Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Digital fotografieren lernen

Schritt für Schritt zu perfekten Fotos

(1)

Fotografieren statt knipsen!

Dietmar Spehr führt Sie auf leichten Wegen durch die komplexe Fototechnik und macht Ihnen das
magische Dreieck aus Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert transparent. Schritt für Schritt übernehmen Sie die Steuerung, so dass Sie nicht mehr dem Automatikmodus Ihrer Kamera ausgeliefert sind. Belohnen Sie sich mit
besseren Bildern als jemals zuvor: bezaubernde Porträts, imposante Landschaften, faszinierende Makroaufnahmen - mit diesem Buch steht Ihnen die
Welt der Fotografie offen.

Aus dem Inhalt:


  • Die digitale Kamera: Von A bis Z erklärt

  • Das Objektiv: So wichtig wie die Kamera

  • Ohne Licht kein Bild: Die richtige Belichtung

  • Scharfe Fotos: Den Fokus gezielt setzen

  • Klares Weiß und schöne Farben

  • Sinnvolles Zubehör und Kamerapflege

  • Motive sehen und Bilder gestalten

  • Menschen fotografieren

  • Action- und Veranstaltungsfotos

  • Natur- und Landschaftsbilder

  • In der Stadt unterwegs

  • Tiere fotografieren

  • Makrofotografie

  • Panorama und HDR

  • Fotografiert, und dann: Die digitale Dunkelkammer

  • Glossar: Wichtige Fachbegriffe kurz erklärt

Portrait
Dietmar Spehr arbeitet als Journalist, Texter und Berater in München. Wichtig ist ihm dabei die klare und leicht verständliche Vermittlung von komplexen Zusammenhängen. Seit vielen Jahren ist Fotografie seine Leidenschaft. Die Technik versteht er dabei nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel zur Umsetzung von kreativen Bildideen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 423
Erscheinungsdatum 28.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8421-0231-6
Verlag Vierfarben
Maße (L/B/H) 23,1/17,3/2,5 cm
Gewicht 1010 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 4.187
Buch (Paperback)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine gute Einführung in die digitale Fotografie
von Sandra Matteotti aus Zürich am 02.10.2017

"Schritt für Schritt bekommen Sie neue Einblicke in Faktoren wie Blende und Belichtungszeit und erfahren, wie sich diese auf das Bildergebnis auswirken. Dabei entdecken Sie, wie Sie die Möglichkeiten der Kamera für ihre kreativen Bildideen am besten nutzen können." Mit diesem Versprechen leitet Dietmar Spehr seine Einführung in die digitale... "Schritt für Schritt bekommen Sie neue Einblicke in Faktoren wie Blende und Belichtungszeit und erfahren, wie sich diese auf das Bildergebnis auswirken. Dabei entdecken Sie, wie Sie die Möglichkeiten der Kamera für ihre kreativen Bildideen am besten nutzen können." Mit diesem Versprechen leitet Dietmar Spehr seine Einführung in die digitale Fotografie ein. Wer dabei nur Bahnhof versteht, weil er keine Ahnung hat, was eine Blende oder Belichtungszeit ist, der hat das richtige Buch in den Händen, denn der Autor hält, was er verspricht. Jeder fängt mal an, keiner fällt als Meister vom Himmel. Am Anfang des Wunsches, gute Bilder zu schiessen, steht meist der Kamerakauf. Man schafft sich eine teure Digitalkamera an und merkt dann: Von selber werden auch damit die Fotos oft nicht so, wie man sie gerne hätte. Zwar hilft der Auto-Modus, keine groben Fehler zu machen, indem die Kamera selber die nötigen Einstellungen vornimmt und man nur noch auf den Auslöser drücken muss, man ahnt es aber bereits: Man könnte mit der Kamera viel mehr erreichen – wenn man sie verstehen würde. Da setzt das Buch an. Zuerst erklärt Dietmar Spehr die technische Seite, die Kamera. Verschiedene Modelle werden vorgestellt und einzelne Bedienelemente erklärt. Danach geht es Schritt für Schritt durch die relevanten Themen der Fotografie, um schliesslich deren Anwendungsbereiche zu beleuchten. Die einzelnen Kapitel lauten wie folgt: 1) Die digitale Kamera von A-Z erklärt 2) Ohne Licht kein Bild: Die richtige Belichtung 3) Scharfe Bilder: den Fokus gezielt setzen 4) Schwierige Lichtsituationen meistern 5) Klares Weiss und schöne Farben 6)Objektiv – so wichtig wie die Kamera 7) Sinnvolles Zubehör und Kamerapflege 8) Motive sehen und Bilder gestalten 9) Menschen fotografieren 10) Action- und Veranstaltungsfotos 11) Natur- und Landschaftsbilder 12) Mit der Kamera in der Stadt unterwegs 13) Tiere fotografieren 14) Nah- und Makrofotografie 15) Panorama und HDR 16) Die digitale Dunkelkammer Im anschliessenden Glossar finden sich die wichtigsten Begriffe nochmals kurz erklärt und ein Stichwortverzeichnis lässt einen alles finden, was man kurz nachschlagen möchte. Alles in allem besticht dieses Buch durch eine hochwertige Aufmachung, ansprechendes Layout, wunderschöne Bilder und kompetent und lesbar geschriebene Texte. Damit macht das Lernen Spass und gute Ergebnisse in der eigenen Fotografie werden sich bestimmt einstellen. Fazit: Eine informative, unterhaltsam zu lesende und hochwertig gestaltete Einführung in die digitale Fotografie. Sehr empfehlenswert!