Verlassene Orte in Westsachsen

Industriekultur zwischen Chemnitz, Vogtland und Erzgebirge

Einst Tempel der Industriearchitektur und Arbeitsstätte tausender Menschen, stehen viele Fabriken in Chemnitz, dem Erzgebirge und dem Vogtland heute leer. Doch die ramponierten Mauern spiegeln noch immer die einstige Größe und Bedeutung der Arbeit wider, die darin geleistet wurde. Die beiden Chemnitzer Fotografen Sebastian Moroz und René Seidel zeigen in kunstvollen Bildern den Charme des Verfalls der alten Fabriken und dazugehöriger Villen.
Portrait
Die beiden Chemnitzer Fotografen Sebastian Moroz und René Seidel sind seit 2012 den Lost Places verfallen. Zunächst in ihrer Heimatstadt, haben sie inzwischen zahlreiche verfallene Orte in Sachsen vor die Linse genommen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 22.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95400-773-8
Verlag Sutton
Maße (L/B/H) 27,1/22,2/1,7 cm
Gewicht 986 g
Abbildungen mit 200 Fotos
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Verlassene Orte in Westsachsen

Verlassene Orte in Westsachsen

von Sebastian Moroz, René Seidel
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
+
=
Woher? / Wohin?

Woher? / Wohin?

von Durs Grünbein
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

45,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.