Meine Filiale

Das Kopenhagener Stundenbuch

Bildprogramm und Layout im Kontext spätmittelalterlicher Lektüre- und Andachtspraktiken

Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst Band 9

Rostislav Tumanov

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
60,00
60,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Das sogenannte „Kopenhagener Stundenbuch“ verfügt über ein höchst außergewöhnliches Gestaltungsmerkmal. Ein Großteil seiner Seiten ist durchlöchert und gibt den Blick auf darunterliegende Illuminationen frei. Die durchbrochenen Folia, die über den Miniaturen liegen, bilden dabei eine Art Sehschacht. Sie machen den Betrachter darauf aufmerksam, dass das vor ihm liegende Buch ein dreidimensionales, im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtiges Objekt ist. Rostislav Tumanov untersucht, auf welche Art und Weise das Bildprogramm des Codex und diese besondere Gestaltung aufeinander abgestimmt wurden. Er fragt auch nach den Auswirkungen auf die tägliche Gebetspraxis, für die das Stundenbuch bestimmt war.

Rostislav Tumanov ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 295
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-412-50744-2
Verlag Böhlau Köln
Maße (L/B/H) 24,6/17,7/2,5 cm
Gewicht 737 g
Abbildungen 77 farbige Abbildungen, 115 Illustration(en), farbig
Auflage 1

Weitere Bände von Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0