erhobener Zeigefinger um die Ecke! Die Figuren sind gut gezeichnet, stimmig in ihrer Handlung, auch wenn sie zuweilen disharmonisch scheinen. Doch das macht ja das Leben aus! Nichts geht schnurgerade voran. Und die erste Liebe & der Prüfungsstress zum Schulende können ein Leben schon ganz schön durcheinanderwirbeln. Und Digby kommt als Sahnehäubchen noch obendrauf.
Witzig & rasant! Und der Cliffhanger verspricht zumindest noch einen Teil 3.
Digby kehrt mit Krawumm in Zoes Leben zurück, noch abgedrehter, noch cooler, noch verwirrender - der lakonische Wortwitz treibt die Handlung voran & kaschiert die tiefer liegende Botschaft. Da kommt kein erhobener Zeigefinger um die Ecke! Die Figuren sind gut gezeichnet, stimmig in ihrer Handlung, auch wenn sie zuweilen disharmonisch scheinen. Doch das macht ja das Leben aus! Nichts geht schnurgerade voran. Und die erste Liebe & der Prüfungsstress zum Schulende können ein Leben schon ganz schön durcheinanderwirbeln. Und Digby kommt als Sahnehäubchen noch obendrauf.
Witzig & rasant! Und der Cliffhanger verspricht zumindest noch einen Teil 3.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Endlich! Zoes persönlicher Sherlock Holmes, Digby, ist zurück. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so genial, so witzig, so rasant und fesselnd. Unbedingt lesen! Endlich! Zoes persönlicher Sherlock Holmes, Digby, ist zurück. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so genial, so witzig, so rasant und fesselnd. Unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
5
0
0
0

Digby etwas weniger abgedreht
von orfe1975 am 15.07.2017

Cover: ----------------- Passend zu Teil 1 ist auch dieses wieder mit Fotos der beiden Protagonisten in cool wirkender Haltung gestaltet. Die Fotos sind leicht glänzend und der Schriftzug der Gleiche wie im ersten Band. Somit ist der Wiedererkennungseffekt sehr hoch und das Buch reiht sich auch als Hardcover wunderbar neben seinen... Cover: ----------------- Passend zu Teil 1 ist auch dieses wieder mit Fotos der beiden Protagonisten in cool wirkender Haltung gestaltet. Die Fotos sind leicht glänzend und der Schriftzug der Gleiche wie im ersten Band. Somit ist der Wiedererkennungseffekt sehr hoch und das Buch reiht sich auch als Hardcover wunderbar neben seinen ersten Teil im Bücherregal. Inhalt: ----------------- Digby ist wieder da! Nachdem er Zoe in Teil 1 nach einem Kuss in einen Bus einsteigend verlassen hat, hat er sich bei ihr nicht mehr gemeldet. Seitdem hat sich einiges verändert, das Leben ist in seiner Abwesenheit weiter gegangen. Damit muss Digby erst mal klarkommen, als er in Zoes Leben wieder auftaucht und natürlich alles gehörig durcheinanderwirbelt in seiner frech-charmanten Art. Doch das Rätsel um seine Schwester ist immer noch nicht gelöst, und ehe Zoe es sich versieht, ist sie schneller Digbys Gehilfe beim Ermitteln, als ihr lieb ist. Mein Eindruck: ----------------- Dies ist Band 2 der Jungendserie und man sollte den ersten Teil zwingend kennen, sonst versteht man hier vermutlich gar nichts. In Band 1 hat mir gefallen, dass man nach und nach die sehr skurrilen Charaktere auch hinter ihrer Maske kennenlernt und dass die Handlung sich bis zum phänomenalen Showdown am Ende rasant steigert. Außerdem mochte ich den Humor, der immer wieder mit lustigen Anspielungen auf typische High-School-Filme und Jugendserien gespickt ist. Stellenweise war mir die Handlung aber auch schon zu abgedreht, doch empfand ich Digby als erfrischend anders und war gespannt, wie es nach dem Ende von Teil 1 zwischen ihm und Zoe weitergehen würde. Dieser Teil knüpft von der Handlung her 5 Monate nach Teil 1 an. Der Leser wird von Anfang an aber abgeholt, in kurzen Rückblenden oder Nebensetzen wird an entscheidende Stellen von früher verwiesen, sodass man schnell wieder im Geschehen drin ist. Mittlerweile hat man den Eindruck, dass Zoe, aber auch Digby älter und auch ein wenig reifer geworden sind. Zwar kommt Digby immer noch irgendwie cool und frech daher, aber er lässt des Öfteren auch seine Gefühle und persönlichen Schwächen durchblicken. Obwohl ich Digbys Charakter total unrealistisch finde und ich auch so eine Art Hassliebe für seine Figur empfinde, übte diese Geschichte wiedermal einen gewissen Reiz aus, weswegen ich sie kaum aus der Hand legen konnte. Mir gefiel dieser Teil besser als der vorige. Die Charaktere haben sich weiter entwickelt, Freundschaften und mehr haben sich ergeben. Die Protagonisten stehen mehr zu ihren Gefühlen und reden weniger drum herum. Trotzdem gibt es genug witzig-spritzige Dialoge (vor allem zwischen Zoe und Digby) und Action. Es wird hier wohl 2 unterschiedliche Meinungsströmungen geben: Diejenigen, die Teil 1 wegen seiner Abgedrehtheit so sehr mochten, sind hier vielleicht etwas enttäuscht, diejenigen, die wie ich Teil 1 etwas zu überdreht und verwirrend empfanden, werden sich nun mehr zu Hause fühlen. Etwas mehr Anspielungen hätten es schon sein können, aber mir gefiel vor allem, dass hier mehr über die Gefühle gesprochen wurde und man tiefer in die Charaktere einsteigen konnte. Und: Aufgrund des Endes kann man auf eine weitere Fortsetzung hoffen! Fazit: ----------------- Gelungene Fortsetzung mit einem weiterhin frechen, aber auch gefühlvollen Digby und wieder jede Menge Witz, Action und Spannung

von Katharina Kaufmann aus Marburg am 13.05.2017
Bewertet: anderes Format

Der zweite Teil von Digby ist noch actiongeladener als der erste und genauso lustig und unterhaltsam. Diese Reihe ist wirklich empfehlenswert!

und wieder kann Digby mich überzeugen…
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2017

Meine Meinung: Ich habe Band 1 verschlungen und mich in die rasante und energiereiche Geschichte verliebt. Aus meiner Rezension zu Band 1: „-eine Geschichte, die von Anfang an Fahrt aufnimmt und keine Zeit mit langweiligen Erklärungen verliert; -eine neuartige Geschichte, die wirklich wie angekündigt Niveau und Humor besitzt und mich das Buch nicht... Meine Meinung: Ich habe Band 1 verschlungen und mich in die rasante und energiereiche Geschichte verliebt. Aus meiner Rezension zu Band 1: „-eine Geschichte, die von Anfang an Fahrt aufnimmt und keine Zeit mit langweiligen Erklärungen verliert; -eine neuartige Geschichte, die wirklich wie angekündigt Niveau und Humor besitzt und mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen ließ; -ein etwas anderer Schreibstil, der jugendlich und modern ist und perfekt zur Geschichte passt, der den Leser direkt anspricht und ihn in die Geschichte entführt; -eine Geschichte, die viele Facetten hat und mich tatsächlich mehrmals überraschen konnte; -ein „Digby“, der Sherlock Holmes wirklich Konkurrenz macht und mich des Öfteren wirklich verblüfft hat;“ Das alles und noch viel mehr hat mich jetzt in Band 2 erwartet! Band 2 schließt nahtlos an Band 1 an, ein paar wenige Dinge werden wiederholt, aber für mich waren die Wiederholungen nicht wichtig. Die Geschichte war mir präsent. Durch Digbys Verschwinden am Ende des ersten Bandes geht auch Zoes Leben weiter und sie hat einiges erreicht. Vielleicht nicht ganz das, was sie ehrlich wollte. Und genau darin liegt das Problem, als Digby wieder auftaucht! Nicht nur der Kriminalfall wird in Band 2 weiter aufgerollt und es kommen neue Details ans Licht, auch Zoes und Digbys Freundschaft wird wieder ins Scheinwerferlicht gerückt. Zoes Leben aber spielt dieses Mal ebenfalls eine große Rolle und hier habe ich nicht nur einmal gefleht, dass Zoe endlich die Augen aufmacht, zu sich steht und endlich nur noch das tut, was sie will! (und vor allem diesen Langeweiler endlich kickt…) Zoe und Digby sind zusammen ein unschlagbares Team – ob im Spurensuchen oder auch in ihren unverwechselbaren Schlagabtausche. Wieder herrlich, den beiden „zuzuhören“! Ich bin ein wirklicher Fan und freue mich sehr auf einen weiteren Band mit diesen beiden sympathischen, authentischen, eigenen Charakteren, die mir spannende und lustige Lesestunden bereitet haben.