Warenkorb
 

Nocturnal Animals

(2)
Die Kunsthändlerin Susan Morrow (Amy Adams) führt in Los Angeles ein privilegiertes, aber unerfülltes Leben mit ihrem neuen Ehemann Hutton Morrow (Armie Hammer). Als dieser erneut zu einer seiner zahlreichen Geschäftsreisen aufbricht, erhält sie ein Manuskript mit dem Titel NOCTURNAL ANIMALS, geschrieben von ihrem Ex-Ehemann Edward Sheffield (Jake Gyllenhaal), mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. In der beigefügten Notiz fordert Edward sie auf, das Buch zu lesen. Der Roman ist Susan gewidmet, doch sein Inhalt ist brutal und niederschmetternd. Edward erzählt darin die Geschichte von Tony Hastings (ebenfalls gespielt von Jake Gyllenhaal), der mit seiner Familie durch Texas fährt und dort eines Nachts von Ray Marcus (Aaron Taylor-Johnson) und dessen Gang von der Straße abgedrängt wird. Machtlos muss Tony dabei zusehen, wie seine Familie entführt wird und seine größten Ängste Wirklichkeit werden. Tief bewegt von Edwards Worten erinnert sich Susan an die intimsten Momente ihrer Liebesbeziehung zu ihm. Der Roman zwingt sie dazu, ihre selbst getroffenen Lebensentscheidungen in einem ganz neuen Licht zu sehen. Je weiter die Erzählung in NOCTURNAL ANIMALS auf eine Abrechnung zuläuft, desto dramatischere Auswirkungen hat sie nicht nur auf ihren Helden, sondern auch auf Susan.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Regisseur Tom Ford
Sprache Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Hindi, Arabisch, Isländisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Dänisch, Portugiesisch, Türkis
EAN 5053083103569
Genre Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 111 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 2.214
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Sinnerman
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2017

"Nocturnal Animals" ist ein von der ersten bis zur letzten Sekunde außergewöhnlich intensiver Film. Tom Ford ("A Single Man") schafft es ungewöhnliche Atmosphären zu kreieren und dem Zuschauer nachdrücklich Gefühle wie Beklemmung, Hilflosigkeit oder Erstaunen zu vermitteln. Seinen zweiten Film hat er auf mehreren Ebenen erzählt: die Geschichte von... "Nocturnal Animals" ist ein von der ersten bis zur letzten Sekunde außergewöhnlich intensiver Film. Tom Ford ("A Single Man") schafft es ungewöhnliche Atmosphären zu kreieren und dem Zuschauer nachdrücklich Gefühle wie Beklemmung, Hilflosigkeit oder Erstaunen zu vermitteln. Seinen zweiten Film hat er auf mehreren Ebenen erzählt: die Geschichte von Susan (Amy Adams), der das von ihrem Ex-Mann Edward (Jake Gyllenhaal) verfasste Manuskript "Nocturnal Animals" in die Hände fällt. Während dem Lesen des Buches - dessen Inhalt in einer weiteren Meta-Ebene gezeigt wird - erinnert sich Susan an Momente aus ihrem Leben mit Edward. Tom Ford hat in "Nocturnal Animals" mehr oder weniger das Leseverhalten eines Menschen verfilmt: wenn Susan am Morgen nach der nächtlichen Lektüre das Manuskript zur Seite legt, bricht auch für den Zuschauer dieser Erzählstrang ab. Wenn Susan sich tagsüber an den Inhalt des Manuskripts erinnert, erlebt der Zuschauer diesen Flashback mit. Eine kreative Idee, die mit jedem Leser und mit jedem Buch umgesetzt werden könnte. Tom Ford hat sich dazu entschieden eine rastlose Frau, der der berufliche Erfolg nicht das verheißene Glück gebracht hat, in den Mittelpunkt der Geschichte zu stellen, während das vom ihm ausgewählte Manuskript eine der entsetzlichsten Erzählungen, die man sich vorstellen kann, beinhaltet. "Nocturnal Animals" ist visuell unglaublich beeindruckend - schon in der allerersten Szene stellt Tom Ford seinen Ideenreichtum und seinen Pionier-Geist unter Beweis. Sein neuer Film wirft viele Fragen auf und beantwortet kaum eine davon - er hat "Nocturnal Animals" offensichtlich eher nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" gedreht. Dass der Film mit seiner für die hier beschriebenen Geschichten unerfindlich ruhigen Erzählweise trotzdem fesselt, berauscht und in erster Linie auf eine beeindruckende Art und Weise verstört, liegt vor allem an den schauspielerischen Leistungen von Jake Gyllenhaal, Aaron Taylor-Johnson und Michael Shannon. "Nocturnal Animals" fällt definitiv in die Kategorie der Filme, in denen die Abgründe der menschlichen Seele gekonnt in Kunst verwandelt worden sind.

nunja
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.05.2017

Trotz eines super Casts konnte mich dieser Film einfach nicht restlos überzeugen. Die Story ist gut aufgebaut und durchaus packend, letzten Endes blieben meiner Meinung nach aber zu viele Punkte offen, sodass ich nur drei Sterne vergeben kann.