Meine Filiale

Grillen mit Herz und Feuer

Dän Klein

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der zweifache deutsche Grillmeister (2010/2012) Dän Klein verrät hier, was Mann übers Grillen wissen muss. Der Grundlagenteil des Buches vermittelt Wissen und Profitipps vom richtigen Zubehör bis zum fachgerechten Vorbereiten. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Fleisch und die Verwendung saisonaler Produkte gehören dabei zum Grillen mit Herz dazu.
Der umfangreiche Rezeptteil sorgt für ordentlich Feuer und lässt keine Wünsche offen. Von Fisch, Fleisch und Gemüse bis hin zu Brot und Nachtisch reicht die Bandbreite. Hier findet jeder Lieblingsrezepte.
Grillen Sie wie ein Meister -- mit diesem Buch kein Problem!

Dän Klein war 2010 und 2012 mit "South Side BBQ" deutscher Grillmeister der Amateure und 2013 Deutscher Vize-Grillmeister der Profis. Seit 2008 ist er mit "Dän grillt" und seinem Team in ganz Deutschland unterwegs. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart. Wenn er nicht am Grill steht oder Workshops gibt, arbeitet er als Jugendreferent in einer Kirchengemeinde.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 03.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7893-9794-3
Verlag Scm
Maße (L/B/H) 27,4/21,5/1,7 cm
Gewicht 851 g
Abbildungen 4-farbig mit Rezeptfotos
Verkaufsrang 135781

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fleischgenuss für jeden Hobby-Griller. Mit Tipps für den richtigen Grill und beste Ergebnisse
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2017

Wie kann es bei einem Grillbuch anders sein, es wird sehr viel Wert auf Fleisch gelegt. Der Autor, Theologe und Grill-Champion betont, dass man sich über die Herkunft und Haltung des Tieres Gedanken machen sollte. Der beste Grill und der beste Grillmeister wird aus einem schlechten Stück Fleisch kein gutes Ergebnis herausholen... Wie kann es bei einem Grillbuch anders sein, es wird sehr viel Wert auf Fleisch gelegt. Der Autor, Theologe und Grill-Champion betont, dass man sich über die Herkunft und Haltung des Tieres Gedanken machen sollte. Der beste Grill und der beste Grillmeister wird aus einem schlechten Stück Fleisch kein gutes Ergebnis herausholen. So gibt Dän Klein seine Fleisch-Präferenzen an ambitionierte Hobbygriller weiter. Er erwähnt dabei auch Stücke vom Tier, die man nicht immer im normalen Sortiment des Metzgers findet und eher auf Nachfrage bekommt. Daher setzt Klein auf persönliche Ansprache des regionalen Metzgers. Wer die Möglichkeit hat sollte auf Du und Du mit dem Fleischer seines Vertrauens gehen. Klein fängt aber nicht erst beim Gargut an, sondern stellt die nützlichste Ausrüstung vor. Von Fleischthermometer bis Grillanzünder. Klein betont, dass man häufig von der Masse an Angeboten erschlagen wird, man aber nur wenige Utensilien, und nicht immer die teuersten, braucht. Was in diesem Buch unerlässlich ist, ist das Fleischthermometer, denn es wird immer eine zu erreichende Kerntemperatur angegeben. Vielleicht braucht man das nicht und hat ein gutes Augenmaß, aber ich finde es ist eine sehr gute Hilfe um ein Stück Fleisch nicht „totzugrillen“. Eine kleine Grill-Kunde öffnet den Horizont des Lesers. Verschiedene Arten eines Grilles (Smoker, Tonnengrill, Beef-Fixx und Kugelgrill) werden kurz vorgestellt, damit man sich vor dem Kauf des nächsten Grilles fragen kann, was dieses Gerät überhaupt bieten soll. Oder um herauszufinden, was der vorhandene Grill am besten leisten kann. Nur bei einem ist sich Klein ganz gewiss: „Ein Grill ohne Deckel ist wie ein Fass ohne Boden: Nur eine halbe Sache“. Wo wir gerade dabei sind: Humor ist Dän Klein auch nicht fremd. Das ein oder andere Rezept hat einen witzige Namen, wie die „Deppen-Galeere“ die es mir geschmacklich besonders angetan hat. Wird doch hier ein Schweinefilet gefüllt, anschließend mit Speck umwickelt und beidseitig mit Holzspießen fixiert. Das muss man mal probiert haben... sowas von saftig! Das gibt es definitiv jetzt häufiger in der Grillsaison. Noch mehr davon? Ok! Das Autobahn Huhn: Nun, es sieht überfahren aus, schmeckt aber nicht so, sondern auch hier wunderbar saftig dank der genauen Garpunkt-Bestimmung durch das Thermometer. Oder das „Beer Butt Chicken“ (Übersetzung überflüssig), was allen Hobbygrillern als Dosenbier Hühnchen bekannt sein müsste. Die Gemüse-Beilagen sind eher Standard und unaufgeregt, wobei mir die mit Käse gefüllten Jalapenos sehr gut geschmeckt haben. Das Rezept kannte ich so noch nicht und war eine Bereicherung. Im süßen Bereich gibt es neben einem Schokoküchlein überwiegend gegrilltes Obst. Ein großes Plus ist für mich der kleine Ausflug ins Thema Soßen, Marinaden, Glasuren und Rubs. Es wird zwar auch auf Fertigwürze verwiesen, aber bei den Rezepten finden sich die Zutaten für selbst gemachte Rubs. Wie ich mit der Marinade nach Einwirkzeit zu verfahren habe weiß ich jetzt endlich auch. Die Fotos sind so auf den Punkt und minimalistisch angerichtet (sehr edel auf schwarzem Hintergrund), dass das Endprodukt perfekt zur Geltung kommt. Man kann sich fast schon vorstellen wie es schmeckt. Der Fleischfreund (Rind, Schwein, Geflügel und Fisch) kommt hier voll auf seine Kosten. Fazit: Diese Buch bietet Theorie und Praxis für besondere Geschmacks-Erlebnisse. Es wertschätzt eine Kultur von bewusstem Umgang mit Lebensmitteln und qualitativ hochwertigen Produkten, die einen Grillabend mit Freunden zu einem Fest werden lassen. Ein wunderbares Geschenk für Grillfreunde und eine Empfehlung für jeden Hobby-Griller als Geschenk an sich selbst. Man kann mit diesem Buch nur gewinnen. Mein Grillherz zumindest schlägt mit meinen neu gewonnenen Erkenntnissen deutlich höher!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9