Ravensburger Das Original Malefiz®-Spiel

(5)
Spielwaren
Spielwaren
17,39
bisher 19,99
Sie sparen : 13  %
17,39
bisher 19,99

Sie sparen:  13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Wer hat die Taktik raus, anderen Steine in den Weg zu legen? Malefiz noch mal, jetzt kann nur noch der Würfel aus der Klemme helfen. Der ideale Familienspaß für groß und klein.

Wer hat die Taktik raus, anderen Steine in den Weg zu legen? Malefiz® noch mal, kaum ist die Spitzenposition erreicht, wird einem der Weg verbaut. Jetzt kann nur noch der Würfel aus der Klemme helfen. Und wer sich endlich hochgekämpft hat, fängt plötzlich unten wieder an. Bis zur letzten Spielsekunde ist alles offen. Und unvergleichlich spannend.
Mit doppelseitigem Spielplan!

Inhalt: 1 doppelseitiger Spielplan, je 5 Spielfiguren in 4 Farben, 11 Sperrsteine, 1 Würfel

Spieldauer: 30-45 Minuten

Produktdetails

Altersempfehlung 6 - 99 Jahr(e)
Warnhinweis "Achtung. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile."
Erscheinungsdatum 01.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 4005556267378
Genre Würfelspiel
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 33,5/26,1/5,5 cm
Gewicht 567 g
Verkaufsrang 1105

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Klassiker mit Charakter

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich gebe zu: "Malefiz" gehört nicht zu den Spielen, die mir als erstes einfallen, wenn mich jemand nach den zentralen Spielen meiner Welt fragt. Es ist kein Geheimtipp wie "Putz die Wutz" oder "Dumm gelaufen", aber auch nicht so ein ultimativer Klassiker wie "Mensch ärgere Dich nicht", "Mühle" oder "Rommé". Trotzdem ist es ein so simples wie strategisch interessantes Spiel mit viel Charakter. In einigem erinnert es an "Mensch ärgere Dich nicht" - man würfelt, muss als erster im Ziel sein und darf Gegner schmeißen - allerdings ist der Spielplan weniger inviduell orientiert, sondern es gibt ein klares unten und oben, was es manchen Leuten mit einem Ordnunsgzwang vielleicht unangenehm machen mag, in bestimmten Winkeln zu diesem Spiel zu sitzen. Dafür sind aber hier die einzelnen Farben mit einer Figur verbunden, und gerade da sollte sich eigentlich die Gelegenheit für ganz viele Adaptionen ergeben. Es gibt wohl ein vereinfachtes Spongebob-Malefiz für Kinder - aber wie wäre es mit einer Disney-Version mit Ursula, Jafar, Hook und natürlich Maleficent? Oder eine mit Mr. Burns, Patty, Sideshow Bob und Helen Lovejoy aus Springfield? Oder eine, die im Hunger Games-Universum oder bei Sailor Moon spielt? Man könnte sogar soweit gehen, dass die verschiedenen Figuren zusätzliche Stärken und Schwächen haben, sodass nicht nur das Spielen strategisch ist, sondern auch die Wahl der Figur. Bis es diese traumhaften Ausgaben allerdings gibt, geht aber kein Weg an der Originalausgabe vorbei, wenn man eine gut sortierte Spielsammlung besitzen möchte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Hier werden Bündnisse geschlossen und Freundschaften gekündigt
von Carmen Vicari aus Dossenheim am 04.01.2021

Inhalt: • 1 x Spielplan, doppelseitig • 1 x Würfel • je fünf Spielfiguren in vier verschiedene Farben • 11 Sperrsteine in weiß • 1 Spielanleitung Zusammenbau/Aufbau: Zusammengebaut muss bei diesem Spiel nichts. Der Aufbau ist recht einfach. Die Sperrsteine werden auf die roten Punkte verteilt, die Spielfiguren auf die S... Inhalt: • 1 x Spielplan, doppelseitig • 1 x Würfel • je fünf Spielfiguren in vier verschiedene Farben • 11 Sperrsteine in weiß • 1 Spielanleitung Zusammenbau/Aufbau: Zusammengebaut muss bei diesem Spiel nichts. Der Aufbau ist recht einfach. Die Sperrsteine werden auf die roten Punkte verteilt, die Spielfiguren auf die Startfelder gesetzt. Der jüngste Spieler fängt an. Spielprinzip: Das Spielprinzip ist recht einfach und schnell verstanden. Wer dran ist, würfelt und zieht eine seiner Figuren vorwärts. Es kann auch rückwärts oder kreuz und quer gezogen werden. Landet man auf einem Feld, auf dem bereits eine Spielfigur sitzt, kann diese rausgeworfen werden. Landet man auf einem Feld, auf dem ein Sperrstein liegt, wird dieser entfernt und neu platziert. Hier ist Taktik gefragt. So ein Sperrstein will wohlplatziert sein, immerhin sollte man verhindern, dass die Mitspieler das ersehnte Ziel am Kopf des Spielplans vor einem erreichen. Die unterste Reihe ist dabei Tabu. Hier darf kein Sperrstein gesetzt werden. Es müssen immer alle Augen des Würfels gezogen werden. Kein Punkt darf verfallen. Die Richtung darf in einem Zug nicht geändert werden (z.B. 2 Felder nach links, 3 nach rechts, sollte man eine fünf gewürfelt haben). Spielende: Ziel ist es, das oberste Feld auf dem Spielplan zu erreichen. Wie auch im Spiel, muss das Feld erreicht werden, ohne dass Augen auf dem Würfel verfallen. Ist das Spiel für 6jährige geeignet? Im Prinzip schon, denn es erinnert stark an Mensch-ärgere-dich-nicht. Allerdings ist das Setzen der Sperrsteine mit einem gewissen taktischen Geschick verknüpft, das Kinder in diesem Alter erst noch erlernen müssen. Was uns aufgefallen ist/Kritik/Lob: Wir haben das Spiel in letzter Zeit häufiger gespielt. Dabei ist uns aufgefallen: - Das Spielmaterial ist sehr schön gemacht. Die Figuren sind aus Holz und wirken nostalgisch. - Der Würfel ist vielleicht etwas klein geraten, aber man kann ihn dennoch gut nutzen. - Das Spiel ist stark abhängig von den Mitspielern. Entweder spielen alle gegen alle oder es bilden sich teilweise sogar Gruppen. - Die Spieldauer variiert sehr stark und auch der Spielverlauf kann sich mehrfach im Spiel ändern. - Für eine schnellere Runde gibt es auf der Rückseite eine Sonderform. Spielspaß: Ich kannte das Spiel schon und wollte es mit unseren Freunden bei einem unserer Spieleabenden spielen. Die nostalgische Ausgabe kam mir dabei sehr gelegen. Ein wenig altes Flair, auch wenn das Spielbrett nicht mehr ganz der mir bekannten Ausgabe entspricht (dort waren die roten Felder im Spielplan leicht versenkt). Die Regeln waren schnell erklärt und schon konnten wir loslegen. Mit vier erwachsenen Spielern kann das Spiel schon eine ganze Weile sich in die Länge ziehen, Fronten sich bilden, Bündnisse aufgelöst und neue geschlossen werden. Letztlich ist es ein Spiel, das viel Spaß macht, einen fordert und man bei der Sache bleiben muss, möchte man nicht verlieren. Dabei ist noch nichts entschieden, sollte man in die oberen Reihen gelangen. Alleine bei uns hatte sich das Blatt dreimal gewendet, ehe ein endgültiger Sieger feststand. Bis dahin wurde hart gekämpft. Fazit: Das Spiel macht einfach nur Laune und Spaß, vor allem, wenn es zu viert spielt. Die Spieldauer ist stark vom Spielverlauf anhängig. Hier werden Freundschaften geschlossen, Beziehungen gehen in die Brüche, Bündnisse führen zum Ziel. Doch egal, wer letztlich gewinnt, am Ende hatten alle eine jede Menge Spaß.

MalefiZZZ nocheinmal!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dunkelsteinerwald am 15.05.2020

vor 30 jahren nächtelang gespielt, hat das vergnügen auch heute noch kein ende. die kinder johlen und sind kaum vom tisch herunterzukriegen. ein absolutes 5***** MUSS!

Wie vor über 40 Jahren
von einer Kundin/einem Kunden aus Ratekau am 26.08.2019

Wir haben das Spiel 1975 im Urlaub kennengelernt und die ganze Nacht mit anderen Urlaubern auf Ibiza durchgespielt. Es macht heute noch genau so viel Spaß!!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Inhalt: 1 doppelseitiger Spielplan, je 5 Spielfiguren in 4 Farben, 11 Sperrsteine, 1 Würfel