Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lovesong

(8)

Warum alle so verrückt nach The Point sind, ist Nina ein Rätsel. Doch als sie ihre kleine Schwester zu einem Meet-and-Greet begleitet und dabei die Verlobte des Sängers rettet, wird sie prompt deren neue Assistentin. Plötzlich tourt Nina mit den vier begehrtesten Jungs aller Zeiten um die Welt – und sieht, wer sie wirklich sind. Die angesagte Band steht kurz vor der Trennung und ausgerechnet Nina soll das verhindern! Aber viel schwerer fällt ihr das, was sie für unmöglich gehalten hat: Sie darf sich auf keinen Fall in einen der Jungs verlieben.

Diese witzige, quirlige, großartige Geschichte ist einfach der Hammer! HEAT

Rezension
"Die Geschichte ist einfach herrlich! Romantisch, dramatisch, überraschend!", bookreviews.at, Elisabeth Schlemmer, 22.11.2017
Portrait
Sophia Bennett, geboren 1966, gewann mit ihrem Debüt "Wie Zuckerwatte mit Silberfäden" den Times-Chicken-House-Schreibwettbewerb 2009. Schon mit 20 Jahren wollte sie Schriftstellerin werden, studierte aber zunächst Sprachen. Ihre großen Leidenschaften sind Kunst und Design, ihre vier Kinder, Modezeitschriften, Cappuccino, ihr Mann und ihr Beruf (vielleicht nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Sie lebt mit ihrer Patchwork-Familie in London.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646928983
Verlag Carlsen
Dateigröße 2133 KB
Übersetzer Sophie Zeitz
Verkaufsrang 40.815
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lovesong

Lovesong

von Sophia Bennett
(8)
eBook
10,99
+
=
Der Himmel über Appleton House

Der Himmel über Appleton House

von S. E. Durrant
eBook
11,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Man erwartet eine typische Liebesrockstarschnulze, wird jedoch sehr überrascht. Mich hat das Buch gefesselt, zum Schmunzeln gebracht und mitfiebern lassen.
Leseempfehlung!!
Man erwartet eine typische Liebesrockstarschnulze, wird jedoch sehr überrascht. Mich hat das Buch gefesselt, zum Schmunzeln gebracht und mitfiebern lassen.
Leseempfehlung!!

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Eine herrliche Liebesgeschichte aus der Welt der Rockstars. Eigentlich hat Nina von so Jungs wie den Pointers die Nase voll, aber ihr Herz spielt nicht so richtig mit... Eine herrliche Liebesgeschichte aus der Welt der Rockstars. Eigentlich hat Nina von so Jungs wie den Pointers die Nase voll, aber ihr Herz spielt nicht so richtig mit...

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Schmachtmaterial! Sie ist vernünftig. Sie passt auf ihr Herz auf. Aber manchmal läuft es nicht wie geplant... Schmachtmaterial! Sie ist vernünftig. Sie passt auf ihr Herz auf. Aber manchmal läuft es nicht wie geplant...

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Kurzweilig geschrieben und mit witzigen Ansätzen, nichts desto trotz entwickelt sich die Geschichte rund um Nina und die angesagte Band, "The Point" ziemlich vorhersehbar. Kurzweilig geschrieben und mit witzigen Ansätzen, nichts desto trotz entwickelt sich die Geschichte rund um Nina und die angesagte Band, "The Point" ziemlich vorhersehbar.

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte über Rockstars.
Durch ein heldenhaftes Auftreten wird sie in die Welt der reingezogen, die voller Lügen und Intrigen sind.
Zum Niederknien!
Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte über Rockstars.
Durch ein heldenhaftes Auftreten wird sie in die Welt der reingezogen, die voller Lügen und Intrigen sind.
Zum Niederknien!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
5
0
1
0

nette Unterhaltung
von Meine kleine bunte Bücherwelt aus Bobenheim-Roxheim am 09.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

?Meinung? Für zwischendurch ganz nett! Inhalt: Warum alle so verrückt nach The Point sind, ist Nina ein Rätsel. Doch als sie ihre kleine Schwester zu einem Meet-and-Greet begleitet und dabei die Verlobte des Sängers rettet, wird sie prompt deren neue Assistentin. Plötzlich tourt Nina mit den vier begehrtesten Jungs aller Zeiten um... ?Meinung? Für zwischendurch ganz nett! Inhalt: Warum alle so verrückt nach The Point sind, ist Nina ein Rätsel. Doch als sie ihre kleine Schwester zu einem Meet-and-Greet begleitet und dabei die Verlobte des Sängers rettet, wird sie prompt deren neue Assistentin. Plötzlich tourt Nina mit den vier begehrtesten Jungs aller Zeiten um die Welt ? und sieht, wer sie wirklich sind. Die angesagte Band steht kurz vor der Trennung und ausgerechnet Nina soll das verhindern! Aber viel schwerer fällt ihr das, was sie für unmöglich gehalten hat: Sie darf sich auf keinen Fall in einen der Jungs verlieben. Kurz Meinung Cover: +Gitarre +passend +bunt +Blumen +Musik Story/Themen/Info +Freundschaft +Bandmitglieder  +Probleme  +Ängste  +keine reine Romanze +Katz und Maus Spiel +Suchtprobleme  Schreibstil: +locker +leicht +flüssig +ansprechend +flockig Figuren: +sympahtisch +einfühlsam  +authentisch +liebevoll +süß -oberflächlich  gehalten

Eine seichte Geschichte für zwischendurch
von Ann-Sophie Schnitzler am 16.05.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Cover: Das Cover zeigt auf den ersten Blick, dass Musik in der Geschichte noch eine sehr große Rolle spielen wird. Mehr verrät das Cover vorerst nicht über die Geschichte. Es ist auf jeden Fall schön und passend gestaltet, auch wenn es nicht viel her macht. Es wirkt eher... Cover: Das Cover zeigt auf den ersten Blick, dass Musik in der Geschichte noch eine sehr große Rolle spielen wird. Mehr verrät das Cover vorerst nicht über die Geschichte. Es ist auf jeden Fall schön und passend gestaltet, auch wenn es nicht viel her macht. Es wirkt eher schlicht und macht nicht besonders auf sich aufmerksam. Ich denke, dass es auch eher die jüngere Leserschaft anspricht. Inhalt: Ninas Abenteuer mit der Band "The Point" ist in meinen Augen eine schöne Reise. Von Anfang bis Ende wird man durch eine leichte Handlung geführt, die spannende und gefühlvolle Momente bereithält. Manche Dinge sind etwas aus der Luft gegriffen, aber das macht die Geschichte eben zu dem, was sie ist. Ich kann euch die seichte Handlung auf jeden Fall empfehlen, wenn ich Lust auf etwas Leichtes habt, das trotzdem Spaß macht. Charaktere: Insgesamt muss ich sagen, dass die Charaktere etwas oberflächlich gehalten wurden, aber das passte auf gewisse Weise zu der ebenso seichten Geschichte. Nina ist auf jeden Fall ein abwechslunsgreicher Charakter. Auf der einen Seite ist sie so verantwortungsbewusst aufgrund ihrer familiären Situation und auf der anderen Seite ist sie etwas naiv, könnte man sagen. Sie ist in meine Augen, ein Charakter der gut und auf angenehme Weise zu der Geschichte passt. Ich fand es auch gut, dass in der Geschichte ihre Gefühlswelt im Fokus stand und man dahingehend eine schöne Entwicklung miterlebt. Die Jungs der Band fand ich toll gestaltet, denn jeder hat seine individuellen Probleme und macht die Band zu etwas Besonderem. Leider blieben die Charaktere wie gesagt etwas blass, weswegen ich mir manchmal ein paar mehr Infos gewünscht hätte, um mir ein besseres Bild machen zu können. Schreibstil: Auch stilistisch ist "Lovesong" einfach gestrickt. Der Stil ist locker und leicht, sodass sich das Buch in wenigen Stunden geradezu weglesen lässt. Es erfordert nicht viel Nachdenken, geht nicht besonders in die Tiefe. Wir erleben die Geschichte aus Ninas Sicht, was zwar die anderen Charaktere etwas blass lässt, aber trotzdem schön gewählt ist, weil es dadurch einen Abenteuercharakter erhält. Aber es ist eine angenehme, seichte Geschichte für zwischendurch. Fazit: "Lovesong" konnte mich auf jeden Fall unterhalten. Es erwarten einen interessante Charaktere, die für Trubel sorgen und einen mitreißen. Es war für mich auf jeden Fall eine schöne, aber auch einfache Reise von Anfang bis Ende. Leichte Lektüre für zwischendurch, wenn man etwas seichtes aber auch unterhaltsames braucht.

Lovesong
von EvaMaria aus Bregenz am 29.04.2017

Obwohl ich schon viele Bücher in diese Richtung gelesen habe, wollte ich auch dieses Buch lesen, denn ich fand den Klappentext sehr ansprechend. Hier lernen wir Nina kennen, die mit ihrer Schwester ein Meet – and – Grett der Band „The Point“ besucht. Durch einen Zufall findet sie sich aber... Obwohl ich schon viele Bücher in diese Richtung gelesen habe, wollte ich auch dieses Buch lesen, denn ich fand den Klappentext sehr ansprechend. Hier lernen wir Nina kennen, die mit ihrer Schwester ein Meet – and – Grett der Band „The Point“ besucht. Durch einen Zufall findet sie sich aber dann als neue Assistentin der Freundin eines der Bandmitglieder wieder und darf mit der Band auf Tour gehen. Mir hat die Geschichte recht gut gefallen. Ich erwartete ja eine typische Liebesgeschichte, allerdings hat die Autorin einige Dinge mit in die Handlung eingebaut, damit man überrascht wird. Besonders die Reise und das Touren fand ich sehr interessant, denn man bekommt so doch auch als Leser diverse kleinere Einblicke in das Leben Backstage und das Verhalten der Freundinnen. Toll fand ich außerdem, dass die Autorin, die Geschichte sehr abwechslungsreich gestaltet hat. Gerade auf der Tour gleicht kein Tag dem anderen, was sehr unterhaltsam dargestellt wird. Nina fand ich einen durchaus gelungenen Hauptcharakter. Sie wirkt sehr sympathisch, allerdings etwas naiv, was man an manchen Reaktionen von ihr merkt. Zudem scheint sie aus eher einem armen Elternhaus zu stammen, was von der Autorin eher kurz angeschnitten wurde. Ich fand aber ihre Reaktion auf ihre Erlebnisse sehr schön, man hat dann schon gemerkt, wie sie sich gefreut hat. Leider wurden die Personen generell etwas oberflächlich gehalten. Man erfährt eher wenig über die Personen und ihre Vergangenheit. Fand ich etwas schade. Der Schreibstil hat mir allerdings sehr gut gefallen. Die Autorin hat einen sehr fröhlichen, flüssigen Stil, der sich wunderbar lesen lässt. Die Dialoge und Ereignisse waren wunderbar unterhaltsam und an einigen Stellen war ich wirklich amüsiert. Ich denke auch, dass der Schreibstil eher leicht gehalten wurde, da ja das Zielpublikum des Buches eher jünger ist. Fazit: 4 von 5 Sterne. Ich fand das Buch sehr nett und kann es daher definitiv weiterempfehlen.