Meine Filiale

AM-Wissenschaft / Klassische Musik, Konzert und Kommunikation

Fallstudien und Grundzüge eines Markenkonzepts

AM-Wissenschaft Band 2

Felicitas Irene Birckenbach

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Musik ist Form und zugleich Thema von Kommunikation. Auf Basis von Fallstudien, theoretischen Überlegungen, Experteninterviews und Aussagen bedeutender Persönlichkeiten des Musiklebens wird gezeigt, welche Variationsvielfalt die Kommunikation mit und über klassische Musik und Konzert bietet. In einem daraus entwickelten Ansatz für ein ganzheitliches Markenkonzept wirken die kommunikativen Aspekte von Musik synergetisch zusammen und können so ihre soziale Relevanz stärken. Zentral ist die Balance zwischen der künstlerischen Identität eines Ensembles und der Besonderheit der Musik als Kunstform sowie der notwendigen Ausrichtung an Publikum, gesellschaftlichem Umfeld und Ressourcen.

Felicitas Birckenbach, Master of Arts Kultur- & NPO-Management und Diplom-Volkswirtin, arbeitet in verantwortlichen Positionen in renommierten Institutionen und Unternehmen. Ihre Expertise und langjährige Erfahrung liegen in den Themen Kommunikation & Projektmanagement für klassische Musik, Kultur & Bildung sowie CSR & Nachhaltigkeit. Sie engagiert sich in einer Stiftung für Klassische Musik und arbeitet wissenschaftlich zu Klassischer Musik und Kulturmarken.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7418-7373-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,1 cm
Gewicht 324 g
Auflage 5. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

interessantes, kluges, brandaktuelles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.01.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

ein interessantes und kluges Buch, brandaktuell, das scheinbar unvereinbar wirkende Welten zusammenführt - die der Musik & Künste und die von ökonomischen Erkenntnissen geprägte Welt der Markenkommunikation. Interessant und wichtig, dass die Besonderheiten der Musik im Rahmen des Kulturmanagements hier sorgfältig beleuchtet werd... ein interessantes und kluges Buch, brandaktuell, das scheinbar unvereinbar wirkende Welten zusammenführt - die der Musik & Künste und die von ökonomischen Erkenntnissen geprägte Welt der Markenkommunikation. Interessant und wichtig, dass die Besonderheiten der Musik im Rahmen des Kulturmanagements hier sorgfältig beleuchtet werden, was sonst in allgemeinen Lehrbüchern über Kulturkommunikation oft zu kurz kommt. Aura des Konzerts. Bemerkenswert ist, dass die üblichen Schlagworte aus Audience Development, PR, Musikvermittlung etc. aus einer kritischen Distanz heraus reflektiert werden. Interessant auch die Betrachtung der Fallstudien, gerade in der Auswertung der Experten-Interviews. Man erwartet dies zunächst nicht von so bekannten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern und dem West-Eastern Divan Orchester. Man fragt sich, warum bisher niemand Musik in einem solchen Kontext als Form und Thema betrachtet hat.

sehr lesenswert
von Viola Eichner aus Köln am 30.12.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Ein sehr lesenswertes Buch zu einem hochaktuellen Thema, fundiert (Literaturspanne) und zugleich verständlich geschrieben. Es dürfte interessant sein sowohl für die Fachleute aus Musik-, Kultur- und Orchestermanagement, aber auch für Musikbegeisterte, die sich mit dem Hören und Musikverstehen befassen. Sehr schön sind die Zitate... Ein sehr lesenswertes Buch zu einem hochaktuellen Thema, fundiert (Literaturspanne) und zugleich verständlich geschrieben. Es dürfte interessant sein sowohl für die Fachleute aus Musik-, Kultur- und Orchestermanagement, aber auch für Musikbegeisterte, die sich mit dem Hören und Musikverstehen befassen. Sehr schön sind die Zitate von wichtigen Dirigenten und Musikern in Bezug zum Thema gesetzt. Es ist erstaunlich, dass diese Perspektiven von Dramaturgie und Markenführung bisher kaum in diesem Zusammenhang beleuchtet wurden. Insofern leistet das Buch einen interessanten Beitrag aus wissenschaftlicher Sicht- ohne dabei die Praxis zu vernachlässigen, die mit Fallstudien, Expertenaussagen und Fallbeispielen zu Wort kommt.


  • Artikelbild-0