Warenkorb

Die Zeitmaschine

Roman

Große Klassiker zum kleinen Preis Band 1

Ungläubig staunen die Gäste des genialen Tüftlers über das, was er ihnen berichtet: Mit einer Zeitmaschine sei er achthunderttausend Jahre in die Zukunft gereist. Und dann erzählt er vom Leben zweier Gattungen dort, den kindlichen Eloi und den garstigen Morlocks, die unter der Erde hausen, unterdrückt vom Herrenvolk oben im Grünen. Oder ist es gar nicht so, sondern ganz anders? Fieberhaft lauscht der Besuch, während der Zeitreisende die ganze Wahrheit enthüllt. Mit H. G. Wells’ 'Zeitmaschine' reist der Leser in eine fantastische Utopie von der Zukunft der Menschheit.
Portrait
Herbert George Wells, geboren 1866 in Bromley bei London, widmete sich nach einem naturwissenschaftlichen Studium immer mehr dem Schreiben. Er bezeichnete sich selbst als Autor „wissenschaftlich fundierter Abenteuergeschichten“ und führte Phänomene wie Unsichtbarkeit, Zeitreisen und die Invasion der Erde durch Ungeheuer aus dem All in die Literatur ein. Damit gelangte der Gesellschaftssatiriker und Utopist nicht nur zu Weltruhm, sondern gestaltete die Entwicklung der Science fiction entscheidend mit. H. G. Wells starb 1946 in London.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 31.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0475-5
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2 cm
Gewicht 211 g
Originaltitel The Time Machine
Übersetzer Jan Strümpel
Verkaufsrang 19695
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Große Klassiker zum kleinen Preis

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Besser wird Science Fiction nur selten!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

H.G. Wells hat einige Klassiker geschrieben, die bis heute immer wieder gelesen werden und zu Adaptionen anregen - "Der Krieg der Welten", "Der unsichtbare Mann", "Die Insel des Doktor Mabuse" ... alles spannende Geschichten mit vielen möglichen Ansatzpunkten, aber "Die Zeitmaschine" ist die Krönung seines Werks. Geschrieben aus der Perspektive eines unbenannten Erzählers wird aus zweiter Hand das geschildert, was der Zeitreisende (auch er bekommt keinen Namen) im Jahr 802701 erlebt. Er trifft dort auf die naiven Eloi und die monströsen Morlocks. Durch die Assoziation des Zeitreisenden mit den Eloi gibt es natürlich eine klare Einschätzung, wer hier die Guten und die Bösen sind - dennoch entwickeln die Morlocks eine Faszination, die ihnen nicht in jeder Adaption zugestanden wird. Gleichzeitig entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen dem Zeitreisenden und Weena, der Eloi-Frau, die ihm am nächsten steht. Die beiden können kaum miteinander kommunizieren, und trotzdem ist die Chemie zwischen dem Gelehrten und der sehr Simplen fühlbar. Bevor ich das Buch las, hörte ich schon, wie weit es in die Zukunft gelegt ist und hielt es für eine bizarre Idee, so weit nach vorn zu gehen. Immerhin bewegte sich die erste Staffel der ursprünglichen "Star Trek"-Serie gerade mal 300 Jahre in die Zukunft, nicht 800000. Aber für Wells' sozioevolutionäre Aussagen ist das natürlich ein weit realistischerer Rahmen. Damit sich die Menschheit überhaupt so entwickeln kann, wie von ihm ausgemalt, genügt wohl keine vierstellige Anzahl an Jahren. Aus heutiger Perspektive mag manche Science Fiction-Idee etwas naiv wirken, aber im Wesentlichen bleibt "Die Zeitmaschine" ein Highlight der Science Fiction-Literatur und sollte jedem bekannt sein, der in diese Richtung liest!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Zeitmaschine
von einer Kundin/einem Kunden aus Feldatal am 25.01.2020

Ein sehr interessantes Buch hatte es als Geschenk gekauft und es ist sehr gut angenommen worden !!!! .... Gerne immer wieder !!! DANKE !!!!

Ein Klassiker, der in viele Bücherregale gehört
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 05.08.2019

Wie oben bereits beschrieben, handelt es sich um einen Klassiker (von H.G. Wells) Das Cover ist sehr schön gestaltet und auch sonst lässt sich das Buch gut in der Hand halten. Aufgrund des doch sehr geringen Preises, bin ich dem Produkt total verfallen

Packend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 11.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon länger wollte ich etwas von H.G. Wells lesen und ich habe nicht sehr viel von diesem Buch erwartet. Wie sehr ich mich irrte, merkte ich nach dem ersten Kapitel. Das Buch ist auch für Nicht-Science-Fiction-Leser eine grandiose Geschichte über einen Zeitreisenden und seine Erlebnisse. Es liest sich wie ein fantastisches Abe... Schon länger wollte ich etwas von H.G. Wells lesen und ich habe nicht sehr viel von diesem Buch erwartet. Wie sehr ich mich irrte, merkte ich nach dem ersten Kapitel. Das Buch ist auch für Nicht-Science-Fiction-Leser eine grandiose Geschichte über einen Zeitreisenden und seine Erlebnisse. Es liest sich wie ein fantastisches Abenteuer und Wells erzählt in einem angenehmen Stil. Die Übersetzung von dtv ist auch sehr empfehlenswert. Ein Buch für alle, die auf der Suche nach einem wahren Abenteuer sind und einen alten Klassiker neu entdecken möchten.