Warenkorb

Pokémon go home

(Kurzgeschichte, Humor)

booksnacks

Eine humorvolle Kurzgeschichte mit Pokémon

Überall in der Stadt trifft man auf sie: Rudel kopfhängender Teens. Daumenwischend stolpern sie durch ihre erweiterte Realität, vorzugsweise dorthin, wo es in der Stadt die begehrten Pokéstops oder Arenen gibt, an denen sie ihre gefangenen Monster kämpfen lassen. Ist das nun komisch oder tragisch? Als ob die Polizeibeamte Monika Pryzigoda nicht genug zu tun hätte! Nun soll sie auch noch gegen eine "Spielplatzbesetzung" vorgehen. Eine von Halbwüchigen okkupierte Rutsche befreien. Der Fall der verschwundenen Lilli drängt sich dabei in den Hintergrund, aber dann ...

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause.
booksnacks - Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 10 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960871446
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 286 KB
eBook
eBook
1,49
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Pokémon-Fieber
von leseratte1310 am 26.11.2017

Wer kennt des Phänomen nicht, als Jugendliche und Kinder auf ihr Smartphone starrend durch die Gegend liefen, blind für alles, was um sie herum geschieht, um Pokémons zu finden. Auch die Polizistin Monika Pryzigoda ist von diesem Hype genervt, dabei hat sie doch Wichtigeres zu tun, denn die 5-jährige Lilli ist verschwunden. Der... Wer kennt des Phänomen nicht, als Jugendliche und Kinder auf ihr Smartphone starrend durch die Gegend liefen, blind für alles, was um sie herum geschieht, um Pokémons zu finden. Auch die Polizistin Monika Pryzigoda ist von diesem Hype genervt, dabei hat sie doch Wichtigeres zu tun, denn die 5-jährige Lilli ist verschwunden. Der Schreibstil liest sich gut und flüssig. Die Menschen sind verärgert und erwarten die Hilfe der Polizei in diesem Chaos, das von Pokémon-Suchern allerorts veranstaltet wird. Daneben gibt es den Fall des vermissten Mädchens. Am Ende fügt sich beides irgendwie zusammen. Obwohl der wichtige Fall etwas in den Hintergrund tritt, war es trotzdem spannend. Auch eine Portion Humor spielt in dieser Geschichte mit. Eine authentische Geschichte, die mich gut unterhalten hat.

Humor und Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus wien am 12.06.2017

,,Pokemon go home´´ von Dorit David ist eine humorvolle Geschichte aus der booksnacks.de Reihe. In der ganzen Stadt sind die Jugendlichen damit beschäftigt überall auf Pokemon Jagd zu gehen. Die Polizeibeamtin Monika Pryzigoda, die für diesen Hype so gar nichts über hat, muss auch noch den Fall der vermissten 5 jährigen Lilli... ,,Pokemon go home´´ von Dorit David ist eine humorvolle Geschichte aus der booksnacks.de Reihe. In der ganzen Stadt sind die Jugendlichen damit beschäftigt überall auf Pokemon Jagd zu gehen. Die Polizeibeamtin Monika Pryzigoda, die für diesen Hype so gar nichts über hat, muss auch noch den Fall der vermissten 5 jährigen Lilli aufklären. Gestresst von den ganzen Nerds, die ihre Umgebung mit ihren Pokemons verrückt machen, hofft Monika, die kleine Lilli gesund und munter wieder zu finden. Die Autorin lässt ihre Protagonisten rasch handeln und agieren. Die Szenen wechseln schnell und man bekommt einen guten Einblick, wie der damalige Hype ausgesehen haben könnte. Es gibt humorvolle Szenen und bietet auch einen kleinen Einblick in das manchmal frustrierende Leben und Arbeiten eines Polizeibeamten. Die Pokemon Jagd und der Kriminalfall fügen sich sehr schön am Ende zusammen.

Pokémon goes Krimi
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 02.03.2017

Als ob die Polizeibeamte Monika Pryzigoda nicht genug zu tun hätte. Nun soll sie sich auch noch um aufgebrachte Passanten kümmern, die sich von kopfhängender Teens im Pokémon-Wahn bedroht fühlen. Der Fall der verschwundenen Lilli drängt sich dabei in den Hintergrund, aber dann… Pokémon Go und Krimi. Geht das? Ich würde sagen... Als ob die Polizeibeamte Monika Pryzigoda nicht genug zu tun hätte. Nun soll sie sich auch noch um aufgebrachte Passanten kümmern, die sich von kopfhängender Teens im Pokémon-Wahn bedroht fühlen. Der Fall der verschwundenen Lilli drängt sich dabei in den Hintergrund, aber dann… Pokémon Go und Krimi. Geht das? Ich würde sagen, sogar sehr gut. Der Schreibstil ist kurzweilig, witzig und gut zu lesen. Die Story geht flott vorwärts und hält nicht nicht mit großen Erklärungen auf. Der eigentliche Kriminalfall ist tatsächlich fast nur Nebensache. Trotzdem war ich mit Spannung dabei. Schöner kleiner Krimi-Happen.