Fundbüro

Roman

(2)
Henry Neff verspürt trotz seiner jugendlichen vierundzwanzig Jahre keine Lust, auf der Karriereleiter nach oben zu kommen. Er sucht Unterschlupf im Fundbüro eines Hauptbahnhofs und gewinnt schon bald Gefallen an seinem neuen Arbeitsplatz, der reich an Kuriositäten und absonderlichen Vorkommnissen ist.
Portrait
Siegfried Lenz (1926–2014) zählt zu den bedeutenden und meistgelesenen Schriftstellern der deutschen Literatur. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und mit dem Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte 2009. Seit 1951 veröffentlichte er alle seine Romane, Erzählungen, Essays und Bühnenwerke im Hoffmann und Campe Verlag.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 11.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00050-4
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 261 g
Verkaufsrang 71.661
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Fundbüro

Fundbüro

von Siegfried Lenz
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Der Stechlin

Der Stechlin

von Theodor Fontane
(4)
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

27,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

angenehm ruhig
von MonaMayfair aus karlsruhe am 05.03.2006
Bewertet: Buch (gebunden)

eine angenehm ruhige geschichte.. sie plätschert vor sich hin.. bei einigen vorkommnissen erfolgt kein aufklärendes "deshalb".. man wird mit fragen zurückgelassen, was sehr schade ist.. mir hat die geschichte trotzdem gut gefallen, auch wenn sie sehr oberflächlich bleibt..

Keine Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2005
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Charaktäre waren ziemlich flach dargestellt. Man konnte nicht nachvollziehen, weshalb Sie so handelten, wie beschrieben. Die Handlung lässt auch zu Wünschen übrig. Eigentlich gibt es keinen wirklichen roten Faden.