Warenkorb
 

Doctor Who - Der zehnte Doctor

BBC Neue Abenteuer mit dem Zehnten Doctor

(2)
Doctor Who: Er ist viele Hundert Jahre alt, wechselt ab und zu den Körper und ist der Titelheld von Großbritanniens beliebtester Science-Fiction-Serie. Sein Raumschiff, die TARDIS, sieht aus wie eine blaue Telefonzelle, ist innen jedoch wesentlich größer als außen. Mit ihr reist der Doctor durch Raum und Zeit, auf der Suche nach Abenteuern und den Wundern des Universums. Und da es keinen Spaß macht, die alleine zu entdecken, lädt der Timelord vom Planeten Gallifrey immer wieder Menschen ein, ihn auf seinen Reisen zu begleiten. Wieder einmal ergießt sich ein Monster aus einer Waschmaschine… etwas, das Gabby nach ihrem ersten Abenteuer mit dem Doctor schon nicht mehr überraschen kann. Dann bekommt allerdings ein alternder Hollywood-Star durch ein Alien-Artefakt einen zweiten Frühling verpasst und zieht den Doctor, Gabby und ihre Freundin Cindy in ein Abenteuer hinein, das doch noch einige Überraschungen parat hält. Und als wäre das noch nicht genug, treffen die drei noch auf einen (möglicherweise) echten ägyptischen Gott!

Autor: Nick Abadzis
Zeichner: Elena Casagrande
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 23.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7416-0050-0
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 26,1/16,9/2 cm
Gewicht 409 g
Auflage 1
Übersetzer Claudia Kern
Buch (Taschenbuch)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Hollywood Diva vs ägyptischer Gott
von SarahRawrpunx am 27.01.2017

Der dritte Band mit dem 10. Doctor in der Hauptrolle und seiner Begleiterin Gabby konnte mich wieder begeistern. Auch wenn ich weiterhin der Meinung bin, dass Gabby als Begleiterin ausgedient hat, was mir in diesem Band nochmals bestätigt wurde. Diesmal handelt es sich nur um zwei Geschichten, wobei die erste... Der dritte Band mit dem 10. Doctor in der Hauptrolle und seiner Begleiterin Gabby konnte mich wieder begeistern. Auch wenn ich weiterhin der Meinung bin, dass Gabby als Begleiterin ausgedient hat, was mir in diesem Band nochmals bestätigt wurde. Diesmal handelt es sich nur um zwei Geschichten, wobei die erste eher als kleiner Rundgang durch die Tardis zu betrachten ist. Ein witziger Einstieg sozusagen. Danach beginnt die eigentliche Geschichte und die bringt uns zurück in die Gegenwart, wo der Doctor einer minimalen Auffälligkeit hinterhergehen möchte. Gabby trifft sich inzwischen mit ihrer besten Freundin Cindy. Diese ist eifersüchtig auf den Doctor und die Zeit die er mit Gabby verbringt, und das Gefühl lässt nicht nach, da Gabby ständig nur auf eine Nachricht vom Doctor wartet. In der Zwischenzeit hat der Doctor das Signal bis zu einer Versteigerung verfolgt. Dort wird ein außerirdisches Gerät verkauft, das angeblich als Jungbrunnen dienen soll. Allerdings ist das nur eine von vielen Möglichkeiten das Artefakt einzusetzen. Als sich der Doctor mit einer Artefakt-Jägerin zusammen schließt, findet es sich bei einer alternden Hollywood Diva wieder. Das Chaos ist perfekt, als dann noch Gabby und Cindy auftauchen, eine Sekte mitmischt und ein ägyptischer Gott auferstehen will. Gabby erinnert ein wenig an Martha und da ich kein großer Fan von ihr war, wiederholt sich diese Geschichte nun. Wie Cindy auf den Punkt bringt - Gabby scheint verliebt zu sein in den Doctor. Als Begleiterin steuert sie nichts dazu, ihr fehlt es an Charme und Witz. Hier würde wahrscheinlich Cindy besser passen, sie ist aufmüpfig und smart. Wie schon in den anderen DW Comics, bekommt man auch hier wieder sentimentale Einblicke. Es werden an frühere Reinkarnationen erinnert und man bekommt sogar eines zu Gesicht. Fantastic. ;) Der Anfang verläuft mit einem typischen "es ist nur eine kleine Anomalie, ich bin gleich wieder da" und endet natürlich haarscharf vor einem Weltuntergang. Dazwischen bekommt man eine solide Story geliefert, die allerdings noch einige Fragen offen hält. Ich bin gespannt auf den nächsten Band mit meinem Lieblingsdoctor, würde aber nun schön langsam auch gerne den 9. in Action sehen. Vielleicht ja bald?

Endlich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rohr am 03.01.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Doctor Who Comics auf deutsch? Das gab es zuletzt in den 1990er Jahren. Jetzt ist er wieder da, der letzte Timelord von Gallifrey, mit neuen Abenteuern und neuen Begleitern, lesbar auf deutsch. Ich finde den Comic, der satte 132 Seiten umfasst, sehr gut gelungen. Die Zeichnungen treffen meiner Meinung nach den... Doctor Who Comics auf deutsch? Das gab es zuletzt in den 1990er Jahren. Jetzt ist er wieder da, der letzte Timelord von Gallifrey, mit neuen Abenteuern und neuen Begleitern, lesbar auf deutsch. Ich finde den Comic, der satte 132 Seiten umfasst, sehr gut gelungen. Die Zeichnungen treffen meiner Meinung nach den Doctor (hier die zehnte Inkarnation) sehr gut. Auch von der Sprachwahl her passt es zur Figur, die im TV von David Tennant gespielt wurde. Sicherlich sind die Stories wie immer Geschmacksache, mich haben die Geschichten mit Gabriella gut unterhalten. Ich freue mich schon auf Band 2!