Warenkorb
 

Der Froschkönig – was wirklich geschah: Hipp und Hopp retten Papa Grünsprung

(7)
Frecher Perspektivwechsel: Die Kinder des Froschkönigs erzählen, wie's wirklich war
Die Froschkinder Hipp und Hopp leben mit Papa Grünsprung glücklich und zufrieden an einem kleinen See. Aber eines Tages müssen sie mit ansehen, wie ihr Papa gegen seinen Willen von einem langbeinigen, bleichen Wesen mit Krone geküsst wird. Zum Entsetzen der Froschkinder weicht ihrem Papa die schöne grüne Farbe aus den Froschschenkeln und ihm wachsen grässlich lange Arme und Beine! Hipp und Hopp wollen ihren Papa zurückhaben. Einzig Froschprinzessin Irene kann ihn mit einem Kuss zurückverwandeln. Nur lebt Irene zehn große Wälder weiter. Wie soll man da mit kleinen Froschbeinen hinkommen? Fliegen?
Portrait
Die Kölnerin Gerlis Zillgens war Schauspielerin und Regisseurin, hat Filme und Serien geschrieben und sie ist mit Leib und Seele Autorin. In ihren witzigen und unterhaltsamen Kinder- und Jugendbüchern, u.a. bei Loewe erschienen, geht es um Individualität, Freundschaft und Toleranz. Wenn sie nicht gerade selber schreibt, unterrichtet sie Schreiben. Oder tanzt Tango und Salsa. Oder turnt herum. Neulich sogar auf der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 92
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 28.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943086-38-6
Verlag Südpol Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/17,4/1,5 cm
Gewicht 362 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 2
Illustrator Katja Jäger
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Der etwas andere Blick auf das Märchen »Froschkönig« - sehr unterhaltsam und humorvoll und dazu zauberhaft illustriert
von Lesetante am 01.03.2018

Aus einem völlig anderen Blickwinkel erzählt Gerlis Zillgens das Märchen “Froschkönig“ komplett neu. Denn wie es Hipp und Hopp, den Kindern des Froschkönigs ergeht, als dieser durch den Kuss der Prinzessin in einen Menschenprinzen verwandelt wird und in welche Abenteuer die beiden sich stürzen, um ihren Vater zu retten... Aus einem völlig anderen Blickwinkel erzählt Gerlis Zillgens das Märchen “Froschkönig“ komplett neu. Denn wie es Hipp und Hopp, den Kindern des Froschkönigs ergeht, als dieser durch den Kuss der Prinzessin in einen Menschenprinzen verwandelt wird und in welche Abenteuer die beiden sich stürzen, um ihren Vater zu retten und ihn wieder zurückzuverwandeln, erfährt man in dieser grandiosen Geschichte. In elf kurzen Kapiteln begleitet man die beiden liebenswerten Froschkinder bei ihrem spannenden Unterfangen. Alle Charaktere sind so detailliert und herzlich beschrieben, dass man sie einfach gern haben muss. Die besondere, sehr erfrischende Erzählweise gefällt meinen Kindern (6 und 9) und mir besonders gut. Flüssig zu lesen und in verständlicher Sprache kindgerecht verfasst, eignet sich das unterhaltsame Buch für Leserinnen und Leser ab etwa der zweiten Klasse ebenso wie zum Vorlesen für Kinder ab dem Vorschulalter. Aber auch Erwachsene verzaubert diese einzigartige Geschichte mit ihrem Einfallsreichtum und ihrem besonderen Charme. Humorvoll, witzig und außerordentlich kreativ ist sie verfasst, sodass man sich schnell vor Lachen den Bauch hält. Das Buch besticht zusätzlich durch die zahlreichen farbigen Illustrationen, die mit viel Liebe zum Detail von Katja Jäger gestaltet wurden. Die zauberhaften Zeichnungen unterstreichen die Erzählung erstklassig und laden immer wieder zum Bestaunen ein. Ein rundum gelungenes Buch für alle Märchenfans und alle, die es werden wollen und für alle anderen.

(Vor-) Lesespass für gross und klein
von Favola aus Diessenhofen am 24.03.2017

Als ich das Cover von "Der Froschkönig – was wirklich geschah" sah, wusste ich, dass dieses Kinderbuch bei uns einziehen muss. Die beiden Frösche sprangen mich regelrecht an und als ich dann auch noch las, dass es eine 'Hintergrundgeschichte' zum Froschkönig sei, stand fest, dass dies unser nächstes Vorlesebuch... Als ich das Cover von "Der Froschkönig – was wirklich geschah" sah, wusste ich, dass dieses Kinderbuch bei uns einziehen muss. Die beiden Frösche sprangen mich regelrecht an und als ich dann auch noch las, dass es eine 'Hintergrundgeschichte' zum Froschkönig sei, stand fest, dass dies unser nächstes Vorlesebuch sein würde. Die Bücher vom Südpol Verlag eignen sich meiner Meinung nach sowieso perfekt zum Vorlesen. Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich und unterhaltsam, zudem sind die Bücher durchgehend farbig illustriert, was die Kinder sehr anspricht. Ihr denkt, ihr kennt das Märchen vom Froschkönig? Das ist aber nur die halbe Wahrheit ..... oder habt ihr euch schon einmal überlegt, was aus den Kindern des Frosches wird, wenn der sich in einen Prinzen verwandelt? In "Hipp und Hopp retten Papa Grünsprung" erfahrt ihr die ganze Wahrheit aus der anderen Perspektive. Die Froschkinder Hipp und Hipp spielen gerade mit ihrem Vater Verstecken, als dieser von einem Monster - äh einer Prinzessin - gefunden wird. Daraufhin tun die beiden alles, um ihren Vater zurückbekommen. Sie vertrauen sogar ihrem schlimmsten Feind. Die Geschichte von Gerlis Zillgens ist sehr unterhaltsam und fantasievoll. Nur schon, dass die Prinzessin aus der Sicht der Frösche ein Monster ist, finden die Kinder witzig. Hipp und Hopp sind richtig tolle Charaktere, die man schnell ins Herz schliesst: Hopp, der tollpatschige kleine Bruder, der seinen Mund nicht immer halten kann und Hipp mit den Weltmeisterbeinen, die plötzlich Verantwortung übernehmen muss. Wie alle Geschwister sind auch diese zwei nicht immer gleicher Meinung, so dass sich meine beiden Kinder sehr gut mit ihnen identifizieren konnten. Die Illustrationen von Katja Jäger setzen diesem Buch noch das Krönchen auf. Sie sind farbenfroh, liebevoll und sprechen die Kinder sofort an. Immer wieder kann man etwas Witziges entdecken, so dass ich das Buch nach dem Vorlesen gleich nochmals durchblättern musste. Fazit: "Der Froschkönig – was wirklich geschah: Hipp und Hopp retten Papa Grünsprung" von Gerlis Zillgens ist für mich das perfekte Vorlesebuch. Es knüpft an ein bekanntes Märchen an, ist sehr fantasie- und humorvoll geschrieben und durchgehend mit tollen, farbenfrohen Illustrationen angereichert. So haben ganz bestimmt gross und kleinen ihren Spass an den Froschkindern Hipp und Hopp. (Die (Monster-) Prinzessin wird hingegen in ein etwas anderes Licht gerückt.)

Auf ins Froschabenteuer
von Leseratte und Buchkätzchen am 22.03.2017

Die Meinung meiner Schwester (9): Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Wie Hipp und Hopp so ängstlich gucken und der Schatten von der Prinzessin zu sehen ist. Außerdem fand ich es cool, dass die beiden Anziehsachen anhaben. Man merkt es beginnt mit einen großen... Die Meinung meiner Schwester (9): Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Wie Hipp und Hopp so ängstlich gucken und der Schatten von der Prinzessin zu sehen ist. Außerdem fand ich es cool, dass die beiden Anziehsachen anhaben. Man merkt es beginnt mit einen großen Abenteuer. Der Titel "Hipp und Hopp retten Papa Grünsprung" passt zur Geschichte und zum Cover! Ich finde den Titel so wie er ist genial! Das Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Hipp und Hopp sind wirklich süß. Sie haben ihren Vater verloren, das war traurig. Aber als sie Frau Quaaatsch kennenlernen und es bis zur Froschprinzessin schaffen, konnten sie ihren Papa erlösen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich habe es am einen Tag ausgelesen. Meine Lieblingsstelle war als sie den Storch kennengelernt haben und einen Deal mit ihm ausmachen. Am meisten mochte ich Hipp, weil sie so talentiert im Hüpfen ist und ihren kleinen Bruder tröstet. Auch wenn sie manchmal ein bisschen gemein zu ihrem Bruder Hopp ist. Das Buch war soooo schön! Es ist fast für jedes Kind gut zu lesen. Glaube ich! Ich vergebe fünf Blumen für das aufregende coole Froschabenteuer! Mir hat das Buch gefallen mit den süßen Bildern und es ist lustig geschrieben. Es war unglaublich! Anni (13) Eigentlich hat meine Schwester schon alles gesagt, aber ich habe noch etwas zu ergänzen! Das Cover mit den zwei Fröschen drauf mag ich sehr und hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. Allerdings finde ich, im Hintergrund hätte nicht nur der Brunnen sein müssen. Der Boden sieht so kahl aus. Ich hätte mir eine Wiese gewünscht auf der Hipp und Hopp stehen. Aber das Cover macht das Buch keineswegs schlechter! Ich bin sehr gut in das Buch eingestiegen und habe riesigen Spaß am Lesen gehabt! Ich finde es toll, dass auf jeder Seite eine Zeichnung ist! Die Seiten sehen so bunt und fröhlich aus. Der Schreibstil ist super! Ich mochte Papa Grünsprung und die beiden Frösche sofort! Ich finde die Charakter auch gut beschrieben. Hipp ist zum Beispiel die ältere und kann auch besser springen als Hopp. Und Hopp ist der jüngere und will natürlich auch so groß und schlau und wie seine Schwester sein! Naja....Hipp ist ein bisschen genervt von ihrem kleinen Brunder! Das Buch war süß und humorvoll geschrieben. Meine Schwester hat sich das Buch geschnappt, obwohl sie nicht immer ein Buchfan ist. Sie hat es in einem Rutsch gelesen. Und das mag schon was bei ihr heissen! Sie war diesmal sogar schneller als ich. Ich hatte noch nicht mal mit lesen angefangen! Mir hat das kleine Abenteuer der Frösche sehr gefallen und ich war sehr schnell damit fertig! Das Buch ist super für jüngere Kinder geeignet und auch zum Vorlesen perfekt! Wir mochten das Buch sehr und vergeben deshalb 5 Blumen. Vielleicht gibt es auch bald noch weitere Bände von Hipp und Hopp?