Meine Filiale

Basiswissen Bibel: Lesen und Verstehen

Das Alte und Neue Testament auslegen

Klaus Dorn

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Um die Bibel zu studieren, braucht man vor allem Neugier und die Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen. Trotzdem tun sich Studienanfänger oft schwer. Klaus Dorn zeigt, wie man sich den Texten nähert. Dabei ist es wichtig, nicht über sie hinwegzulesen, sondern all das, was fremd ist, zu benennen, um dem Fremden auf die Spur zu kommen. Mit jeder Frage rückt die Bedeutung des Textes ein Stückchen näher.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 197
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-4747-8
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/14,9/2 cm
Gewicht 312 g
Abbildungen 18 schwarz-weiße Abbildungen
Verkaufsrang 159682

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Vorwort 9
    Einleitung 10
    1. Frage: Die Bibel – Was ist das eigentlich? 14
    2. Frage: Welche Bücher gehören eigentlich zur und in die Bibel? 18
    3. Frage: Die Bibel – Welche Art Text ist das? 21
    4. Frage: Was kann man mit einer wortgetreuen Übersetzung anfangen? 52
    5. Frage: Was lernt man aus der Beobachtung, dass und wie die verschiedenen Personen in Erzählungen miteinander umgehen oder einander zugeordnet werden? 56
    6. Frage: Alles klar? – Ist der Text verständlich? 63
    7. Frage: Was sind schon Worte? 72
    8. Frage: Ist der Text aus einem Guss (einheitlich) – Oder ist er aus verschiedenen (älteren?) Vorlagen zusammengesetzt? 78
    9. Frage: Woher kommen eigentlich Ungereimtheiten im Text? 83
    10. Frage: Autoren und Redaktoren – Wie ist zu erfahren, worin ihr Anteil an den Texten besteht? 85
    11. Frage: Welche Schlüsse kann man daraus ziehen, dass Worte/ Geschichten/Erzählungen in verschiedenen Versionen vorliegen? 91
    12. Frage: Woher weiß ich, wie ein Text gemeint ist? 94
    13. Frage: Ist die Formgeschichte, auch Formkritik genannt, die Lösung aller Fragen? 106
    14. Frage: Wie kann man Bilder innerhalb eines Textes erkennen? 109
    15. Frage: Mehr als nur Bilder? – Das „Erbe“ der Tradition 112
    16. Frage: Wie kann man sich die Entstehung eines Textes vorstellen? 116
    17. Frage: Tradition, Redaktion, Interpretation – Was genau ist denn nun ursprünglich passiert? – Oder die meistgestellte Frage: Ist das denn wirklich alles wahr? 121
    18. Frage: Was kann die Archäologie zum Verständnis der Schrift bzw. zu ihrem „Wahrheitsgehalt“ beitragen? 128
    19. Frage: Kommt das nicht auch bei anderen Völkern und in anderen Religionen vor? – Oder: Wie einmalig ist die Religion Israels oder des Christentums? 137
    20. Frage: Ist die Bibel eigentlich ein zeitlos gültiges Buch? 141
    21. Frage: Wieviel Geschichte muss man kennen, um die Texte zu verstehen? 145
    22. Frage: Wieviel muss man von der gesellschaftlichen Situation wissen? 156
    23. Frage: Wozu erzählt die Bibel eigentlich immer wieder von großen Gestalten? Wollen die etwas von mir? 169
    24. Frage: Wo bleiben eigentlich die Frauen in der Bibel – Oder: Lesen Frauen die Bibel anders als Männer? 176
    25. Frage: Zu welcher neuen Sichtweise kommt man, wenn man die Schrift mit den Augen der Armen liest und was ist eigentlich „Theologie der Befreiung“? 181
    26. Frage – die man auch ganz am Anfang stellen kann: Wofür nützt und dient das alles? 186
    Anhang
    Literatur 188
    Bildquellen 190
    Glossar 192