Warenkorb
 

«Futura contingentia, necessitas per accidens» und Prädestination in Byzanz und in der Scholastik

Habilitationsschrift

Erfurter Studien zur Kulturgeschichte des orthodoxen Christentums Band 13


Die Studie stellt einen direkten Vergleich zwischen der Scholastik und der byzantinischen Philosophie und Theologie dar. Sie stellt Lehren der Philosophie und Theologie des Hoch- und Spätmittelalters einander gegenüber und bespricht diese in kritischer, jedenfalls nicht in doxographischer Hinsicht.

Die Zeitlogik hat ihren Ursprung in der Antike. In der Spätantike und insbesondere im Mittelalter erlangten ihre Resultate auch eine theologische und politische Brisanz. Das Studium der Semantik von Sätzen über Zukunftsereignisse, die eintreten oder auch ausbleiben können, sowie das Studium der Semantik von Sätzen über Vergangenheitsereignisse lehren uns Einiges über Zukunftserwartungen. Zusätzlich ist der Vergleich lateinischer und griechischer mittelalterlicher Quellen zur Zeitlogik bezeichnend für die Reichweite der philosophischen Reflektion in der mittelalterlichen Weltanschauung.

Portrait

Stamatios Gerogiorgakis hat an der Universität Patras, der LMU München, der Universität Erfurt, außerdem an Waldorfschulen in Halle/Saale und Basel gelehrt. Als Philosoph publiziert er zu Logikgeschichte und «epistemology of religion». Als Religionswissenschaftler ist er an der Ideengeschichte des Christentums interessiert.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Irreversible Vergangenheitsereignisse – Reversible Vergangenheitsereignisse – Mittelalterliche Logik – Mittelalterliche Philosophie – Byzantinische Philosophie – Unbestimmtheit der Zukunft – Determinismus – Indeterminismus – Konzil von Ferrara-Florenz – Hussitenstreit – Fegefeuer – Zukunftsvorstellungen – Mittelalterliche Ost–West Problematik

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 413
Erscheinungsdatum 29.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-65485-9
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 21,8/15,6/3,2 cm
Gewicht 627 g
Abbildungen mit Abbildung
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
80,95
80,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Erfurter Studien zur Kulturgeschichte des orthodoxen Christentums

  • Band 13

    50846015
    «Futura contingentia, necessitas per accidens» und Prädestination in Byzanz und in der Scholastik
    von Stamatios Gerogiorgakis
    Buch
    80,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 15

    117050781
    Platonisches Erbe, Byzanz, Orthodoxie und die Modernisierung Griechenlands
    von Isabella Schwaderer
    Buch
    72,95
  • Band 16

    133471827
    Being and Belonging
    von Georgios E. Trantas
    Buch
    72,95
  • Band 17

    141327441
    Antiwestliche Diskurse in der serbischen und griechischen Orthodoxie
    von Julia Anna Lis
    Buch
    72,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.