Meine Filiale

Gegen Vorurteile

Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst

Nina Horaczek, Sebastian Wiese

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,90 €

Accordion öffnen
  • Gegen Vorurteile

    Czernin

    Sofort lieferbar

    18,90 €

    Czernin

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Völlig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des Bestsellers und "Buchs zur Stunde" (ORF) mit sämtlichen Zahlen aus Deutschland und Österreich:

- Objektive Fakten zu Ausländer- und Flüchtlingspolitik, Islam, EU und Nationalsozialismus

- Sämtliche Kapitel überarbeitet, alle Daten aktualisiert, neueste Studien berücksichtigt

- Neue Themen aufgenommen, z. B.: »Die Flüchtlinge sind alle ungebildet, sollen in den islamischen Staaten bleiben, nehmen uns die Arbeitsplätze weg, vergewaltigen unsere Frauen und Kinder« ...

Nehmen uns Ausländer die Arbeitsplätze weg? Ist die EU undemokratisch? Ist das Kopftuch ein politisches Symbol? War unter den Nazis doch nicht alles schlecht? Zu diesen Themen hat jeder eine Meinung. Zu diesen Themen haben aber auch Vorurteile Konjunktur.

Dieses Handbuch gegen Vorurteile für junge Menschen liefert objektive Fakten zu Themen wie Ausländerpolitik, Islam, EU und Nationalsozialismus. Viele praktische Beispiele, zahlreiche Statistiken und aktuelle Studien veranschaulichen die Informationen und machen sie leicht verständlich. Ein Buch für alle, die mitreden möchten!

Nina Horaczek, Politologin, Buchautorin und Politikredakteurin der Wiener Wochenzeitung "Falter". Preise u. a.: Prälat-Leopold-Ungar-Preis (2006), Publikationen u. a.: "HC Strache. Sein Aufstieg. Seine Hintermänner. Seine Feinde" (Wien 2009)..
Sebastian Wiese, auf Wirtschaftsrecht spezialisierter Rechtsanwalt in Niederösterreich und promovierter Rechtsanthropologe. Rege Publikationstätigkeit in juristischen Fachmedien sowie Publikationen zu Indigenenrechten. Lehrbeauftragter an der FH St. Pölten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7076-0607-2
Verlag Czernin
Maße (L/B/H) 21,7/13,9/2,4 cm
Gewicht 397 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Hilfreich nicht nur für die Jugend!
von r. appl aus Munderfing am 29.12.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Journalistin und ein Jurist haben sich hier zu einem höchst effektiven Team zusammengefunden! In diesem handlichen Büchlein haben sie Vorurteile versammelt - die oft gar nicht als solche, sondern als Plausibilitäten daher kommen! Beispiele: "Ausländer nehmen uns Arbeitsplätze weg" - "Die Jugend wird immer gewalttätiger" -... Eine Journalistin und ein Jurist haben sich hier zu einem höchst effektiven Team zusammengefunden! In diesem handlichen Büchlein haben sie Vorurteile versammelt - die oft gar nicht als solche, sondern als Plausibilitäten daher kommen! Beispiele: "Ausländer nehmen uns Arbeitsplätze weg" - "Die Jugend wird immer gewalttätiger" - "Das Kopftuch ist ein politisches Symbol" - "Die EU ist undemokratisch" - ... Diesen und anderen verbreiteten Meinungen, "Volkswissen", werden hier völlig unaufgeregt Fakten entgegen gehalten, die durchaus auch "gewöhnlich gut informierte" Erwachsene verblüffen können - und nicht nur an Stammtischen, auch bei der eigenen Meinungs- und Einstellungsbildung Hilfe + Fundierung liefern können... Dieses preiswerte Bändchen entkrampft den Umgang miteinander, beseitigt Grenzen im Gehirn, deblockiert und setzt so "Neues Denken" frei! - Dass es in einem Haushalt gefehlt hat, merkt frau/man wohl erst nach der Lektüre...

  • Artikelbild-0