Meine Filiale

Schottische Märchen

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 1,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Schottische Märchen sind von einer wechselhaften Geschichte und einer wild-romantischen Landschaft geprägt. Sie vereinen die Mystik des Landes mit den uralten Mythen keltischer Vorzeit. Dem Ozean entsteigen Meerfrauen, die Menschen in die Tiefe ihres geheimnisvollen Reiches locken. In dunklen Seen hausen Ungeheuer, die sich ihre Opfer suchen. In Mooren wimmelt es von dämonischen Wesen. Vor allem aber bevölkern wunderschöne Feen und Elfen die Hügel und erscheinen den Menschen, um ihnen zu helfen oder sie zu bestrafen. Früher besuchten Geschichtenerzähler die Häuser der Highlands und unterhielten ihre Bewohner am Torffeuer mit ihren Sagen und Liedern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Erich Ackermann
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 28.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0456-4
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/13,2/3,2 cm
Gewicht 374 g
Verkaufsrang 51289

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Recht ungewöhnlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Gänserndorf am 27.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Irgendwie habe ich ganz etwas Anderes erwartet. Bisher hatte ich wohl falsche Vorstellungen von den keltischen Sagen. Einige sind fast unverständlich.

Toll
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zum Inhalt: Der faszinierende Märchen- und Sagenschatz Islands, jener wilden Insel aus Feuer und Eis, deren urwüchsige Landschaften noch heute von Göttern und Feen, Dämonen und Trollen bevölkert scheinen, speist sich vor allem aus der herben skandinavischen Mythologie. Doch neben den oft düster-bedrohlichen Motiven und Gestalte... Zum Inhalt: Der faszinierende Märchen- und Sagenschatz Islands, jener wilden Insel aus Feuer und Eis, deren urwüchsige Landschaften noch heute von Göttern und Feen, Dämonen und Trollen bevölkert scheinen, speist sich vor allem aus der herben skandinavischen Mythologie. Doch neben den oft düster-bedrohlichen Motiven und Gestalten vieler Sagen finden sich auch Geschichten, die an das traditionelle europäische Zaubermärchen mit seinen magischen Verwandlungen erinnern. Für diesen Band hat der Herausgeber eine umfassende Auswahl der schönsten und eindrucksvollsten isländischen Sagen und Märchen zusammengetragen. Diese Märchensammlung finde ich persönlich sehr gut gelungen. Zu Beginn des Buches bekommt der Leser einen kleinen Abriss von der isländischen Historie und Kultur. Kann man lesen, muss man aber nicht zwingend. Danach begeistern die verschiedensten Märchen über Trolle und Kobolde, über Prinzen und Prinzessinnen und Riesen. Was bei den Geschichten sehr stark auffällt ist, dass sie sich sehr oft ähneln und nur an manchen Stellen unterscheiden. Der Troll oder der Riese als Gegner zieht sich als roter Faden hauptsächlich durch dieses Buch, aber man begegnet auch anderen Wesen. Trotzdem sind diese Märchen im Gegensatz zu unseren Hausmärchen völlig anders. In manchen Kulturen sind ja ab und an Parallelen zu erkennen, so aber nicht hier. Während unsere Märchen noch sehr human erscheinen, scheinen die isländischen Märchen an manchen Stellen gruselig und grausam. Trotzdem üben sie aber eine gewisse Faszination auf den Leser aus. Empfehlen möchte ich dieses Märchenbuch allen, die gern Märchen lesen und jenen, die sie vielleicht auch gern vorlesen möchten. Durch diese Sammlung kann der typisch grimm´sche Märchenschatz noch erweitert werden und verspricht meiner Meinung nach begeistert leuchtende Kinderaugen.

super auch für kinder
von einer Kundin/einem Kunden aus Untersiggenthal am 02.02.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses buchgekauft um meine kinder schöne gute nacht geschichten erzählen zu können...es ist so toll und alte nordische märchen von thor odin etc. Sind auch vorhanden...

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Inhaltsverzeichnis

    Vorwort

    Wie MacIain Direach den blauen Falken bekam
    Binsenröckchen
    Der arme und der reiche Bruder
    Der Brunnen am Ende der Welt
    Der rote Ettin
    Die drei weisen Männer
    Die Hexe von Fife
    Die Hand mit dem Messer
    Donald mit der Hucke
    Assipattle und Meister Stoorworm
    Der Fuchs und die Wildgans
    Der Herr und sein Dienstknecht
    Die drei Witwen
    Habitrot
    Die Kiste
    Binnorie oder die zwei Schwestern
    Der König, der seine Tochter heiraten wollte
    Der schwarze Stier von Norwegen
    Die Erbschaft
    Der braune Bär vom grünen Glen
    Kate Nussknackerin
    Lod der Bauernsohn
    MacCrimmon – der berühmteste aller Dudelsackpfeifer
    Molly Whuppie
    Tam o’Shanter und Cutty Sark, die Hexe mit dem kurzen Hemdchen
    Vom kleinen Bannockbrot
    Die Frau des Lairds von Balmachie
    Ein Blick in die Anderswelt
    Der Elfenritter
    Der Feenhund Brodum
    Der Schmied und die Feen
    Der Page und der Silberkelch
    Die Feenflagge von Dunvegan Castle
    Die Feen von Merlins Klippe
    Tam Lin
    Thomas der Reimer
    Canonbie Dick und Thomas der Reimer
    Tödliche Feenpfeile
    Kleinere Geschichten von Begegnungen sterblicher Menschen mit Feen
    Der grüne Reiter
    Die Gabe der Fee – Saatgut ohne Ende
    Der geraubte Ochse
    Die geraubte englische Lady
    Die beiden Fiedler
    Die geborgten Haferflocken
    Das wilde Kalb
    Der Brownie
    Der Fiedler und der Bogle von Bogandoran
    Big Alastair und der Urisk
    Der Reiter und der Kelpie
    Der Nuckelavee
    Dämonisches Julfest mit Trollen
    Das Seehundweibchen (Kópakonan)
    Der Robbenfänger und der Wassermann
    Die Seejungfrau
    Nighean Righ Fo Thuinn – Die Tochter des Königs Untersee
    Fionns Verzauberung
    Osean, der Letzte der Fenier
    MacPhies schwarzer Hund
    Der Schwanz
    Editorische Notiz
    Weiterführende Literatur