Meine Filiale

U5

Roman

Pol Sax

eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

9,90 €

Accordion öffnen
  • U5

    Elfenbein

    Sofort lieferbar

    9,90 €

    Elfenbein

gebundene Ausgabe

19,00 €

Accordion öffnen
  • U5

    Elfenbein

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,00 €

    Elfenbein

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Paul und Barbara bringt der Zufall zusammen: In der Lebensmittelabteilung eines Warenhauses fällt sie ihm auf, weil ihr Lachen ihn an seine große Liebe Tina erinnert, die tödlich verunglückt ist. Zwei Stunden später sitzen die beiden in einem Restaurant und erzählen ihre Geschichten - allerdings nicht vollständig: Paul spart Tina aus, und Barbara, dass sie auf den Strich geht. Und dann tritt der verwirrte Heinrich, mehr auf U-Bahnhöfen und in Parkanlagen zu Hause, in die junge Beziehung: Barbaras zweite Zufallsbekanntschaft kennt Paul bereits aus der Studentenzeit; damals allerdings ist er noch ein außergewöhnlich begabter Künstler gewesen ...
Entlang der Berliner U-Bahnlinie U5 zwischen Alexanderplatz und Hönow erleben diese drei vom Schicksal Zusammengeführten ihre gemeinsame Geschichte - und erzählen aus ihren ganz unterschiedlichen Perspektiven vom Leben und von der Liebe.

Pol Sax (geb. 1960 in Luxemburg) studierte Philosophie in Heidelberg und Brüssel. Er arbeitete als Barmann und schreibt Glossen und Features für Hörfunk und Tageszeitungen. Von 1991 bis 1996 betrieb er die »Heidelberger Nudelfabrik«. Er war Stipendiat des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg und lebt seit 2001 als freier Autor in Berlin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 172 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783941184725
Verlag Elfenbein Verlag
Dateigröße 607 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0