Warenkorb

Secret Fire. Die Entfesselten

Secret Fire Band 2

Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau' auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.
Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie "Night School"!
Portrait
C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die "Night School" erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die "Teenie-Serie mit Potential" - so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps - wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: "Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!"
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783862749188
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Dateigröße 1897 KB
Übersetzer Peter Klöss
Verkaufsrang 15257
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Secret Fire

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
5
8
6
1
0

Genialer Abschluss!
von Mii's Bücherwelt am 03.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls di... Inhalt Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben. Charaktere Taylor ist eine sehr fürsorgliche junge Frau. Sie ist sehr stark und beschützend. Des Weiteren ist sie auch sehr liebevoll und sie gibt alles dafür ihre Aufgabe zu erfüllen. Des Weiteren ist sie sehr besorgt und hat auch Angst, dass sie ihre Aufgabe nicht erfüllen kann. Sie ist aber auch wahnsinnig schlau und nimmt alles sehr ernst. Außerdem ist sie sehr hartnäckig, mutig und stur. Sasha ist ein sehr mutiger junger Mann. Er ist sehr hartnäckig und gibt nicht so schnell auf. Er unterstützt Taylor wo er nur kann und ermutig sie nicht aufzugeben. Er ist sehr liebevoll und fürsorglich. Außerdem ist Sasha auch sehr besorgt. Louisa ist eine sehr impulsive junge Frau. Sie ist sehr neugierig und auch sehr spontan. Außerdem ist sie auch sehr fürsorglich. Louisa ist auch sehr verschlossen und ruppig. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist sehr locker und spannend und ich bin ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Außerdem ist er sehr angenehm zu lesen und auch sehr abwechlungsreich. Des Weiteren ist der Schreibstil sehr frisch. Zum Inhalt sage ich euch nichts, weil ich euch nicht spoilern möchte, aber ich kann sagen, dass die Handlung ziemlich genial ist und sich die Charaktere sehr gut entwickeln. Zur Autorin C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die "Night School" erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die "Teenie-Serie mit Potential" - so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps - wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: "Night School kann euch dabei helfen, die Uni zu überleben, ähnlich wie ein Schweizer Messer, Dosenthunfisch und preisgünstiger Gin!" Empfehlung Ich kann euch die Bücher der Autorin nur ans Herz legen. Sie schreibt so genial und flüssig und vor allem spannend, dass ihr euch wirklich all ihre Bücher zulegen solltet.

Gelungene Fortsetzung
von Lovelyceska am 04.08.2017

Der zweite Band knüpft nahtlos an den Vorgänger an. In den ersten Kapiteln wird das wichtigste wiederholt aufgegriffen, sodass der Einstieg super einfach ist und man direkt ins Geschehen einsteigen kann. Schließlich geht es auch gleich actionreich und spannend weiter, denn die dunkle Magie muss im Wettrennen gegen die Zeit bekäm... Der zweite Band knüpft nahtlos an den Vorgänger an. In den ersten Kapiteln wird das wichtigste wiederholt aufgegriffen, sodass der Einstieg super einfach ist und man direkt ins Geschehen einsteigen kann. Schließlich geht es auch gleich actionreich und spannend weiter, denn die dunkle Magie muss im Wettrennen gegen die Zeit bekämpft werden… »Hier begann es mit Feuer und Blut. Hier wird es enden. Morgen Nacht. In diesem Raum, auf diesem Boden … wirst du sterben.« Das Buch eröffnet tiefere Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der Charaktere, was sehr gelungen ist. Die Perspektiven mehrerer Charaktere werden zunehmend miteinander verknüpft, sodass sich letztendlich das große Ganze ergibt. Insgesamt herrscht mehr Spannung und Action als im vorherigen Band. Allerdings gingen mir 2-3 Aspekte (welche ich jetzt natürlich nicht konkret benennen werde) entweder viel zu schnell oder zu langsam. Dies wurde mir dann zu hektisch bzw. zu langatmig. Gefühlstechnisch war es für mich nicht ganz nachvollziehbar. Dennoch sind mir die Charaktere noch mehr ans Herz gewachsen, weshalb ich mich riesig über eine Fortsetzung freuen würde. ^^ Der Schreibstil entspricht dem gleichen Niveau, wie es aus dem ersten Band bekannt ist. Auch wenn der jugendliche Slang immer noch nicht meins ist, schreibt die Autorin sehr flüssig und umfangreich. Die Geschehnisse werden sehr gut beschrieben, indem sie abwechslungsreiche Adjektive und Verben verwendet. BEWERTUNG: Auch wenn dies der finale Band der Reihe ist, möchte ich hiermit die Autorin auffordern, eine Fortsetzung zu schreiben, da ich noch nicht mit der Geschichte und der Handlung abgeschlossen habe! ^^ Es ist wieder ein tolles Jugendbuch und eine noch bessere Fortsetzung geworden. Es bekommt die Note 2 von mir. Eine Leseprobe findet ihr hier. ♥ Ein herzliches Dankeschön an den lieben Oetinger Verlag, welcher mir kurzerhand das eBook während meiner Reise zur Verfügung stellte. Meine Meinung bleibt natürlich unverfälscht!

Leider enttäuschend
von Monika Schulze am 15.07.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Nachdem mich Band 1 richtig begeistert hat, wollte ich natürlich wissen, wie es mit Taylors Kräften und mit dem Fluch weitergeht. Die meisten Erlebnisse und Personen waren mir auch noch präsent, was sehr gut war, da es nicht wirklich viele Wiederholungen oder Rückblenden gab. Natürlich trifft man auch gl... Meine Meinung: Nachdem mich Band 1 richtig begeistert hat, wollte ich natürlich wissen, wie es mit Taylors Kräften und mit dem Fluch weitergeht. Die meisten Erlebnisse und Personen waren mir auch noch präsent, was sehr gut war, da es nicht wirklich viele Wiederholungen oder Rückblenden gab. Natürlich trifft man auch gleich auf Taylor, die gemeinsam mit Luisa an deren Fähigkeiten arbeitet. Schon im ersten Band fand ich die alchemistischen Kräfte echt faszinierend und war gespannt, wie sich die Protagonistin noch entwickeln würde. Leider scheint Taylor jedoch nicht wirklich Herr bzw. Frau über ihre Fähigkeiten zu sein und auch kaum Fortschritte zu machen. Überhaupt hatte ich das ganze Buch über das Gefühl, als würden die Alchemisten und damit auch die gesamte Geschichte auf der Stelle treten. Irgendwie scheinen sie mit ihren Nachforschungen sehr lange nicht weiterzukommen. Andererseits fallen ihnen dann alle wichtigen Informationen einfach so in die Hände, ohne dass sie großartig viel dafür tun. Besonders enttäuscht war ich, als der Bösewicht enttarnt wurde. Da hatte ich mir wirklich mehr erwartet. So kam bei mir überhaupt keine Spannung auf und deshalb hat sich auch nicht der Lesefluss bei mir eingestellt, den ich bei Band 1 verspürt habe. Der Schreibstil ist gewohnt locker leicht und flüssig und so kann man die Geschichte auch ohne viel Spannung schnell weglesen. Durch die vielen schönen Beschreibungen konnte ich mir vor allem das Setting sehr gut vorstellen, ganz so, als würde ich mich selbst an den jeweiligen Orten befinden, was einen großen Pluspunkt gab. Gut gefallen haben mir auch die Nebencharaktere, allen voran Luisa. Sie macht, im Gegensatz zu Taylor, in meinen Augen eine tolle Entwicklung durch, nicht nur was ihre Kräfte betrifft, sondern vor allem auf der menschlichen, der Beziehungsebene. Aber Luisa war ja schon im Dilogieauftakt mein Liebling. Etwas überrascht war ich darüber, dass die Liebesgeschichte relativ wenig Spielraum einnahm. Durch den Fluch und die gemeinsame Familiengeschichte der Protagonisten hätte man ja die perfekte Vorlage für eine tragische Lovestory. Doch diese spielt hier wirklich nur eine Nebenrolle, was ich dann schon etwas schade fand. Zwar hätte ich kein seitenlanges Geschnulze gebraucht, trotzdem hätte ich mich über die ein oder andere schöne, gefühlvolle Szene gefreut. Das Ende hat mich dann leider auch nicht wirklich überzeugt, denn so wie das ganze Buch über, hat mir auch hier die Spannung gefehlt. Ich hätte einen großen Showdown erwartet, aber leider lief es doch sehr unspektakulär ab, was ich sehr schade fand. Fazit: Meiner Meinung nach hätten die Autorinnen wirklich mehr aus ihrer tollen Idee herausholen können. In dieser Fortsetzung haben mir sowohl die Spannung, als auch die Entwicklung der Protagonisten gefehlt. Mir kam es so vor, als würde die Geschichte so vor sich hinplätschern und wäre dann irgendwann einfach zu Ende. Der flüssige und bildhafte Schreibstil und die tollen Nebencharaktere haben diesen Dilogieabschluss schließlich gerettet. Von mir bekommt das Buch 3 Punkte von 5.