Der Club

Takis Würger

(93)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,90 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er noch nicht, worauf er sich einlässt. Er schafft es, Mitglied im elitären Pitt Club zu werden, und verliebt sich in Charlotte, die ihn in die Bräuche der Snobs einweiht. Schon bald muss er feststellen: Vor der Kulisse alter Chesterfield-Sessel, kristallener Kronleuchter, Intarsienmöbel und Tiertrophäen ereignen sich Dinge, über die keiner spricht. Und auch Charlotte scheint etwas zu verbergen. Hinter den schweren Türen des legendären Pitt Clubs wird Hans vor die Wahl gestellt, ob er das Falsche tun soll, um das Richtige zu erreichen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783036993478
Verlag Kein + Aber
Dateigröße 7239 KB
Verkaufsrang 13356

Buchhändler-Empfehlungen

Bianca Werner, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wer wie ich kurze und inhaltsreiche Erzählungen mag, ist hier richtig. Menschliche Abgründe und ein Plot, der das Beste und schlechteste in den Menschen zu Tage fördert.

Der Club

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Mit seinem prägnanten, klaren und doch detailreichem Schreibstil gelingt es Takis Würger der Leser sofort und ohne Umschweife in seine Geschichte hereinzuziehen. Es ist unheimlich spannend zu lesen, was hinter den elitären britischen Universitätsmauern vor sich geht und welche dunklen und furchtbaren Geheimnisse zu Tage gefördert werden. Eine klare Leseempfehlung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
93 Bewertungen
Übersicht
60
27
5
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Taschenbuch

Als Hans gerade fünfzehn ist, sterben seine Eltern bei einem Unfall und er kommt auf eine Internat. Nach dem Abitur holt ihn seine in Cambridge lehrende Tante zu sich und bittet ihn um Hilfe bei der Aufklärung von im dortigen Pitt-Club stattfindenden Verbrechen. Ein spannendes Buch mit vielfältigen Charakteren und Einblicke in d... Als Hans gerade fünfzehn ist, sterben seine Eltern bei einem Unfall und er kommt auf eine Internat. Nach dem Abitur holt ihn seine in Cambridge lehrende Tante zu sich und bittet ihn um Hilfe bei der Aufklärung von im dortigen Pitt-Club stattfindenden Verbrechen. Ein spannendes Buch mit vielfältigen Charakteren und Einblicke in die abgeschottete Szene akademischer Clubs.

Gut lesbar - kein Fan des Autors
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Buch das man ohne weiteres lesen und empfehlen kann - aber nichts das sich lange einprägt. Hat etwas unglaubwürdiges/konstruiertes aber dabei sehr gut lesbar. Man findet keine Einwände, aber man fühlt sich auch nicht berührt. Takis Würger hat "Stella" geschrieben - seitdem kann ich ihn nur als berechnenden, sensationsgeilen ... Ein Buch das man ohne weiteres lesen und empfehlen kann - aber nichts das sich lange einprägt. Hat etwas unglaubwürdiges/konstruiertes aber dabei sehr gut lesbar. Man findet keine Einwände, aber man fühlt sich auch nicht berührt. Takis Würger hat "Stella" geschrieben - seitdem kann ich ihn nur als berechnenden, sensationsgeilen Autor sehen.

Eine kurzweilige, dunkle Geschichte über schreckliche Verbrechen
von Julian E. am 22.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In „Der Club“ geht es, wie der Name schon vermuten lässt, um einen privaten und elitären Club. Ihm können nur boxende Studenten einer britischen Hochschule angehören. Der Hauptcharakter Hans wird von seiner Tante, die an der Hochschule arbeitet, um Unterstützung bei der Aufklärung eines Verbrechens gebeten. Was genau das für ein... In „Der Club“ geht es, wie der Name schon vermuten lässt, um einen privaten und elitären Club. Ihm können nur boxende Studenten einer britischen Hochschule angehören. Der Hauptcharakter Hans wird von seiner Tante, die an der Hochschule arbeitet, um Unterstützung bei der Aufklärung eines Verbrechens gebeten. Was genau das für ein Club ist, wie man Mitglied wird oder um welches Verbrechen es überhaupt geht, erfährt Hans nicht. Vielmehr zieht er ohne weitere Hintergrundinfos von einem Dorf bei Hannover nach England und fängt an der Hochschule ein Studium ein. Hans versucht, in den geheimen Club aufgenommen zu werden und dem Ziel seines Auftrages näher zu kommen. Auf dem Weg dorthin lernt er verschiedene Charaktere kennen und lernt dabei allerhand über die Gesellschaft. Das Werk ist kurzweilig geschrieben und gut zu lesen. Der Schreibstil ist prägnant und kurz, ohne große Umschweife. Der Leser kann ahnen, dass es eine dunkle Geschichte wird. Das ganze dunkle Grauen kommt erst in den letzten Kapiteln heraus.

  • Artikelbild-0