Das Restaurant am Ende des Universums

Band 2 der fünfbändigen »Intergalaktischen Trilogie«

Per Anhalter durch die Galaxis Band 2

Douglas Adams

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seitdem die Erde einer intergalaktischen Umgehungsstraße weichen musste, befindet sich Arthur Dent auf einer verwirrenden Odyssee durch das Universum. Wieso zieht es ihn und seine Freunde immer an die übelsten Orte der Galaxis? Weshalb haben die Fahrstühle eigentlich einen Hang zum Existenzialismus? Und warum müssen die Reisenden ausgerechnet im Restaurant am Ende des Universums einkehren, eine der außergewöhnlichsten Unternehmungen in der gesamten Geschichte des Gaststättengewerbes? Der zweite Band der intergalaktischen Kult-Serie »Per Anhalter durch die Galaxis«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 26.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5956-6
Verlag Kein & Aber
Maße (L/B/H) 18,3/11,3/2,2 cm
Gewicht 232 g
Originaltitel The Restaurant at the End of the Universe
Auflage 5. Auflage, neue Ausgabe
Übersetzer Benjamin Schwarz
Verkaufsrang 7197

Weitere Bände von Per Anhalter durch die Galaxis

Buchhändler-Empfehlungen

Sandya Ludwig, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Der zweite Teil steht dem Ersten in nichts nach - vor allem nicht in Sachen Absurdität. Arthur Dent, seine Freunde und ihre verzweifelte Suche nach einem Snack werden gestört duch emotional verletzliche Aufzüge und den geheimen Pläne des Ex-Präsidenten. Äußerst witzig!

Nicht ganz so genial wie der erste Teil aber dennoch höhrenswert

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Der direkte Nachfolger von Per Anhalter durch die Galaxis ist mindestens genauso verrückt wie der Vorgänger, der Humor ist allerdings leider nicht mehr so feinsinnig. Wer den Ersten Teil gut findet, wird auch hier seine Spaß haben, denn in einigen Passagen blitzt die Genialität des ersten Teils auf. Das sich selbst empfehlende und dann Suizid begehende Rind im Restaurant ist nur ein Beispiel hierfür. Dennoch hat die Geschichte einige Längen, die leider nicht durch einen guten Spannungsbogen überbrückt werden können. Für Fans dennoch ein Muss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Uster am 05.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bester Humor über den man auch zweimal nachdenken kann. Ein echtes Meisterwerk das natlos an das erste Band knüpft.

  • Artikelbild-0