Zeitreise mit Hamster

(9)
„Hätte mich früher einer gefragt, ich hätte gesagt, dass eine Zeitmaschine vermutlich wie ein U-Boot aussieht. Oder vielleicht wie eine Rakete. Stattdessen schaue ich jetzt auf einen Laptop und eine Zinkwanne aus dem Gartencenter.
Das ist Dads Zeitmaschine. Und sie wird die Welt verändern. Na ja, auf jeden Fall meine.“

Al Chaudhury hat eine unglaubliche Chance. Er kann das Leben seines verstorbenen Vaters retten. Das Einzige, was er dafür tun muss: in das Jahr 1984 zurückreisen, um einen schicksalsvollen Gokart-Unfall zu verhindern …

„Ein Hit für alle Fans von R. J. Palacios ‚Wunder‘ – eine unvergessliche, verrückte Geschichte von einem großartigen neuen Erzähltalent!“
Waterstones

„Herz, Humor und eine Prise Existenzialismus!“
The Guardian
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 31.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-62237-6
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/4 cm
Gewicht 620 g
Auflage 1
Übersetzer Petra Knese
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Zeitreise mit Hamster

Zeitreise mit Hamster

von Ross Welford
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
+
=
Meja Meergrün (Bd. 1)

Meja Meergrün (Bd. 1)

von Erik Ole Lindström
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
+
=

für

27,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

liebenswerte Personen und eine abenteuerliche Zeitreise (mit Hamster)
liebenswerte Personen und eine abenteuerliche Zeitreise (mit Hamster)

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Um seinen verstorbenen Dad zurückzubekommen, nimmt Al eine Menge irrer Verwicklungen in Kauf(inkusive Zeitreisen mit /ohne Hamster) - für Kids mit Physik-Gen:-) oder zum Vorlesen ! Um seinen verstorbenen Dad zurückzubekommen, nimmt Al eine Menge irrer Verwicklungen in Kauf(inkusive Zeitreisen mit /ohne Hamster) - für Kids mit Physik-Gen:-) oder zum Vorlesen !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Ein süßes Buch für Kinder ab 10 Jahren und für alle Erwachsenen, die das Thema an sich interessiert
von Büchersüchtiges Herz³ am 31.05.2017

MEINUNG: Um ehrlich zu sein, war ich zunächst hin und hergerissen, ob ich das Buch lesen möchte. Es klang eher wie eine Geschichte, die mehr für junge Leser gemacht ist, vielleicht auch gerade die männlichen, die nicht ganz so viel lesen. Das Cover jedoch hatte eine richtige Anziehungskraft auf mich, es... MEINUNG: Um ehrlich zu sein, war ich zunächst hin und hergerissen, ob ich das Buch lesen möchte. Es klang eher wie eine Geschichte, die mehr für junge Leser gemacht ist, vielleicht auch gerade die männlichen, die nicht ganz so viel lesen. Das Cover jedoch hatte eine richtige Anziehungskraft auf mich, es wirkt gehemnisvoll und ist mit dem tollen farbigen Schnitt sehr auffällig. Der Einstieg gelang mir ganz gut. Der Schreibstil ist sehr locker leicht gehalten - perfekt für ein Kinderbuch. Auch die Kapitel sind sehr kurz, sodass Kinder sehr gut selbst lesen und zwischendurch Pause machen können. Am Anfang zog sich die Geschichte etwas, wie ich fand. Der Protagonist Al erzählt von seinem Leben, dem Tod seines Vaters und den Personen um ihn herum. Es kam dabei keine richtige Spannung auf und fühlte sich mehr wie eine Erklärung aller Umstände an, bevor es richtig losgeht. Als es dann aber wirklich losging, stieg auch der Spannungspegel. Al reist in der Zeit zurück, was an sich ja schon eine spannenden Tatsache ist. Das Buch ist war nicht actiongeladen, hat aber trotzdem eine stetig vorantreibende Spannungskurve. Aufgelockert wird das Ganze durch den Hamster von Al oder auch seine Listen, die er führt. Er ist ein witziger und nicht auf den Kopf gefallener Protagonist, der trotzdem noch die Naivität eines Kindes besitzt. Das Buch beschäftigt sich unterschwellig mit Trauerarbeit und was es für Auswirkungen hätte, wenn man in der Zeit zurückreisen könnte. Man muss dem Autor lassen, dass er dies wirklich geschickt umgesetzt hat. FAZIT: Ein süßes Buch für Kinder ab 10 Jahren und für alle Erwachsenen, die das Thema an sich interessiert und die mal Lust auf witzige Abwechslung haben. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Humorvolle, erfrischende Geschichte mit Spaßfaktor!
von Skyline Of Books am 11.05.2017

Klappentext „‘Hätte mich früher einer gefragt, ich hätte gesagt, dass eine Zeitmaschine vermutlich wie ein U-Boot aussieht. Oder vielleicht wie eine Rakete. Stattdessen schaue ich jetzt auf einen Laptop und eine Zinkwanne aus dem Gartencenter. Das ist Dads Zeitmaschine. Und sie wird die Welt verändern. Na ja, auf jeden Fall... Klappentext „‘Hätte mich früher einer gefragt, ich hätte gesagt, dass eine Zeitmaschine vermutlich wie ein U-Boot aussieht. Oder vielleicht wie eine Rakete. Stattdessen schaue ich jetzt auf einen Laptop und eine Zinkwanne aus dem Gartencenter. Das ist Dads Zeitmaschine. Und sie wird die Welt verändern. Na ja, auf jeden Fall meine.‘ Al Chaudhury hat eine unglaubliche Chance. Er kann das Leben seines verstorbenen Vaters retten. Das Einzige, was er dafür tun muss: in das Jahr 1984 zurückreisen, um einen schicksalsvollen Gokart-Unfall zu verhindern …“ Gestaltung Bei der Gestaltung sticht vor allem der knallig-leuchtend-gelbe Buchschnitt ins Auge, der in starkem Kontrast zum blauen Farbton der Buchklappen steht und so richtig auffällt. Das Covermotiv hebt sich meiner Meinung nach auch ziemlich vom restlichen Buchmarkt ab, da es im Vergleich zu anderen Kinderbüchern nicht so bunt ist. Ich mag die Schrift des Titels sehr gerne, da der Pfeil auch gut zum Zeitreisethema passt. Meine Meinung Alleine schon der Titel „Zeitreise mit Hamster“ hat für mich dazu ausgereicht, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, denn ich war sehr gespannt auf die Rolle, die der Hamster spielen würde. Aber auch der Inhalt klang sehr vielversprechend, denn Protagonist Albert, von allen Al genannt, hat dank einer Zeitmaschine die Chance, seinen verstorbenen Vater zu retten und dessen Tod zu verhindern. Wird es ihm gelingen? Oder wird er ein großes Chaos anrichten, da Zeitreisen nicht ganz ungefährlich sind…? Es dauert meiner Meinung nach etwas, bis die Handlung so richtig Fahrt aufnimmt, denn bevor Al seine Zeitreise antreten kann, bereitet er diese sorgfältig vor und beschreibt auch viel über die von ihm geliebten Menschen. Aber sobald die Zeitreisen ihren Anfang nehmen, wird die Geschichte sehr spannend und vor allem auch unvorhersehbar. Dies empfand ich als großen Pluspunkt des Buches, denn so wird „Zeitreise mit Hamster“ keineswegs langweilig, da es immer neue Überraschungen oder Entdeckungen gibt. Die Handlung schien sich für mich zu verselbstständigen, denn Al passieren so einige Katastrophen, die mich sehr gut unterhalten haben. So macht lesen Spaß! Der zwölfjährige Al ist auch gleichzeitig der Ich-Erzähler der Geschichte. So konnte ich mich gut in ihn hineinversetzen und dabei erzählt er auch ziemlich lustig, denn ich musste manchmal wirklich schmunzeln. Die Kapitel sind dabei angenehm kurz gehalten, sodass auch schnell ein kleiner Suchtfaktor entsteht, da ich beim Lesen immer dachte „Ach, ein Kapitel geht noch…“. Ich finde diese kürzeren Kapitel auch ideal für jüngere Leser, denn so bleiben sie am Ball und ermüden nicht, was gerade angesichts der Zielgruppe des Buches (Leser ab ca 10-12 Jahre) super gemacht ist! Al fand ich sehr erfrischend. Er war tollpatschig und entspricht meiner Vorstellung eines typischen Kindes mit seiner naiven Art und seiner unendlichen Liebe für seine Familie. Dabei ist er so witzig und unterhaltsam, dass er mir stets ein Lächeln ins Gesicht zauberte. So muss man Al einfach direkt ins Herz schließen. Aber Autor Ross Welford schafft es auch ein rundes Bild der verschiedenen Nebencharaktere wie beispielsweise Als Großvater zu zeichnen und ihnen so ein Gesicht zu geben. So gehen sie in der verrückten Geschichte nicht unter und bleiben einem gut im Gedächtnis haften. Fazit „Zeitreise mit Hamster“ ist eine erfrischende, verrückte und vor allem humorvolle Geschichte über einen Jungen, der in der Zeit zurückreist, um seinen Vater das Leben zu retten. Zu Beginn dauert es aufgrund gründlicher Vorbereitungen des Protagonisten zwar etwas, bis die Zeitreisen und damit auch der spannendere Teil der Handlung beginnen, aber dann wird die Geschichte sehr unterhaltsam. Vor allem die große Unvorhersehbarkeit der Handlung hat mir persönlich sehr gut gefallen, da es viele Katastrophen und Überraschungen gab. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Wie viel willst du verändern
von Nicole aus Nürnberg am 12.03.2017

Meine Meinung zum Kinderbuch: Zeitreise mit Hamster Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Al´s Vater ist gestorben hinterlässt aber seinem Sohn einen Brief. Einen etwas merkwürdigen Brief, denn sein Vater hat eine Zeitmaschine bauen können, und sein Sohn darf versuchen die Zeit damit zu verändern. Warum dann... Meine Meinung zum Kinderbuch: Zeitreise mit Hamster Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Al´s Vater ist gestorben hinterlässt aber seinem Sohn einen Brief. Einen etwas merkwürdigen Brief, denn sein Vater hat eine Zeitmaschine bauen können, und sein Sohn darf versuchen die Zeit damit zu verändern. Warum dann auch noch ein Hamster zu seinem Geburtstag eingezogen ist, war klar, er versucht zu erst mit diesem Tier die Zeitreise. Ob Al das gelungen ist, und warum ein sinnloser Tod verhindert werden muss, und warum Indien und auch ein Gokart eine Hauptrolle spielen, das erfahrt ihr in diesem Buch. Wie ich das Buch empfunden habe. Ich bin ehrlich die ersten 150 Seiten kam ich nicht ganz zurecht und ich dachte mir nur, ohje wo hin führt mich dieses Buch, als es mich dann aber in seinen Griff genommen hat und ich die Zeitreisen immer toller fand, gerade mit dem was Al dabei erleben durfte, konnte ich dann gestern nicht mehr aufhören zu lesen, und habe an einem Stück dieses Buch zu Ende gelesen. Schreibstil: Der Schreibstil ist etwas eigenwillig, immer wieder kommen Listen und auch Gedankenfetzen zwischen den Kapiteln und dann eben die Geschichte von Al der seine Geschichte selbst erzählt einmal dadurch, dass er ganz viel von seinen Gefühlen erzählt, andererseits weil er auch die Geschichte die er erlebt erzählt. Somit war das für mich anfangs nicht ganz einfach, als ich dann aber Al seine Chance gab, war ich richtig hin und weg. Geschichte im Buch: Stell dir vor, du hast eine Zeitmaschine, mit dieser Maschine kannst du deinen Vater retten und du musst keinen neuen Freund deiner Mutter aushalten, würdest du dein Leben ändern, aber Achtung: Jede Veränderung die du in der Vergangenheit wählst, führt dazu, dass du vielleicht danach nicht mehr existiert oder zumindest alles was dir lieb, vertraut und teuer ist. Diese Entscheidung muss Al treffen, und stellt prompt die ein oder andere Sache auf den Kopf, um alles wieder ins Lot zu bringen, muss er über Schatten springen, wird er es schaffen? Mehr kann ich euch zu dieser Geschichte im Buch nicht verraten, sonst wäre nämlich die Spannung im Buch verloren, was ja wirklich schade wäre. Aber eine Sache muss ich erwähnen, wegen dem Hamsters, der Tierschutz sollte hier nicht zu sehr sein Augenmerk darauf legen, sonst könnte es böse Überraschungen geben. Und ich hoffe, das kein Kind es zu ernst nimmt und wirklich mit einem Hamster so umgeht, wie es im Buch vorgelebt wird, denn sonst hätte der Hamster ein klein bisschen ein schweres Leben. Spannung: Für mich war die Idee dieses Buches neu und immer dann wenn ich gedacht habe, ah jetzt wird gleich das passieren, führte mich der Autor an der Nase herum und es kam alles ganz anders, weswegen ich hier sagen muss, gut gelöst und in sich wirklich eine spannende Geschichte. Ich hatte nur manchmal das Gefühl, dass irgendetwas ausgelassen worden ist und/oder etwas von der Geschichte fehlte. Ich kann es aber nicht so genau benennen woher dieses Gefühl gekommen ist. Empfehlung? Ich denke, dieses Buch macht ab 10 Jahren wirklich Freude. Jedoch waren manche Handlungen nicht ganz für einen 10 jährigen sondern eher von den Fertigkeiten für 15 Jährige. Ich denke aber das das im Auge des Betrachters liegen mag. Auch finde ich die Idee einer Zeitreise mit Hamster total schnuckelig. Einfach aufgrund dessen, ich liebe Hamster. Auch wenn ich etwas erschreckt war, wie mit diesem Hamster im Buch umgegangen worden ist zu guter letzt führte man die Hamster auch noch zu einem anderen Zweck zu, das fand ich dann nicht ganz so schön, aber wenn ich vom Hamster mal absehe, ist es einfach eine total tolle und schöne Geschichte, und ich kenne einige die gerne in die Zeit zurückreisen würden, um wirklich das Leben einer wichtigen Person zu retten. Zum Glück können wir dies aber nicht und das ist auch gut so. Bewertung: Nachdem ich mir die ersten 150 Seiten also knapp die Hälfte etwas schwer tat und erst dann in das Buch kam, ich es nicht gut heißen kann, wie der Hamster behandelt worden ist und ich dennoch wunderbar unterhalten worden bin, gebe ich diesem Buch drei von fünf Sternen, ich finde es einfach auch wichtig, das Tierschutz in Büchern auch eine Rolle spielt, denn Bücher die 10jährige in die Hand bekommen können so manches anrichten, hab ich selbst erlebt ;), und deswegen muss ich leider für den Hamster sprechen. Nein ganz ehrlich? Das Buch hat vier Sterne verdient, es stimmt zwar das ich kritisiere wie mit dem Hamster umgegangen wird, aber es ist zugleich auch eine wirklich tolle Geschichte. Wenn ich auch knapp 150 Seiten brauchte um in dieses Buch hinein zu finden. Deswegen vier von fünf Sternen.