Mein Vater, der Krieg und ich

Tagebücher 1944 bis 1949. Der Soldat in unserer Familie

Der Vater fühlte sich berufen, in der Wehrmacht und später in der Bundeswehr als Offizier zu dienen. Für was und gegen wen wurde nicht hinterfragt, weil als gegeben akzeptiert. Befehl und Gehorsam boten und bieten gesicherten Lebensrahmen. Michael Rasch setzt sich anhand der Tagebücher seines Vaters Harro mit der Vergangenheit auseinander. Die Dienstjahre in der Kriegsmarine und die unsteten Verhältnisse der Jahre 1946 bis 1949 gibt Harro Rasch, ehemaliger Kapitänleutnant der Kriegsmarine, in eigenen Worten wieder. Die Kommentierung des Sohnes Michael, der selbst lange Jahre zur See fuhr, thematisieren das unharmonische Verhältnis zum Vater, der in seinen politischen und menschlichen Ansichten konträr war. Nach Harros Tod beginnt Michael, inzwischen 65 Jahre alt geworden, sich endgültig mit seinem Vater und dessen Leben zu befassen: kritisch, ehrlich und sehr persönlich. Beispielhaft und Lehrreich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95651-130-1
Verlag Kellner Klaus
Maße (L/B/H) 21,7/14,2/1,6 cm
Gewicht 394 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Mein Vater, der Krieg und ich

Mein Vater, der Krieg und ich

von Michael Rasch
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90
+
=
Kriegsenkel

Kriegsenkel

von Sabine Bode
(14)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

22,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.