Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Selbstzuwendung, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen

Psychotherapeutische Interventionen zum Aufbau von Selbstwertgefühl

Leben lernen Band 163

Die Autorinnen vermitteln zunächst notwendiges Grundlagenwissen. Im Zentrum des Buches stehen methodisch aufeinander aufbauende Interventionen, die ausführlich dargestellt und erläutert werden. Sie entwickeln ein Konzept mit folgenden Schritten:
Stufen der Selbstzuwendung: - Achtsam sein- Sich selbst liebevoll begegnen- Für sich sorgenSchritte zur Selbstakzeptanz: - Differenzierung des WertesystemsWege zum Selbstvertrauen: - Selbstregulation und Selbstkontrolle
Die konkreten Interventionsvorschläge werden ergänzt durch eine umfangreiche Sammlung von Übungen für Patienten. So lassen sich individuell abgestimmte therapeutische Handlungsschritte ableiten, die sich an den sehr unterschiedlichen Bedürfnissen und Erfordernissen von Patienten orientieren. Zahlreiche Beispiele aus dem psychotherapeutischen Alltag ve ranschaulichen dies.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Einleitung

    Teil I: Theorie

    1. Zum Stellenwert von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz in der Psychotherapie

    2. Theoretische Grundlagen
    2.1 Begriffsbestimmungen
    2.2 Korrelate des Selbstwertes
    2.3 Quellen des Selbstwertes
    2.4 Die Dynamik des Selbstwertes
    2.4.1 Exkurs: Zur Selbstwertmotivation und ihren Implikationen für die Psychotherapie
    2.4.2 Selbstwertdienliche Strategien
    Bezugspunkt Subjekt
    Bezugspunkt Objekt
    Bezugspunkt Dimension
    Bezugspunkt Zeit
    Bezugspunkt Ergebnis
    Beobachterorientierte Strategien
    2.4.3 Resümee

    3. Die vier Säulen des Selbstwertes
    3.1 Selbstakzeptanz: Positive Einstellung zu sich selbst als Person
    3.2 Selbstvertrauen: Positive Einstellung zu den eigenen Fähigkeiten und Leistungen
    3.3 Soziale Kompetenz: Erleben von Kontaktfähigkeit
    3.4 Soziales Netz: Eingebunden sein in positive soziale Beziehungen
    3.5 Aufbau des praktischen Teils

    Teil II: Praxis

    4. Stufen der Selbstzuwendung: Sensibilisierung des Ichs
    4.1 Achtsam sein
    4.1.1 Einführung
    4.1.2 Interventionen zur Erhöhung der Achtsamkeit
    4.1.3 Übungen zur Achtsamkeit
    4.2 Sich selbst liebevoll begegnen
    4.2.1 Einführung
    4.2.2 Einen liebevollen Beobachter und Begleiter wählen
    Übungen zum liebevollen Beobachter und Begleiter
    4.2.3 Den inneren Kritiker identifizieren
    Übungen zum inneren Kritiker
    4.2.4 Sich selbst liebevoll begegnen - im Alltag
    Sich loben und ermutigen
    Übungen zum Sich loben und ermutigen
    Es sich leicht machen
    Übungen zum Es sich leicht machen
    Nicht alles alleine machen
    Übungen zum Nicht alles allein machen
    Überhöhte Ansprüche reduzieren
    4.3 Für sich sorgen
    4.3.1 Der mangelnden Fürsorge auf der Spur
    4.3.2 Nicht länger auf den Prinzen warten
    4.3.3 Das Für sich sorgen in den Alltag einbauen
    4.3.4 Übungen zum Für sich sorgen
    4.3.5 Selbstverpflichtungen eingehen
    4.3.6 Hindernisse erkennen und beseitigen

    5. Schritte zur Selbstakzeptanz: Differenzierung des Wertesystems
    5.1 Einführung
    5.2 Die sieben Lebensgebote
    5.2.1 Übungen zu den »sieben Lebensgeboten«
    5.3 Der Rollenkünstler
    5.3.1 Übungen zum »Rollenkünstler«
    5.4 Der Energiekreis
    5.4.1 Übungen zum Energiekreis
    5.5 Die Energieampel
    5.5.1 Übungen zur Energieampel

    6. Wege zum Selbstvertrauen: Selbstregulation und Selbstkontrolle
    6.1 Die Bedeutung von Selbstregulation und Selbstkontrolle für den Selbstwert
    6.2 Grundprinzipien der Selbstveränderung
    6.2.1 Selbstregulation
    6.2.2 Selbstkontrolle
    6.3 Mit Zielen arbeiten
    6.3.1 Ziele fest legen
    6.3.2 Schritte planen
    6.3.3 Erfolgserwartung und Energieeinsatz festlegen
    6.3.4 Selbstbelohnung planen
    6.3.5 Ergebnis kontrollieren
    6.4 Schemata im Umgang mit Zielen

    7. Risiken selbstwertstärkender Interventionen

    8. Interventionen zum Aufbau des Selbstwertgefühls im psychotherapeutischen Gesamtkonzept

    9. Nachwort

    Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 245
Erscheinungsdatum 09.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-89194-2
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 21,2/13,6/2,5 cm
Gewicht 365 g
Auflage 12. Auflage
Verkaufsrang 2409
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
27,00
27,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Leben lernen

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.