Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tage des Seth

Historischer Roman

(2)
Tod dem Pharao! Der Ägypten-Roman „Tage des Seth“ von Judith Mathes jetzt als eBook bei dotbooks.

Flüstern in dunklen Gängen, Botschaften, die in mondlosen Nächten durchs Land jagen ...

Ägypten zur Zeit Ramses III.: Hunger und Armut hetzen das Volk gegen den alternden Pharao auf und sorgen für Unruhen. Auch innerhalb der Palastmauern versinkt die heilige Ordnung langsam im Chaos. Königin Tija selbst schart einige Verbündete um sich und plant, den Pharao zu stürzen. Unter ihnen ist auch der Heiler Cheru-ef, in dem jedoch schon bald Zweifel wachsen, ob sein geliebtes Land wirklich durch Mord und Verrat gerettet werden kann. Er muss sich entscheiden: Beugt er sich der Königin oder steht er zu seiner Überzeugung – und verwirkt dadurch sein eigenes Leben?

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Tage des Seth“ von Judith Mathes. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Judith Mathes, geboren 1952, studierte Germanistik, Romanistik, Bibliothekswissenschaft und Ägyptologie. Nach Tätigkeiten als Kursleiterin an der Volkshochschule München, als Autorin zahlreicher Rundfunksendungen (beim BR und WDR) und Zeitschriftenartikel (in Geschichte und DAMALS ) leitet sie heute die Stabsstelle Qualitätsmanagement und die Bibliothek in der IHK München und Oberbayern.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 504 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958248670
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 4580 KB
Verkaufsrang 49.962
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Intrigen im alten Ägypten
von anke3006 am 13.03.2017

Tod dem Pharao! Flüstern in dunklen Gängen, Botschaften, die in mondlosen Nächten durchs Land jagen ... Ägypten zur Zeit Ramses III.: Hunger und Armut hetzen das Volk gegen den alternden Pharao auf und sorgen für Unruhen. Auch innerhalb der Palastmauern versinkt die heilige Ordnung langsam im Chaos. Königin Tija... Tod dem Pharao! Flüstern in dunklen Gängen, Botschaften, die in mondlosen Nächten durchs Land jagen ... Ägypten zur Zeit Ramses III.: Hunger und Armut hetzen das Volk gegen den alternden Pharao auf und sorgen für Unruhen. Auch innerhalb der Palastmauern versinkt die heilige Ordnung langsam im Chaos. Königin Tija selbst schart einige Verbündete um sich und plant, den Pharao zu stürzen. Unter ihnen ist auch der Heiler Cheru-ef, in dem jedoch schon bald Zweifel wachsen, ob sein geliebtes Land wirklich durch Mord und Verrat gerettet werden kann. Er muss sich entscheiden: Beugt er sich der Königin oder steht er zu seiner Überzeugung – und verwirkt dadurch sein eigenes Leben? Judith Mathes hat einen tollen Erzählstil. Durch die wirklich sehr gute Recherche öffnet sich dem Leser die Welt des alten Ägypten. Es ist so erzählt, das man das Gefühl hat direkt mit den Figuren durch die Geschichte zu wandeln. Man erlebt die Entscheidungen für oder gegen die Intrigen. Man erlebt die Machtkämpfe und die zarten Bande der Liebe. Judith Mathes hat mich mit ihrer Geschichte begeistert und ich freue mich jetzt auf "Tages des Ra".

Fesselnde Verschwörung im alten Ägypten
von Rei Shimura am 06.03.2017

"Tage des Seth" entführt den Leser ins alte Ägypten, genauer ins Jahr 1156 vor Christus oder in der Zeitrechnung der Ägypter ins Jahr 32 des Pharao Ramses III. (Leben, Heil, Gesundheit). Und es sind wahrlich stürmische Zeiten. Das einfache Volk leidet unter der Armut und dem Hunger und auch die... "Tage des Seth" entführt den Leser ins alte Ägypten, genauer ins Jahr 1156 vor Christus oder in der Zeitrechnung der Ägypter ins Jahr 32 des Pharao Ramses III. (Leben, Heil, Gesundheit). Und es sind wahrlich stürmische Zeiten. Das einfache Volk leidet unter der Armut und dem Hunger und auch die Reichen und Mächtigen sind nicht sonderlich zufrieden mit dem alternden Herrscher. Doch auch der Nachfolger lässt innerhalb des Palastes keine Jubelstürme ausbrechen, erwartet man sich doch vom Horus-im-Nest auch nicht viel mehr als von seinem Vater. So passiert es dass sich einige Verschwörer, darunter auch die königliche Nebenfrau Tija und der Heiler Cheru-ef sich zusammen schließen und einen fast unglaublichen Plan schmieden. Der Pharao und sein Sohn müssen sterben um Ägypten wieder zu dem zu machen, dass es einmal war. Ein prachtvolles, ruhmreiches und glückliches Land. Die Autorin Judith Mathes schafft es von Anfang an eine unglaublich realistische Atmosphäre zu schaffen. Ohne großes Vorwort steigt sie mitten in die Geschichte ein und zieht den Leser mit. Zu Beginn ist die Fülle an Namen, Personen und Berufsbezeichnungen fast ein wenig überwältigend und man braucht einige Seiten bis man den Überblick hat wer wer ist. Das Glossar am Ende des Buches kann hierbei durchaus hilfreich sein. Ich persönlich hätte es angenehmer gefunden, wenn dies am Anfang zu finden gewesen wäre. Da ich erst nach Beendigung des Buches darüber gestolpert bin. Im Gegensatz zu vielen anderen historischen Romanen ist "Tage des Seth" an keiner Stelle langweilig oder langatmig. Und auch Leser die sich mit den Sitten und Gebräuchen des alten Ägyptens nicht so gut auskennen, können dank der ausführlichen Erklärungen der Autorin dem Roman ohne Probleme folgen. Besonders hervorheben möchte ich, dass dieser Roman ohne das klassische schwarz-weiß Denken auskommt. Bei einer Verschwörung gegen einen Herrscher denkt man automatisch daran, dass es die Guten und die Bösen gibt. Doch dies sucht man vergebens in "Tage des Seth". Jedes Mal wenn man denkt, dass man endlich verstanden hat wer gut und wer böse ist, wirft die Geschichte alle Überlegungen über einen Haufen. Die Hauptpersonen sind vielschichtig, tiefgründig und offenbaren immer wieder Wünsche, Sehnsüchte und Schwächen die man im ersten Augenblick nicht erwartet hat. "Tage des Seth" ist ein wunderbar spannender, aufregender und packender Roman, der definitiv nicht nur für Ägypten Fans geeignet ist.