Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Invictus

Die Rom-Serie 15 - Roman

Rom 15

(3)
Wir schreiben das Jahr 54 A. D. Das mächtige römische Reich erstreckt sich vom Atlantik bis zu den Ufern des Nils. Mit brutaler Gewalt zwingt Rom der übrigen Welt seinen Willen auf. Präfekt Cato und Centurio Macro kehren nach jahrelangen Eroberungszügen aus Britannien zurück. Doch es bleibt ihnen nicht viel Zeit, ihre Wunden zu pflegen. Zusammen mit der kaiserlichen Garde machen sie sich auf nach Spanien, um weiteren Ruhm zu erlangen – über ein Land, das als unbesiegbar gilt ...

Portrait
Simon Scarrow wurde in Nigeria geboren und wuchs in England auf. Nach seinem Studium arbeitete er viele Jahre als Dozent für Geschichte an der Universität von Norfolk, eine Tätigkeit, die er aufgrund des großen Erfolgs seiner Romane nur widerwillig und aus Zeitgründen einstellen musste.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641208028
Verlag Heyne
Dateigröße 2426 KB
Verkaufsrang 3.556
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Rom mehr

  • Band 8

    18689262
    Centurio
    von Simon Scarrow
    (11)
    Buch
    9,95
  • Band 9

    26146418
    Gladiator
    von Simon Scarrow
    (5)
    Buch
    9,99
  • Band 11

    32440305
    Die Garde
    von Simon Scarrow
    eBook
    9,99
  • Band 13

    42435788
    Blutsbrüder
    von Simon Scarrow
    (4)
    Buch
    9,99
  • Band 14

    45395417
    Britannia
    von Simon Scarrow
    eBook
    9,99
  • Band 15

    48779041
    Invictus
    von Simon Scarrow
    (3)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 16

    87299569
    Imperator
    von Simon Scarrow
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Intrigen führen unsere Helden dieses Mal nach Spanien. Wieder einmal gelingt es dem Autor uns Leser spannend und actionreich zu erhalten. Die Intrigen führen unsere Helden dieses Mal nach Spanien. Wieder einmal gelingt es dem Autor uns Leser spannend und actionreich zu erhalten.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Das hinter dem neuen Auftrag mehr steckte, merken Marco und Cato erst an der Reaktion auf ihre Rückkehr. Spannend verpackte Intrigen und Machtkämpfe fesseln ab der ersten Seite. Das hinter dem neuen Auftrag mehr steckte, merken Marco und Cato erst an der Reaktion auf ihre Rückkehr. Spannend verpackte Intrigen und Machtkämpfe fesseln ab der ersten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Leseempfehlung
von Arvid aus Hamburg am 19.10.2017

Unsere beiden Protagonisten Cato und Macro sehen sich wieder einmal mit politischen Intrigen konfrontiert. Schon bald führen diese unsere Helden nach Spanien, eine abgelegenen Provinz des Römischen Reiches. Den Leser erwarten die obligatorischen Gefechte. Genaueres möchte ich hier aber nicht verraten und ebenso wenig vorgreifen. Mir hat es Spaß... Unsere beiden Protagonisten Cato und Macro sehen sich wieder einmal mit politischen Intrigen konfrontiert. Schon bald führen diese unsere Helden nach Spanien, eine abgelegenen Provinz des Römischen Reiches. Den Leser erwarten die obligatorischen Gefechte. Genaueres möchte ich hier aber nicht verraten und ebenso wenig vorgreifen. Mir hat es Spaß gemacht dieses Buch der Cato und Macro Reihe zu lesen, wenn es auch nicht so herausragend war wie das Buch "Die Blutkrähen". Ich finde, dass Scarrow hier mehr Tiefgang hätte einweben können. Catos Privatleben hätte durchaus tragischer und weitreichender verarbeitet werden können. Das fehlte mir, leidet der Leser ja immerhin mit ihm mit. Und umso mehr Emotionen mit den Protagonisten geteilt werden können, desto emotionaler die "Bindung" zur imaginären Literaturfigur. Allerdings muss ich auch zugeben, dass meine Erwartungen seit "Die Blutkrähen" deutlich gestiegen sind. Das darauffolgende Buch "Britannia" bezeichne ich als gelungen, wenn es auch nicht mit "Die Blutkrähen" gleichzusetzen ist. Dieses hier fand ich nicht so gut wie "Britannia". Selbstverständlich kann ich aber nicht anders als eine ganz klare Leseempfehlung auszusprechen. Die Vergabe von 4 anstatt 5 Sternen begründe ich damit, dass ich "Die Blutkrähen" 5 Sterne gebe, aber "Invictus" nicht daran herangekommen ist.