Meine Filiale

Raffinierte Strickmode

Mit Strickspitze, Zopfmuster und Aranspitze

Jennifer Wood

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Strickmodelle voller Raffinesse lassen sich in diesem Band entdecken und vor allen Dingen leicht nacharbeiten. Jennifer Wood präsentiert edle Pullover, Jacken und Ponchos aber auch Accessoires wie Schals, Mützen und Handschuhe, die einzigartige Muster aufweisen und bekannte Techniken ganz neu interpretieren: Zopfmuster, die sich durch spannende Details auszeichnen, zarte Spitzenstrickerei oder aber die Kombination aus beidem, die ein kontrastreiches Gesamtbild ergibt. Jedem Modell werden dabei die Größenangaben, die verwendeten Garne, Nadelstärken sowie ergänzend benötigte Hilfsmittel und eine kurze Beschreibung zum Entwurf vorangestellt, ehe das Strickbild in gewohnter Form mit Reihe-für-Reihe-Anleitung folgt. Wunderschöne Fotografien präsentieren dabei die Modelle auf inspirierende Art und Weise und machen Lust auf die eigene Umsetzung. Ein sehr persönlich gehaltenes Strickbuch, bei dem jedes der vorgestellten ausdrucksstarken Stücke auch einen Namen von der Autorin erhielt, in dem sich sein Charakter widerspiegeln soll.

Jennifer Woods Entwürfe vereinen einen klassischen und modernen Stil mit wundervoll detaillierten Mustern für einen aktuellen, romantischen Look. Entdecken Sie mehr von ihr auf WoodHouseKnits.com

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8307-0970-1
Verlag Stiebner
Maße (L/B/H) 27,4/20,9/1,5 cm
Gewicht 623 g
Abbildungen über 300 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 29844

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

wunderschöne Modelle
von Andrea Karminrot aus Berlin am 08.02.2018

Es sind fast alles Modelle, die ich unbedingt noch stricken möchte. Von den 18 Modellen, die vorgestellt werden, habe ich 12 auf meine Liste gesetzt. Ob ich die jemals schaffe, kann ich nicht sagen. Aber alle Muster, sind sehr anschaulich erklärt und leicht (für etwas geübtere Strickerinnen) umzusetzen. Aber fangen wir mal v... Es sind fast alles Modelle, die ich unbedingt noch stricken möchte. Von den 18 Modellen, die vorgestellt werden, habe ich 12 auf meine Liste gesetzt. Ob ich die jemals schaffe, kann ich nicht sagen. Aber alle Muster, sind sehr anschaulich erklärt und leicht (für etwas geübtere Strickerinnen) umzusetzen. Aber fangen wir mal von vorne an! Jennifer Wood hat sich und ihrer Tochter das Stricken selber beigebracht. Am Anfang, waren es nur rechte Maschen, später kamen die Linken dazu. So sah ihr erstes Strickstück auch gleich viel schöner aus. Sie wagte sich an Zöpfe und strickte die ersten Spitzen. Das war es, was sie machen wollte. Sie fing an ihre eigenen Anleitungen zu entwerfen, weil sie von den alten Sachen so viel mehr gebannt war. Sie gründete "Wood House knits" und veröffentlichte einige Anleitungen. Allerdings schien sie damit immer noch nicht ganz zufrieden und entwarf nach und nach schlichte Pullover und Schals mit Spitzen, Lochmustern und Zöpfen. Genau wie ich, mag Jeniffer Woods es, sich im Stricken zu verlieren und die Welt, um sich abzuschalten. Ihre Entwürfe sind einfach zauberhaft und machen Lust auf mehr. Wie gesagt, meine Strickliste ist enorm angestiegen und ich suche nun nach den richtigen Wollen. Zu jedem Modell gibt es am Anfang eine Erklärung: wie groß es ist, welche Nadeln sie benutzt hat und was sie für Wolle oder Zubehör ausgesucht hat und natürlich eine Maschenprobe (ist für viele ein absolutes Muss!) Dann findest du eine Größentabelle, die dich ganz sicher in die richtige Größe einsortiert und dir den Pullover auf den Leib schneidert strickt. Die meisten Pullover, werden von oben nach unten gestrickt. So kann man sie seiner Körperlänge hervorragend anpassen. Die Mustersätze sind einfach erklärt. Einzig, du solltest Strickschriften lesen können und dich schon mal mit Spitzen-, Aran und Zopfmuster auseinander gesetzt haben. Am Ende des Buches, findest du Erklärungen für die Abkürzungen und Stricktechniken. Es gibt ja so viele verschiedene Arten Maschen anzuschlagen, oder diese dann zu kreuzen oder abzustricken. Ich finde, es ein durchweg gelungenes Buch. Wenn du auf Elegantes und Zeitloses stehst, guck es dir einfach mal an. Dein Buchdealer bestellt es dir bestimmt gerne.


  • Artikelbild-0