Meine Filiale

Bachs Welt

Die Familiengeschichte eines Genies

Volker Hagedorn

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

24,95 €

Accordion öffnen
  • Bachs Welt

    Rowohlt

    Sofort lieferbar

    24,95 €

    Rowohlt

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Johann Sebastian Bach kennt jeder. Aber dass er der Spross einer 150 Jahre alten Dynastie von Musikern war, ist kaum im Bewusstsein. Volker Hagedorn erzählt die Geschichte dieses Ausnahmeclans. Er verfolgt den Weg der Bachs durch ein Zeitalter der Kriege und Seuchen, in dem die Musik zunehmend ein Mittel gegen Elend und Tod wurde. Ein farbenfrohes Zeit- und Sittengemälde, das die Wurzeln des großen Ausnahmekomponisten erstaunlich lebendig werden lässt.

Hagedorns musikhistorische Studien und Essays haben Maßstäbe gesetzt. Seine Texte stehen aufs Freieste in der Tradition klassischer deutscher Feuilletonkunst. Aus der Begründung der Jury zur Verleihung des Ben-Witter-Preises 2015

Volker Hagedorn, geboren 1961, studierte in Hannover an der Hochschule für Musik und Theater Bratsche. Danach arbeitete er als Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Leipziger Volkszeitung. Seit 1996 ist er freier Journalist und Musiker. Seine Beiträge erscheinen u.a. in der Zeit. Er veröffentlichte mehrere Kolumnensammlungen, leitete die Redaktion der 20-bändigen Zeit-Klassik Edition und wirkte bei zahlreichen Platteneinspielungen mit, darunter das «Altbachische Archiv» (2003). 2015 wurde er mit dem Ben-Witter-Preis ausgezeichnet, 2017 erhielt er den Gleim-Literaturpreis.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 18.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-61748-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 356 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 94193

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Barocke Fülle
von einer Kundin/einem Kunden aus Obergösgen am 11.10.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Liest sich streckenweise spannend wie ein Krimi, hochinformativ und detailreich. Die Beschreibung der Musikstücke ist so verlockend, dass der/die LeserIn sich alsogleich auf die Suche nach Einspielungen macht. Was dem Buch gut angestanden wär: Ein kleinerer Bildteil-Anhang. Oder die Covergestaltung hätte die zwei beschriebenen... Liest sich streckenweise spannend wie ein Krimi, hochinformativ und detailreich. Die Beschreibung der Musikstücke ist so verlockend, dass der/die LeserIn sich alsogleich auf die Suche nach Einspielungen macht. Was dem Buch gut angestanden wär: Ein kleinerer Bildteil-Anhang. Oder die Covergestaltung hätte die zwei beschriebenen Porträits nicht unsäglich in ein Rundumel beschnitten...


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1