Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Juli im August

(1)
Juli und Ray verbringen ein verlängertes Wochenende in einer Waldhütte und leben ihre Neigungen dabei 24/7 aus. Ray arbeitet intensiv an Julis Erziehung und setzt dabei einen Schwerpunkt auf erniedrigende Praktiken und ein strenges Training.

"Juli im August" handelt von einvernehmlichen BDSM. Alle Beteiligten sind sich ihrer Neigungen bewusst und handeln gemäß dem Grundsatz "safe, sane and consensual". Das Buch beinhaltet eine M/F/M-Szene und BDSM für Fortgeschrittene.

Außerdem erhältlich: "Pflaumenlila" und "Pflaumenlila 2 - Die Bonuskapitel".
Portrait
Claire Scott ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die sonst eher zärtliche Vanilla-Romane schreibt. Als Claire Scott verwirklicht sie ihre dunkle Seite und gibt dem Leser einen profunden Einblick in die Welt des BDSM. "Juli im August" ist nach "Pflaumenlila" und "Pflaumenlila 2" die dritte Veröffentlichung von Claire Scott.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 83 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783738093278
Verlag Neobooks
Dateigröße 219 KB
Verkaufsrang 64.390
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Juli im August

Juli im August

von Claire Scott
(1)
eBook
1,49
+
=
Verschleppt - Todesangst im Urlaubsparadies

Verschleppt - Todesangst im Urlaubsparadies

von Liz Montgomery
eBook
4,99
+
=

für

6,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Juli im August
von Lesefieber aus der Baar am 15.01.2017

Ich mochte die beiden Bände Pflaumenlila und hatte mich gefreut zu sehen, dass die Autorin ein neues Buch herausgebracht hat. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und gut zu lesen. Allerdings erinnert diese Geschichte mehr an Pflaumenlila 2, die ganze Phase des Kennenlernens der beiden Hauptfiguren und das... Ich mochte die beiden Bände Pflaumenlila und hatte mich gefreut zu sehen, dass die Autorin ein neues Buch herausgebracht hat. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und gut zu lesen. Allerdings erinnert diese Geschichte mehr an Pflaumenlila 2, die ganze Phase des Kennenlernens der beiden Hauptfiguren und das langsame Heranführen an das Thema BDSM fehlen. Man wird sofort in die Geschichte hineingeworfen. Auch wenn die Sexszenen sehr hart sind, und das Buch besteht fast nur daraus, ist alles einvernehmlich und doch auch sehr gefühlvoll. Die Praktiken, die beschrieben werden sind Geschmacksache - ich fand sie zum Teil abstoßend. Ich hatte das Gefühl, diese Geschichte ist eine Steigerung von Pflaumenlila. Wem das nicht gefällt, sollte hier die Finger davon lassen.