Haus der Sonne 04

(1)
Hiros Bruder Daiki steht wieder auf der Matte, um die Sommerferien im Haus seiner Eltern zu verbringen. Nachdem er Maos Tollpatschigkeit im Haushalt und am Herd mit angesehen hat, nimmt er sich vor, ihre Aufgaben für die kommenden Wochen zu übernehmen. Außerdem will Daiki einen Nebenjob anfangen, womit er Mao auf die Idee bringt, auch ein wenig Geld zu verdienen und beiseitezulegen. Sie überlegt, welcher Job wohl zu ihr passen könnte, als ihr plötzlich eine Anzeige in die Hände fällt. Doch Hiro wird das ganz sicher nicht gefallen …
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 16.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3042-8
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,7 cm
Gewicht 160 g
Auflage 1
Verkaufsrang 31.992
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Haus der Sonne 04

Haus der Sonne 04

von Taamo
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=
Haus der Sonne 05

Haus der Sonne 05

von Taamo
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=

für

13,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Diese Reihe hat mit ihren einzigartigen Charakteren einfach das Zeug zum Liebling zu werden!
von Büchersüchtiges Herz³ am 30.03.2017

INHALT: Hiros Bruder Daiki ist im Sommer zu Besuch und wirbelt die kleine Wohngemeinschaft etwas auf. Mao will jobben gehen und zu dem tollen Fest. Zuerst sieht es so aus, als würde Hiro nicht kommen, um das feuerwerk mit Mao zu sehen - ist er etwa mit seiner Arbeitskollegin zusammen? MEINUNG: Das... INHALT: Hiros Bruder Daiki ist im Sommer zu Besuch und wirbelt die kleine Wohngemeinschaft etwas auf. Mao will jobben gehen und zu dem tollen Fest. Zuerst sieht es so aus, als würde Hiro nicht kommen, um das feuerwerk mit Mao zu sehen - ist er etwa mit seiner Arbeitskollegin zusammen? MEINUNG: Das Cover ist richtig süß und passt gut zu der Mangareihe. Ich mag den Zeichenstil sehr, der sich, wie ich finde, etwas von den anderen abhebt. Diese Reihe gefällt mir bisher sehr gut, da sie authentischer ist als die meisten Mangareihen und sich auch mit Unsicherheiten, negativen Gefühlen und dem sich nicht öffnen können auseinandersetzt. Mao denkt in diesem Teil der Reihe viel darüber nach, ob sie Hiro und seine Arbeitskollegin zusammen sein lassen könnte, und wie es sich für sie anfühlt. Die Geschichte kommt im Laufe dieses Bandes nicht so richtig voran, wie ich finde, es passiert nicht wirklich viel, aber dennoch hat es mir Spaß gemacht Mao zu begleiten. Ich mag sie als Protagonistin unheimlich gern, weil sie einfach etwas anders ist. Manchmal trotzig und unberechenbar, manchmal auch einfach maulig und dennoch auf ihre Art und Weise liebenswert. Hiro zeigt gegenüber Mao immer mehr Aufmerksamkeit, auch wenn nicht klar wird, ob dies mehr als eine Art brüderliche Zuneigung ist oder nicht. Man schliesst die beiden einfach total ins Herz und möchte wissen, wie es für sie weitergehen wird. Ich bin gespannt, wie sich die Reihe weiter entwickelt und ob Mao und Hiro trotz des Altersunterschiedes vielleicht zusammen finden werden. FAZIT: Auch wenn in diesem Band nicht so viel passiert, hat diese Reihe mit ihren einzigartigen Charakteren einfach das Zeug zum Liebling zu werden! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!