Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

PaedoLeaks

Enthüllungen ungeschminkt und tabulos

Johannes Sieben

(2)
Dieser Roman erzählt von zwei Männern.

Der eine ist ein vierzigjähriger Lehrer, der erst in dem Alter entdeckt, dass er paedophile Neigungen hat und tagtäglich dagegen ankämpft. Dadurch, dass er ständig mit seinen kleinen Schülern, vor allem seinem Liebling Paul, sechs Jahre alt, beruflich umgehen muss, fällt es ihm von Tag zu Tag schwerer, diesen Kampf zu gewinnen. Daher sucht er Hilfe bei einem Psychotherapeuten.

Der andere Protagonist ist ein fünfzigjähriger Triebtäter, dessen Zielgruppe kleine Mädchen sind. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass er das Recht dazu hat, ja, dass er seinen Opfern sogar eine Freude macht mit seinen grausamen Taten.

Die beiden Männer treffen irgendwann aufeinander und das Schicksal nimmt seinen Lauf …

Zwischen den einzelnen Kapiteln sind die Missbrauchserlebnisse von Kindern aus deren Sicht eingeschoben. Erfundene Geschichten, ja, aber die Schlagzeilen der Presse in den letzten Jahren waren die Vorlage hierfür.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956672996
Verlag Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Dateigröße 1914 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Empfehlenswert?
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 12.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Empfehlenswert? Bevor ich mich an das Schreiben einer Rezension über dieses Buch machte, lass ich erst einmal, was die anderen dazu sagten. Mitunter lass ich, dass dieses Buch sehr empfehlenswert sei. Ich kannte schon das Buch und so wunderte ich mich, was wohl an einem Roman, in dem das Hauptmotiv die Pädophilie... Empfehlenswert? Bevor ich mich an das Schreiben einer Rezension über dieses Buch machte, lass ich erst einmal, was die anderen dazu sagten. Mitunter lass ich, dass dieses Buch sehr empfehlenswert sei. Ich kannte schon das Buch und so wunderte ich mich, was wohl an einem Roman, in dem das Hauptmotiv die Pädophilie ist, empfehlenswert sei? Wem kann ich dieses Buch empfehlen? Wem ein Buch, in dem es nur so wimmelt von Geschichten, in denen Kinder auf die unterschiedlichste Art und Weise misshandelt werden? Wem ein Buch, in dem wir in die Köpfe zweier Männer schauen können, die von dieser Art sexuellen Verlangens (umher)getrieben werden? Ich bin mir sicher, dass die meisten Menschen dieses Buch von sich weisen würden. Mit welcher Begründung eigentlich? Ich wüsste einige-: 1.) Das Thema und somit das Buch verfügt ganz einfach über viel zu wenig Blümchen. 2.) Es ist nicht rosa genug. 3.) Es entspricht nicht im Geringsten unserer Romantiker-Seele. 4.) Es ist das Schlimmste, was uns passieren kann! Es ist die WAHRHEIT! Und noch schlimmer: 5.) Es ist die Wahrheit, die wir alle kennen. Und katastrophal für die Opfer: 6.) Es ist die Wahrheit, die wir alle kennen und trotzdem wegschauen. Nein, das Buch ist nicht empfehlenswert! Es ist eigentlich ein MUSS. Eigentlich. Aber wer liest schon ein Buch, in dem diese Wahrheit steht? Das Buch ist ein Sprachrohr für alle Opfer. Für alle Kinder, die täglich unser Nichts-Tun erleiden müssen. Dieses Buch zu schreiben verlangt Mut. Der Autor würde sagen: Courage. Chapeau, Herr Sieben!