Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Filmsemiotik

Eine Einführung in die Analyse audiovisueller Formate

Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik Band 3

Aus zeichentheoretischer Perspektive sind Medien materielle, technische und sozial institutionalisierte Kommunikationsmittel, die der Herstellung, Verbreitung und Verarbeitung von Zeichen dienen.
Mediale Zeichen übernehmen - zu Zeichensystemen geordnet - in der Kultur die Funktion kultureller Selbstreproduktion und ermöglichen auf diese Weise die Verständigung über kulturelle Werte und Normen. Über mediale Zeichen konstituiert sich die historisch variable, ästhetische Konstruktion kultureller Wirklichkeit in den Medien und durch die Medien, wodurch der Wandel von Medien und der Wandel von Haltungen, Einstellungen und Mentalitäten aufeinander bezogen werden können.
Die Mediensemiotik steht damit an einer Schnittstelle zwischen traditionellen Wissenschaften und Disziplinen einerseits (Literatur-, Bild-, Medien- und Musikwissenschaft, Buchwissenschaft, Ethnologie, Kommunikationswissenschaft und Soziologie) und andererseits einzelnen Philologien und nationalen Kulturwissenschaften (Germanistik, Romanistik, Anglistik, Amerikanistik) sowie den historiographischen Wissenschaften (Geschichtswissenschaften, Kunstgeschichte).
Portrait
Dr. Dennis Gräf, Jahrgang 1976, studierte die Fächer Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Deutsche Sprachwissenschaft und Volkskunde an der Universität Passau. Von 2006 bis 2007 war er Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Passau, seit 2007 ist er dort wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Stephanie Großmann studierte Dipl. Kulturwirtschaft an der Universität Passau, wo sie 2012 im Bereich Medienwissenschaften promoviert wurde. Sie ist dort Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89472-948-6
Verlag Schüren Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,2 cm
Gewicht 771 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Auflage 2. Um ein Glossar ergänzte Neuauflage
Verkaufsrang 105450
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik mehr

  • Band 2

    44638545
    Durch das Labyrinth von LOST
    eBook
    19,99
  • Band 3

    47937686
    Filmsemiotik
    von Dennis Gräf
    Buch
    29,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    40994539
    Deutsche Selbstbilder in den Medien
    Buch
    34,00
  • Band 7

    39176635
    Die Dramaturgie der Globalisierung
    von Stephanie Lehmann
    Buch
    38,00
  • Band 8

    44339007
    Der Zeichentrickfilm
    von Matthias C. Hänselmann
    Buch
    58,00
  • Band 9

    45243650
    Rumänienbilder
    Buch
    24,90
  • Band 11

    45236180
    Das Privat-Fernsehen
    von Matthias Herz
    Buch
    29,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.