Warenkorb
 

Hinter dem Café das Meer Bd.1

Roman

Das Café am Meer 1

(12)
Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen.
Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …

Die Reihe um das Café am Meer:
Band 1: Hinter dem Café das Meer
Band 2: Weihnachten im Café am Meer
Band 3: Hochzeit im Café am Meer (erscheint im Juni 2018)
Rezension
»Für lange Sommernächte«
Freya Rickert, EKZ

»Ein Buch, das mich überrascht und überzeugt hat.« Nadine, DIEBUCHSTABENSTADT.WORDPRESS.COM

»Liebenswerte Charaktere und eine interessante Story.« Darkreader, LOVELYBOOKS.DE

»Ich träum‘ jetzt auch vom Café mit Blick auf das Meer – macht Lust auf Urlaub!« Kelo24, LOVELYBOOKS.DE
Portrait
Phillipa Ashley studierte Anglistik und arbeitete als Werbetexterin und Journalistin. Seit 2005 veröffentlicht sie Romane und wurde dafür mit dem ›Romantic Novelists Association New Writers‹-Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Staffordshire. Bei DuMont erschienen die Romane ›Hinter dem Café das Meer‹ und ›Weihnachten im Café am Meer‹ (beide 2017).
Marion Herbert studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf. Sie übersetzt aus dem Englischen und Französischen, zuletzt u.a. das Autorenduo Laura Tait & Jimmy Rice, Phillipa Ashley und Neil Cross, aber auch Klassiker wie Virginia Woolf und Antoine de Saint-Exupéry.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 398
Erscheinungsdatum 18.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6407-2
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 393 g
Originaltitel Summer at the Cornish Café
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Marion Herbert
Verkaufsrang 23.795
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Das Café am Meer

  • Band 1

    47953624
    Hinter dem Café das Meer Bd.1
    von Phillipa Ashley
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    64485662
    Weihnachten im Café am Meer / Das Café am Meer Bd.2
    von Phillipa Ashley
    Buch
    10,00
  • Band 3

    89260342
    Hochzeit im Café am Meer / Das Café am Meer Bd.3
    von Phillipa Ashley
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Leicht, berührend und romantisch. Tauchen Sie ein in die idyllische Welt von Cornwall. Dieses Buch kann Sie sehr glücklich machen. Leicht, berührend und romantisch. Tauchen Sie ein in die idyllische Welt von Cornwall. Dieses Buch kann Sie sehr glücklich machen.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Witzig, frech und romantisch - ein echtes Sommerbuch! Witzig, frech und romantisch - ein echtes Sommerbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
3
4
2
0

Ein sehr seichtes Meer ...
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich dachte zunächst, dass ich ein schön verpacktes Buch einer Self-Publisherin in den Händen halten würde. Daran ist überhaupt nichts Schlechtes. (und das Cover ist wirklich ein Hingucker!) Grauenhaft jedoch ist: 1 Person Singular Präsens. Und dann noch, dass bei jedem Kapitel die Erzählperspektive zwischen IHR und IHM wechselt. Und... Ich dachte zunächst, dass ich ein schön verpacktes Buch einer Self-Publisherin in den Händen halten würde. Daran ist überhaupt nichts Schlechtes. (und das Cover ist wirklich ein Hingucker!) Grauenhaft jedoch ist: 1 Person Singular Präsens. Und dann noch, dass bei jedem Kapitel die Erzählperspektive zwischen IHR und IHM wechselt. Und dass sämtliche Klischees erfüllt werden, von ihr als absolut mittellosem Mädchen, das den letzten Job in den Sand setzt (wobei: eine erwachsene Frau, die einem Gast in ihrer Unbeherrschtheit ein volles Glas aufs Kleid kippt . gibt's das echt? Und wenn ja, will man mehr von der Frau wissen, geschweige denn ein paar hundert Seiten mit ihr durchleben? Ich zumindest nicht). und er - Kriegsveteran, Erbe ... ach ja, Sie ahnen es bereits ...

Ich habe dieses Buch verschlungen
von Bücher sind meine Leidenschaft aus Mülheim am 31.07.2018

Ich habe diese Buch verschlungen. Eine starke Protagonistin die sich dem Leben stellt und sich dabei auch noch verliebt. Toll geschrieben, mit viel Gefühl und Urlaubsfeeling. Genau das richtige für den eigenen Urlaub. Ich hatte das ebook gekauft und noch im Urlaub die Fortsetzung vorbestellt. Inzwischen habe ich beide... Ich habe diese Buch verschlungen. Eine starke Protagonistin die sich dem Leben stellt und sich dabei auch noch verliebt. Toll geschrieben, mit viel Gefühl und Urlaubsfeeling. Genau das richtige für den eigenen Urlaub. Ich hatte das ebook gekauft und noch im Urlaub die Fortsetzung vorbestellt. Inzwischen habe ich beide schon mehr als einmal gelesen. Einfach eine schöne Geschichte.

Eine wunderbar sommerliche Urlaubslektüre
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 16.06.2018

Hinter dem Café das Meer von Phillipa Ashley hat meine Erwartung an eine erfrischend leichte Sommerlektüre vollends erfüllt. Schon vor meinem Kauf war mir bewusst, dass es sich bei dem Roman um den Auftakt einer Trilogie handelt, von der inzwischen auch der zweite Band, Weihnachten im Café am Meer*... Hinter dem Café das Meer von Phillipa Ashley hat meine Erwartung an eine erfrischend leichte Sommerlektüre vollends erfüllt. Schon vor meinem Kauf war mir bewusst, dass es sich bei dem Roman um den Auftakt einer Trilogie handelt, von der inzwischen auch der zweite Band, Weihnachten im Café am Meer* erschienen ist und jetzt im Juni auch der Abschlussband, Hochzeit im Café am Meer*, veröffentlicht wird. Beide Folgebände werde ich auf jeden Fall lesen, denn die Geschichte um Demi und Cal ist eindringlich, mitreißend und einfach wunderschön. Das Setting des Romans hat mich besonders begeistert, denn die Geschichte spielt vor dem Hintergrund von Cornwalls Küste, die in ihrer vollen Schönheit präsentiert wird. Dass die Ferienanlage von Cal inmitten einer solchen Idylle steht, jedoch heruntergekommen ist und jahrelang dem Verfall ausgesetzt war, erweckt umso mehr den Willen in Demi, aus ihr wieder etwas Besonderes zu machen. Als Leser hat mich die Atmosphäre der Landschaft und der Charme der maroden Anlage beeindruckt und nicht nur einmal habe ich mir gewünscht, bei der Renovierung mitanpacken zu können, mir dabei den salzigen Wind um die Nase wehen zu lassen und mich am Ende des Tages bei einem langen Strandspaziergang mit Mitch zu entspannen. Nicht nur das Setting hat mich in seinen Bann gezogen, auch die Charaktere der Geschichte werden sehr eindringlich beschrieben, sodass man sie als Leser schnell ins Herz schließt. Erzählt wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Demi und Cal, wobei aus Demis Sicht der Großteil der Geschichte beschrieben wird. Demi wird als eine Figur eingeführt, der das Schicksal schon das ein oder andere Mal übel mitgespielt hat. Sie haut von zu Hause ab, verliert ihren Job und ist obdachlos. Cal wirkt demgegenüber wie der Ritter in der glänzenden Rüstung, denn er bietet Demi nicht nur Arbeit an, sondern lässt sie auch in einem alten Cottage auf der Ferienanlage wohnen. Cal und Demi sind jedoch sehr unterschiedliche Charaktere, denn Demi weiß ihr Glück zu schätzen, sprüht vor Elan und Begeisterung und will das Unmögliche möglich machen. Cal hingegen ist mürrisch und einsilbig, verfolgt stur seine Pläne und hängt einer alten Liebe nach, die ihm das Leben schwer macht. Klar, dass beide wie füreinander geschaffen sind ? nur, dass sie es selbst noch nicht wissen. Die Handlung des Romans umfasst die Dauer eines Sommers, in dem die Ferienanlage in St. Trenyan aufpoliert wird und sich Demi und Cal immer näher kommen. Es gibt einige spannende Szenen und überraschende Wendungen, die mich als Leser an die Geschichte gefesselt haben mir noch mehr Lesevergnügen beschert haben. Obwohl es Folgebände gibt, ist die Geschichte in Hinter dem Café das Meer in sich abgeschlossen und endet nicht, wie in so vielen Trilogien, mit einem Cliffhanger. Dennoch möchte man als Leser am Ende wissen, wie es denn mit dem Café am Meer weitergeht, wie die Liebesgeschichte fortgesetzt wird und welche Schwierigkeiten sich noch für die Neueröffnung der Ferienanlage ergeben. Phillipa Ashleys Schreibstil ist lebendig, abwechslungsreich und dabei leicht verständlich. Sie weiß ihre Leser in ihren Bann zu ziehen und lässt sie vollkommen in die Geschichte eintauchen. Mir hat Phillipa Ashleys Stil so gut gefallen, dass ich sie als Autorin auf jeden Fall auch nach dem Lesen der Café am Meer-Trilogie weiter im Blick behalten werde. Fazit & Bewertung Hinter dem Café das Meer ist eine durchweg unterhaltende und wunderbar sommerliche Urlaubslektüre, die ich jedem nur empfehlen kann. Besonders das Setting von Cornwall hat es mir in dieser Geschichte angetan, aber natürlich ist auch die Liebesgeschichte zwischen Demi und Cal etwas fürs Herz. Perfekte Unterhaltung und damit vier Sterne wert! https://pantaubooks.wordpress.com/