Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Pauls erotische Fantasien

(Kurzgeschichte, Liebe, Erotik)

(5)
Eine Kurzgeschichte für sinnliche Lesestunden

Paul hat schon vieles gesehen und erlebt – inklusive quälende Erinnerungen an die letzte Party … Er ist reich, schön und hat alles was das Herz begehrt – fast alles, stellt er gelangweilt fest. Denn nichts und niemand konnte seine Leidenschaft bis jetzt wirklich entfachen.
Das ändert sich jedoch schlagartig als Susan mit ihrem Esprit in sein Leben stolpert. Sie entfesselt all seine Vorstellungen, Wünsche und Fantasien – so als würde sie in einem offenen Buch lesen. Arbeit, Sex und Liebe – manchmal doch miteinander vereinbar …

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause.
booksnacks – Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 22 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960871118
Verlag Booksnacks
Dateigröße 204 KB
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Pauls erotische Fantasien

Pauls erotische Fantasien

von Michelle Mazarin
eBook
1,49
+
=
Die Sneakers 4: Einer spielt falsch

Die Sneakers 4: Einer spielt falsch

von Birgit Hasselbusch, Stefan Grothoff
eBook
8,99
+
=

für

10,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Erotisierend ohne Umschweife
von Magische Farbwelt am 11.03.2017

Bei Kurzgeschichten muss der Autor stets aufpassen: Es muss alles hinein, was die Geschichte braucht, aber eben mehr auch nicht. Und dennoch muss die Story passen. In „Pauls erotische Fantasien“ beschreibt die Autorin Michelle Mazarin die Sehnsüchte und Gedanken eines reichen Mannes, der eigentlich alles hat, außer der großen... Bei Kurzgeschichten muss der Autor stets aufpassen: Es muss alles hinein, was die Geschichte braucht, aber eben mehr auch nicht. Und dennoch muss die Story passen. In „Pauls erotische Fantasien“ beschreibt die Autorin Michelle Mazarin die Sehnsüchte und Gedanken eines reichen Mannes, der eigentlich alles hat, außer der großen Liebe. Auf der knappen Seitenzahl wird dem Leser ein Einblick in Pauls Kopf erlaubt. Und ja, wie der Buchtitel schon verrät: Es geht auch etwas heißer her, sehr erotisierend, aber auf keinen Fall anrüchig. Findet Paul seine Liebe? Und was haben seine Gedankenblitze zu bedeuten? Da es eine Kurzgeschichte ist, muss der Leser sich selbst seiner Gedankengänge bedienen, denn das Ende der Kurzgeschichte beantwortet diese Frage nicht so wirklich.

"Pauls erotische Fantasien" - Gelungene Erotik
von einer Kundin/einem Kunden aus Maria Enzersdorf am 17.02.2017

Diese Kurzgeschichte hat mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Von der ersten Minute an wusste ich, dass ich diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen kann. Durch spannende Rückblenden und Gedankenblitze schafft die Autorin eine neue und komplexe Welt, in der alles zusammenhängt. Besonders angesprochen... Diese Kurzgeschichte hat mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Von der ersten Minute an wusste ich, dass ich diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen kann. Durch spannende Rückblenden und Gedankenblitze schafft die Autorin eine neue und komplexe Welt, in der alles zusammenhängt. Besonders angesprochen hat mich hierbei auch die Erzählperspektive aus der Sicht eines Mannes - einmal was anderes. Der Schreibstil der Autorin ist durchwegs flüssig und leicht verständlich, stilistische Mittel und Motive kommen nicht zu kurz. Sehr bewundernswert ist es, dass alle wesentlichen Fragen beantwortet wurden, die Auflösung aber noch Lücken aufweist, die ich unbedingt beantwortet haben möchte, also Lust auf mehr machen. Alles in Allem ist diese Geschichte sehr ansprechend und es wert zu lesen: Sie macht neugierig, ist packend, unterhaltsam und ich gebe zu, dass sie mich zum Nachdenken angeregt hat. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen, bis dahin fiebere ich sehnlich darauf hin!

Geld ist nicht alles
von Niknak am 05.02.2017

Inhalt: Paul hat alles was man sich wünschen kann, er ist reich, wohnt in einem Schloss und feiert sehr viel und gerne. Er erinnert sich nur quälend an seine letzte Party. Dabei bemerkt er, dass ihm etwas wichtiges im Leben fehlt: Bis jetzt konnte noch niemand seine Leidenschaft so richtig... Inhalt: Paul hat alles was man sich wünschen kann, er ist reich, wohnt in einem Schloss und feiert sehr viel und gerne. Er erinnert sich nur quälend an seine letzte Party. Dabei bemerkt er, dass ihm etwas wichtiges im Leben fehlt: Bis jetzt konnte noch niemand seine Leidenschaft so richtig entfachen. Mein Kommentar: Die Autorin Michelle Mazarin hat eine tolle Schreibweise. Der booksnack ist mit seinen 15 Seiten schnell und leicht zu lesen. Zu Beginn der Geschichte wird Pauls Leben sehr genau beschrieben. Man bekommt eine gute Vorstellung wie das Schloss aussieht indem Paul wohnt und wie es ihm im Allgemeinen geht. Auch von seinen Gedanken und Gefühlen erfährt man viel. So kann man sich als Leser sofort ein gutes Bild von der Situation und seiner Lebensweise machen. Man bemerkt, dass Paul trotz seines vielen Geldes nicht wirklich glücklich ist. Er hat zwar viel Erfahrung mit Frauen und sie liegen ihm alle zu Füßen, aber trotzdem hat es bisher noch keine geschafft, seine Leidenschaft richtig zu entfachen. da merkt man als Leser, dass Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. Dieser Punkt wurde meiner Meinung nach im Buch sehr gut herausgearbeitet. Trotzdem konnte mich der booksnack nicht wirklich begeistern, da mir das Ende zu schnell und überraschend kam. Es passte meiner Meinung nach nicht richtig zum rest der Geschichte, welche ja sehr genau und ins Detail beschriben wurde. Man wusste nicht so recht, was mit den beiden Hauptpersonen los war und wie es Paul genau ergeht. Die Autorin hat zwar seine Gedanken erklärt, aber sie waren nicht richtig schlüssig für mich. Mein Fazit: Ein booksnack über erotische Fantasien, der zeigt, dass Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. leider konnte er mich nicht richtig begeistern. Ganz liebe Grüße, Niknak