Warenkorb

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 05

Ein Erdbeben verschließt den Höhlentunnel, den Hak hinter sich gelassen hat. Mit seiner Armkraft und Glefe kann er gegen das harte Geröll nichts ausrichten, sodass er nun von Yona und den anderen getrennt ist. Derweil setzt Gija auf der anderen Seite des Tunnels seine starken Krallen ein, um sich durch die Wand zu graben, und die Prinzessin nutzt die Gelegenheit, den Blauen Drachen davon zu überzeugen, sich ihr anzuschließen …
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3147-0
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,7 cm
Gewicht 179 g
Verkaufsrang 5054
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Etwas schwächer als die vorherigen Bände, aber immer noch toll
von Navika Deol am 05.09.2017

Es geht genau an der Stelle weiter, an der der vorherige Teil geendet hat. Zum Cover muss ich sagen, dass ich die Kralle des Weißen Drachen irgendwie komisch finde. Aber irgendwie drückt das ganze auch etwas Friedliches aus, denn er legt diese Kralle schützend um Yona. Interessant finde ich, dass jedem Band eine andere Farbe zug... Es geht genau an der Stelle weiter, an der der vorherige Teil geendet hat. Zum Cover muss ich sagen, dass ich die Kralle des Weißen Drachen irgendwie komisch finde. Aber irgendwie drückt das ganze auch etwas Friedliches aus, denn er legt diese Kralle schützend um Yona. Interessant finde ich, dass jedem Band eine andere Farbe zugeordnet ist und das Cover dann auch überwiegend in dieser Farbe gestaltet ist.  Bei diesem Band muss ich sagen, dass er sich nicht so flüssig lesen lies wie die anderen. Irgendwie hat das gewisse Etwas aus den vorherigen Teilen gefehlt. Den Blauen Drachen fand ich echt cool, aber ich finde es echt schade, dass er seine Maske nur so kurz abgenommen hat. Ich hätte mir echt gewünscht, dass er sie nicht immer auf hat. Seine Kraft habe ich noch nicht so ganz verstanden, aber ich hoffe mal, dass sich das in den nächsten Bänden klärt. Das Ende ist wie immer offen, aber ich hatte dieses Mal den nächsten Band nicht da und muss jetzt warten. Dabei will ich doch wissen wie es weiter geht. Auf jeden Fall gebe ich 4 von 5 möglichen Sternen, da ich diesen Teil etwas schwächer fand. Aber meine Lieblingsmanga-Reihe bleibt es trotzdem.