Warenkorb

Schottische Märchen

Schottische Märchen sind von einer wechselhaften Geschichte und einer wild-romantischen Landschaft geprägt. Sie vereinen die Mystik des Landes mit den uralten Mythen keltischer Vorzeit. Dem Ozean entsteigen Meerfrauen, die Menschen in die Tiefe ihres geheimnisvollen Reiches locken. In dunklen Seen hausen Ungeheuer, die sich ihre Opfer suchen. In Mooren wimmelt es von dämonischen Wesen. Vor allem aber bevölkern wunderschöne Feen und Elfen die Hügel und erscheinen den Menschen, um ihnen zu helfen oder sie zu bestrafen. Früher besuchten Geschichtenerzähler die Häuser der Highlands und unterhielten ihre Bewohner am Torffeuer mit ihren Sagen und Liedern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Inhaltsverzeichnis

    Vorwort

    Wie MacIain Direach den blauen Falken bekam
    Binsenröckchen
    Der arme und der reiche Bruder
    Der Brunnen am Ende der Welt
    Der rote Ettin
    Die drei weisen Männer
    Die Hexe von Fife
    Die Hand mit dem Messer
    Donald mit der Hucke
    Assipattle und Meister Stoorworm
    Der Fuchs und die Wildgans
    Der Herr und sein Dienstknecht
    Die drei Witwen
    Habitrot
    Die Kiste
    Binnorie oder die zwei Schwestern
    Der König, der seine Tochter heiraten wollte
    Der schwarze Stier von Norwegen
    Die Erbschaft
    Der braune Bär vom grünen Glen
    Kate Nussknackerin
    Lod der Bauernsohn
    MacCrimmon – der berühmteste aller Dudelsackpfeifer
    Molly Whuppie
    Tam o’Shanter und Cutty Sark, die Hexe mit dem kurzen Hemdchen
    Vom kleinen Bannockbrot
    Die Frau des Lairds von Balmachie
    Ein Blick in die Anderswelt
    Der Elfenritter
    Der Feenhund Brodum
    Der Schmied und die Feen
    Der Page und der Silberkelch
    Die Feenflagge von Dunvegan Castle
    Die Feen von Merlins Klippe
    Tam Lin
    Thomas der Reimer
    Canonbie Dick und Thomas der Reimer
    Tödliche Feenpfeile
    Kleinere Geschichten von Begegnungen sterblicher Menschen mit Feen
    Der grüne Reiter
    Die Gabe der Fee – Saatgut ohne Ende
    Der geraubte Ochse
    Die geraubte englische Lady
    Die beiden Fiedler
    Die geborgten Haferflocken
    Das wilde Kalb
    Der Brownie
    Der Fiedler und der Bogle von Bogandoran
    Big Alastair und der Urisk
    Der Reiter und der Kelpie
    Der Nuckelavee
    Dämonisches Julfest mit Trollen
    Das Seehundweibchen (Kópakonan)
    Der Robbenfänger und der Wassermann
    Die Seejungfrau
    Nighean Righ Fo Thuinn – Die Tochter des Königs Untersee
    Fionns Verzauberung
    Osean, der Letzte der Fenier
    MacPhies schwarzer Hund
    Der Schwanz
    Editorische Notiz
    Weiterführende Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Erich Ackermann
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 28.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0456-4
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/13,2/3,2 cm
Gewicht 380 g
Verkaufsrang 34378
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.