Last Exit Love 03

Last Exit Love Band 3

Mayu Sakai

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,50 €

Accordion öffnen
  • Last Exit Love 03

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    6,50 €

    TokyoPop

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Arata hat den Trimester-Abschlusstest nicht bestanden und muss nun für die Nachprüfung alles geben. Als sein Lehrer mitbekommt, dass sich Arata und Subarus Bruder Wataru kennen, schlägt er vor, dass die beiden sich zur Nachhilfe treffen. Widerwillig geht Wataru auf die Bitte des Lehrers ein und greift Arata beim Mathelernen unter die Arme. Ob das wohl gut geht …?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3554-6
Verlag TokyoPop
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,7 cm
Gewicht 175 g
Verkaufsrang 23556

Weitere Bände von Last Exit Love

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine tolle und wirklich süße Reihe, die Lust auf mehr macht.
von Büchersüchtiges Herz³ am 06.07.2017

INHALT: Arata und Subaru sind endlich ein Paar, dank Subarus Bruder Wataru hat Arata auch seine Prüfung geschafft. Nun machen sie alle einen Ausflug, doch warum verhält sich Wataru eigentlich immer so seltsam und was ist es für ein Geheimnis, das Arata aufdecken wird? MEINUNG: Ich mochte von der Autorin ja schon die Reihe "... INHALT: Arata und Subaru sind endlich ein Paar, dank Subarus Bruder Wataru hat Arata auch seine Prüfung geschafft. Nun machen sie alle einen Ausflug, doch warum verhält sich Wataru eigentlich immer so seltsam und was ist es für ein Geheimnis, das Arata aufdecken wird? MEINUNG: Ich mochte von der Autorin ja schon die Reihe "Sugar Soldier" unheimlich gern. Ich mochte die Geschichte, aber auch vorallem den süßen Zeichenstil sehr gern und deswegen freue ich mich, dass auch diese Mangareihe mit jedem Band bisher überzeugen konnte. Der Einstieg fiel mir ganz leicht, es werden zu Beginn nochmal alle wichtigen Personen vorgestellt, und auch die bisherige Handlung wird nochmal kurz zusammen gefasst. Die Protagonistin Subaru und Arata sind nun gerade am Anfang ihrer Beziehung. Wirklich viel Entwicklung oder Verbindung zwischen den beiden konnte ich ehrlich gesagt aber irgendwie noch nicht spüren. Stattdessen taucht nun Subarus Bruder Wataru sehr viel auf und sorgt für Wirbel. Man ahnt schon, dass irgendwie mehr dahinter stecken muss, doch die Wendung traf mich dann doch etwas unerwartet. Mir gefällt, dass die Geschichte sich nur langsam entwickelt und man nicht gleich hinter die Fassade von Wataru blicken kann. Man bekommt als Leser nur so Häppchen hingeworfen und kann sich sein eigenes Urteil bilden. Wie schon erwähnt mag ich den Zeichenstil unheimlich gern, da er sehr süß, rund und weich gehalten ist. Die Bilder sind auch nie überladen und wichtige Szenen nehmen gerne mal ein oder gleich zwei Seiten ein. Das Ende war jetzt kein Clliffhanger, man ist als Leser immer noch nicht weitergekommen, trotzdem freue ich schon auf den nächsten Band und brenne darauf mehr von Wataru zu erfahren. FAZIT: Eine tolle und wirklich süße Reihe, die Lust auf mehr macht. Wer Sugar Soldier mochte, wird auch diese Reihe lieben! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


  • Artikelbild-0