Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ismael und der Schwarze Tod

Im Jahre 1349 wird Gelnhausen von der Pest heimgesucht. Die Juden werden, als Brunnenvergifter und Heilandsmörder verschrien, als Sündenböcke für das "Große Sterben" verantwortlich gemacht. Es kommt schließlich zum schrecklichen Pogrom gegenüber den Unschuldigen. Nur dem jungen Burschen Ismael und seiner Familie gelingt es, den lodernden Scheiterhaufen zu entkommen. Auf ihrer Flucht durch das Freigericht hält der Schwarze Tod eine schaurige Ernte. Lediglich Ismael zeigt sich gegen die furchtbare Seuche immun.
In Aschaffenburg trifft er auf das Christenmädchen Maria, die dem Orden der "weißen Frauen" angehört. Mitten in den Wirren von Krankheit, Intoleranz, Hass und Zorn verlieben sich die beiden jungen Menschen. Ismael und Maria sehen sich schon recht bald, wegen ihrer Liebe zueinander, der Ächtung und Ablehnung ihrer eigenen Glaubensbrüder ausgesetzt.
Als die Selbstgeißler, mit einem fanatischen Hassprediger an der Spitze nach Aschaffenburg kommen, steht eine entsetzliche Katastrophe bevor ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 324 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783743156227
Verlag Books on Demand
Dateigröße 624 KB
Verkaufsrang 50.638
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.