Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Antike Mythologie in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart

Unsterbliche Götter- und Heldengeschichten?

Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien Band 107


Die interdisziplinär ausgerichtete Studie stützt sich auf die Untersuchung eines umfangreichen Korpus phantastischer Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Ausgewählt wurden hierbei Romane und Filme, die Strukturelemente und Motive aus der antiken Mythologie aufgreifen und zu bestimmenden Elementen machen. Seit dem Erscheinen von Rick Riordans Percy-Jackson-Reihe im Jahre 2005 haben mythopoetische Texte dieser Art auf dem internationalen Buchmarkt Konjunktur. Die Untersuchung geht der Frage nach, welche mythologischen Strukturen und Motive prägend für das Textkorpus sind und wie diese zur Propagierung bestimmter Normen und Werte gebraucht bzw. missbraucht werden. Interessante Befunde ergeben sich etwa bezüglich der vorgeführten Rollenmodelle wie hinsichtlich der Sexualitätsvorstellungen.

Rezension
"Insgesamt erweist sich der beeindruckende Band von St[ierstorfer] als ein weiterer wichtiger Schritt im Bereich jener rezeptionsorientierten Altphilologie, die sich neuesten Entwicklungen auf dem großen und bislang noch immer zu wenig erforschten Feld der Populärkultur nicht verschließt und eine Brücke zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik schlägt."
(Markus Schauer, Forum Classicum 2/2017)

Portrait

Michael Stierstorfer absolvierte ein Lehramtsstudium für die Fächer Deutsch und Latein. Er war Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg, wo er auch promoviert wurde.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Erklärungshypothesen für die Häufigkeit der antiken Mythologie in postmodernen Werken der Fantasy und Phantastik – Die antike Mythologie als Fundus an prototypischen Motiven und Einzelelementen – Didaktisierungsstrategien in der Mythopoesie – Konservative Werte und Normen

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 495
Erscheinungsdatum 16.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-71457-7
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,7/15,6/3,7 cm
Gewicht 733 g
Abbildungen mit Abbildung
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
82,95
82,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien mehr

  • Band 65

    23188059
    Der kindliche Ich-Erzähler in der modernen Kinderliteratur
    von Regina Hofmann
    Buch
    63,95
  • Band 84

    36825782
    Kinder von 1 bis 6
    von Marie-Luise Rau
    Buch
    59,95
  • Band 86

    37468834
    Otfried Preußler – Werk und Wirkung
    Buch
    61,95
  • Band 99

    44283902
    «Die Zeitalter werden besichtigt»
    Buch
    66,95
  • Band 100

    44055687
    Sterben, Tod und Trauer im Bilderbuch seit 1945
    von Margarete Hopp
    Buch
    72,95
  • Band 107

    48081692
    Antike Mythologie in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart
    von Michael Stierstorfer
    Buch
    82,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 113

    141071996
    Spielarten der Populärkultur
    Buch
    86,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.