Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Fall Romy Schneider

Eine Biographie

(8)

1982 gibt Romy Schneider in einem Sanatorium in Quiberon ihr letztes großes Interview. Diese drei Tage im Leben einer modernen Frau, aufgerieben zwischen der Leidenschaft für ihren Beruf und der Liebe zu ihren Kindern, werden nun verfilmt. Grundlage dafür sind die Aufzeichnungen von Michael Jürgs, der das Interview mit Romy Schneider führte und bis zu ihrem mysteriösen Tod mit ihr befreundet war. Im Geiste dieser Freundschaft schrieb er diese Autobiographie über den Weltstar - ein sehr persönlicher, behutsamer, ja zärtlicher Versuch der Annäherung.

Portrait
Michael Jürgs, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über 30 Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783843715324
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 4605 KB
Verkaufsrang 51.598
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Cordes, Thalia-Buchhandlung Neuss

Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte. Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte.

„Berührungen“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Für mich ist diese sanfte, zarte, freundschaftliche Annäherung an diese großartige Frau und Schauspielerin eines der besten Bücher über sie.
Michael Jürgs lässt sie zu uns sprechen, erzählen - manche Auslassungen berichten mehr als jeder voyeuristische Blick von der Ferne.
Robert Lebecks Fotos, wenn er Romy Schneider einfängt und nicht mehr loslässt, wenn er ganz nah an ihr ist und doch Distanz hält, machen diese Biografie ganz besonders.
Für mich ist diese sanfte, zarte, freundschaftliche Annäherung an diese großartige Frau und Schauspielerin eines der besten Bücher über sie.
Michael Jürgs lässt sie zu uns sprechen, erzählen - manche Auslassungen berichten mehr als jeder voyeuristische Blick von der Ferne.
Robert Lebecks Fotos, wenn er Romy Schneider einfängt und nicht mehr loslässt, wenn er ganz nah an ihr ist und doch Distanz hält, machen diese Biografie ganz besonders.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

?Der Fall Romy Schneider ? Eine Biographie? von Michael Jürg
von Blubb0butterfly am 22.06.2018

Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Die Hassliebe, die sei zeit ihres Lebens für Deutschland empfand,... Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Die Hassliebe, die sei zeit ihres Lebens für Deutschland empfand, das sie 1959 in Richtung Frankreich verließ, macht ihr Leben auch zu einem Stück deutscher Geschichte von der Nachkriegszeit bis in die achtziger Jahre. In seiner fesselnden Biographie entwirft Michael Jürg ein detailliertes und einfühlsames Porträt der gebürtigen Rosemarie Magdalena Albach, die als ?Sissi? weltberühmt wurde und die 1982 unter nie geklärten Umständen starb. Der Autor und der Star kannten sich gut. In viele Gesprächen hat Jürg von Romy Schneider selbst, aber auch von Freunden, Kollegen und Zeitzeugen erfahren, was hinter der überlebensgroßen Legende verborgen blieb. Autor Michael Jürg, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über dreißig Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von Stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden. Meinung Normalerweise lese ich keine Biographien, weil mir der Schreibstil nicht so zusagt, aber ich wollte bei dieser Schauspielerin eine Ausnahme machen, weil ich sie in den ?Sissi?-Filmen geliebt habe! Mehr war mir leider über diese Schauspielerin nicht bekannt, aber es hat mich durchaus interessiert. Ich habe einiges über sie gehört, aber da mischen sich gerne auch unwahre Gerüchte drunter. Jeder kennt Romy Schneider und das vor allem für ihre Rolle der Kaiserin Elisabeth, für die sie überall berühmt geworden ist. Ich muss gestehen, dass ich sie auch nur durch diese Rolle kenne und ich liebe die Filme! Aber es ist wirklich ein Ärgernis, wenn man als Schauspielerin nur auf diese Rolle reduziert wird. Romy Schneiders Leben war kein einfaches, so viel ist klar. Ihr Tod kam anscheinend plötzlich und wurde nie wirklich geklärt. Diese Tatsache finde ich ungewöhnlich, da die Technik doch schon so weit fortgeschritten ist. Sie ist unbestreitbar eine Legende, ein unsterblicher Mythos. Es war interessant, mehr über Romy Schneider zu erfahren, aber ich bleibe trotzdem lieber bei Romanen. Mir gefällt einfach der Schreibstil und das Genre nicht so wirklich. Aber wer mehr über Romy Schneider erfahren möchte, ist bei dieser Biographie genau richtig. ??? von ?????

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.05.2018
Bewertet: anderes Format

Eine zarte, eindringliche und vor allem berührende Biografie über eine wunderbare Frau. Man erfährt mehr als man ahnt und bleibt am Ende gedankenverloren zurück.

Ein Leben, das sich liest wie eine Tragödie
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 26.04.2018

Ein tragisches Leben: Rosemarie Magdalena Albach-Retty, besser bekannt als Romy Schneider oder noch bekannter als " Sissi " . Ein Fluch , der sie ein Leben lang verfolgt hat und den sie Zeit ihres Lebens versucht hat loszuwerden. Eine aussergewöhnliche Schauspielerin, die immer auf diese Rolle reduziert wurde und... Ein tragisches Leben: Rosemarie Magdalena Albach-Retty, besser bekannt als Romy Schneider oder noch bekannter als " Sissi " . Ein Fluch , der sie ein Leben lang verfolgt hat und den sie Zeit ihres Lebens versucht hat loszuwerden. Eine aussergewöhnliche Schauspielerin, die immer auf diese Rolle reduziert wurde und durch ihre Flucht nach Frankreich ein ganzes Land gegen sich aufbrachte. Romy war nie besonders glücklich, hatte Probleme mit Tabletten und Alkohol und suchte immer nur nach einem: der grossen Liebe. Stattdessen gescheiterte Ehen , Zusammenbrüche und eine alles beherrschende Mutter. Sie hatte zwei Kinder, ihr Sohn David starb bei einem tragischen Unfall. Bis heute wird vermutet, dass ihr das den Lebensmut genommen und das Herz gebrochen hat. Diese Biografie ist grossartig, geschrieben wie ein Roman, man kann sich der Geschichte nicht entziehen.